Montag, 17. Juni 2013

Paperthin Montagsfrage: Blätterst du beim Lesen zum Ende vor?


 



Ich muss gestehen, dass mir das früher häufiger passiert ist. Ich konnte einfach nicht anders bei besonders spannenden Büchern. Aber hinterher habe ich mich meistens, nicht immer (!) geärgert, dass ich mir so die ganze Spannung verdorben habe. Bei manchen, meist schlechten Büchern hat es nicht geschadet, allerdings bei anderen umso mehr. Jetzt zwinge ich mich lieber, nicht hinten nachzusehen, selbst wenn ich es manchmal kaum noch aushalte. Besonders schlimm ist, wenn ich dann einen Roman zur Seite legen muss, weil es zur Arbeit geht oder die Läden zumachen und ich noch Brot kaufe. Und dann ist man nur noch wenige Seiten vom Ende entfernt...

Doch so lernt man wenigstens wahre Geduld zu haben, auch wenn es nervt!

 

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...