Sonntag, 16. Juni 2013

Der Verschlungene Bücher TAG






Bei GirlWithTheBooks habe ich was Tolles, Neues entdeckt. Jenny hat sich nämlich einen neuen TAG ausgedacht: Verschlungene Bücher.

Ihr kennt doch alle diese besondere Art von Büchern, die einen nicht mehr loslassen, bei denen man unbedingt wissen MUSS, wie es weitergeht und deswegen schon mal ganze Stunden oder Tage durchliest, bis man sie beendet hat. Von solchen Büchern handelt dieser TAG. Wenn ihr mitmachen wollt, sucht euch einfach fünf oder mehr Bücher aus, bei denen ihr genau diese Lesewut empfunden habt und stellt sie kurz vor.


Und das hier sind meine Top5 (mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zur jeweiligen Amazon-Seite):


Nummer 1:

 


Joanne K. Rowling - Harry Potter und der Orden des Phönix


Ich habe das Buch damals per Mitternachtsexpress geliefert bekommen und wollte es nur anlesen. Das Ende vom Lied war dann, dass ich um acht Uhr früh am nächsten Morgen die letzte Seite beendet hatte. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie froh ich war, dass am nächsten Tag Sonntag war und ich ausschlafen konnte.




Nummer 2:



John Green - Das Leben ist ein mieser Verräter

Das Buch hat mich wirklich gefesselt, sodass ich mich regelrecht zwingen musste, aufzuhören, darin zu lesen. Ich schwöre euch, hätte ich um die Zeit herum nicht gearbeitet, hätte ich es wohl in wenigen Stunden durch gehabt.




Nummer 3:



Walter Moers - Die Stadt der Träumenden Bücher

Um dieses Buch bin ich lange herumgeschlichen, bis ich es dann endlich gekauft - und regelrecht verschlungen habe. Ich konnte einfach nicht mit dem Lesen aufhören, so vertieft war ich in die Geschichte. Es war zwar nicht so schlimm wie bei Harry Potter Bd. 5, aber innerhalb von drei Tagen hatte ich den Roman durch.




Nummer 4:



Kristin Cashore - Die Beschenkte

Dieses Buch habe ich in einem Secondhandladen in fabelhaftem Zustand für vier Euro erstanden, ohne vorher je davon gehört zu haben. Auf keinen Fall hätte ich erwartet, dass der Roman mich aus meiner Leseflaute Anfang des Jahres reißen würde. Doch genau das ist passiert. Innerhalb kürzester Zeit hatte ich ihn durch.




Nummer 5:



Kerstin Gier - Rubinrot

Auf den Tipp einer Freundin hin habe ich mir einfach mal dieses Buch gekauft, auch weil mich die Inhaltsangabe neugierig gemacht hat. Und war restlos begeistert. So begeistert, dass ich mich selbst verflucht habe für mein Lesetempo, da ich den zweiten Band noch nicht zur Hand hatte.




Und was ist euere Topliste der verschlungenen Bücher? Macht doch einfach mit! Jenny hat jeden getaggt, der mitmachen möchte!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...