Freitag, 27. September 2013

Kasie West – Vergiss mein nicht!



Wunderbar dichter Jugendthriller mit paranormalem Touch



Inhalt

Copyright by Arena Verlag

Was wäre, wenn du vorhersehen könntest, welche Konsequenzen deine Entscheidungen für dich und dein Umfeld hätten, bevor du sie triffst? Würdest du deine mögliche Zukunft wissen wollen, egal ob sie nun eintritt oder nicht?



Addison Coleman besitzt eine außergewöhnliche Gabe: Sie ist in der Lage auszuloten, welche Folgen ihr Handeln auf ihr weiteres Leben haben wird. Sobald sie vor einer Wahl steht, kann sie herausfinden, welche der Alternativen, vor denen sie steht, die bessere für sie sein wird. Bisher kam sie sehr gut mit ihrer Fähigkeit zurecht, vor allem da sie in einem geheimen Sektor mit anderen übermenschlich Begabten zusammenlebt und dort nicht gezwungen ist, sich zu verstellen.
Doch dann beschließen ihre Eltern sich scheiden zu lassen und Addie muss einen Entschluss fassen: Will sie bei ihrer unliebsamen Mutter bleiben oder mit ihrem Vater den Sektor verlassen und in der normalen Welt leben?
Natürlich setzt sie ihr Talent ein, um eine Antwort auf diese Frage zu erhalten, und ahnt nicht, dass weit mehr auf dem Spiel steht als ihr eigenes Wohlergehen.



Meinung


Ich muss gestehen, dass ich erst durch den Arena Verlag auf dieses Buch aufmerksam geworden bin. Vorher hatte ich noch gar nichts von dem Titel gehört oder gelesen, was wirklich sehr schade ist, denn der Roman hat mich richtig überrascht.
Man wird mitten in die Geschichte rund um Addie hineingeworfen, die relativ gemächlich beginnt. Kasie West lässt sich genügend Zeit, um ihre Figuren darzustellen, allen voran Addie, aus deren Perspektive erzählt wird und die mir von Anfang an sympathisch war. Ihr innerer Zwiespalt, ob sie nun unter normalen Menschen leben oder weiter in ihrer bekannten Umgebung bleiben will, wird dem Leser toll nahe gebracht, besonders in den einzelnen Facetten, die dabei eine Rolle spielen. Selbst wenn man kein so herausragendes Talent hat wie sie, ist man trotzdem imstande, ihre Gefühle jederzeit nachzuvollziehen. Ihre zusätzliche Bodenständigkeit, gepaart mit einer natürlichen Portion Selbstzweifel, lassen sie erst wirklich lebendig werden.
Zudem sind ihre Familie, Freunde und Bekannte ähnlich detailliert gezeichnet mit ihren Ecken, Kanten, Wünschen und Ängsten, sodass ich vor allem Laila und Trevor sofort ins Herz geschlossen habe.



Der Schreibstil ist passend zum Alter der Erzählerin gehalten, also flüssig zu lesen und mit vielen Gedanken und Emotionen eines Teenagers gespickt. Auf diese Weise kann man sich noch viel besser in Addie und ihre faszinierende Welt hineinversetzen. Ihr oftmals sarkastischer Humor tut sein Übriges dazu und sorgt immer wieder für Lacher.
Die Spannung wächst dabei mit jeder Seite. Obwohl man ab einem gewissen Punkt mehr weiß als die Protagonisten, werden die Informationen von der Autorin in genau der perfekten Dosis verabreicht: Weder zuviel, dass man sich beim Schmökern langweilt, noch zu wenig, dass man am liebsten bis zur letzten Seite vorblättern würde, um zu erfahren, wie es ausgeht.
Das alles spielt sich in einer Umgebung ab, für die sich West merklich viel Mühe gegeben hat. Nicht nur die Handlung ist extrem gut durchdacht, sondern auch die jeweiligen Orte, die Addie bewohnt. Besonders der Sektor ist, trotz der Tatsache, dass man nicht alles über ihn erfährt, plastisch und völlig klischeefrei geschildert: Ein Platz, mitten unter uns, aber verborgen vor den Augen der Normalen, um die übernatürlich Begabten zu schützen, den man sich so auch in unserer Realität sehr gut vorstellen könnte.



Fazit


Vergiss mein nicht! hat mich wirklich beeindruckt. Ich hatte einen normalen Jugendthriller gemixt mit etwas Mystery erwartet. Stattdessen bietet die Geschichte weitaus mehr: Eine unglaublich mitreißende Handlung, unerwartete Wendungen und liebevoll gestaltete Charaktere vor einem wunderbar durchdachten Hintergrund. Addies Gabe verleiht der Story noch zusätzlich einen enormen Reiz, sodass man das Buch nach den ersten Kapiteln gar nicht mehr aus der Hand legen kann.
Schade, dass der Roman so relativ unbekannt ist, denn er hätte es unbedingt verdient, weit oben in den Bestellerlisten zu stehen! Definitiv ein Muss für alle, die übersinnliche Spannung lieben!






Short Facts:

  • Autor: Kasie West

  • Verlag: Arena

  • Seiten: 341 (Broschiert)

  • Preis: 12,99 €

     

     

5 Sterne

 

Auf Amazon

Zur Verlagsseite



Kommentare:

  1. Das Buch hört sich wirklich super an und deine Rezension klingt auch sehr vielversprechend (;
    Kommt sofort auf meine Wunschliste!
    Lg. Jasi

    AntwortenLöschen
  2. Nach dem Cover hätte ich ein völlig anderes Buch erwartet! Aber es klingt gut, also ab auf die eh schon ellenlange WuLi...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...