Montag, 29. Juli 2013

Paperthin Montagsfrage: Brichst du deinen Büchern den Rücken?





Nein, absolut NIEMALS! Meistens kaufe ich mir sowieso die Hardcover-Ausgabe, weil die stabiler ist. Und bei Taschenbüchern achte ich immer peinlich darauf, die Seiten nicht zu weit aufzuschlagen, damit keine Knicke entstehen oder der Buchrücken durchgebrochen wird. Leider sieht meine Familie und einige meiner Freunde völlig anders. Deswegen ist es oft ein gewisses Risiko für mich, meine Bücher zu verleihen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...