Montag, 2. September 2013

Paperthin Montagsfrage: Welches Buch hast du zuletzt deinem Wunschzettel hinzugefügt?





Bei mir waren es zwei Bücher gleichzeitig: Einmal Cocoon: Die Lichtfängerin von Gennifer Albin. An dem Buch ist mir vor allem das Cover positiv aufgefallen. Es hat was verträumt Mystisches und passt auch perfekt zur Inhaltsangabe:




Gefangen hinter Mauern wie aus Licht gesponnen, wagt sie den Kampf gegen die Tyrannei. Arras ist eine kalte, lichtdurchflutete Welt, deren Bewohnern jede Selbstbestimmung genommen wurde – selbst im Tod ist niemand frei. Nur wenige können hoffen, durch die Gilde der Zwölf in den Heiligen Convent aufgenommen und damit für ein Leben in Luxus und Überfluss erwählt zu werden. Doch Adelice ahnt, dass das scheinbare Privileg in Wirklichkeit Verdammnis bedeutet, schließlich hat niemand den Convent je wieder verlassen … So versucht sie vergebens, ihre seltene Begabung zu verbergen. Denn gesegnet mit der Fähigkeit, das Gewebe des Lebens zu flechten, Schicksalsfäden miteinander zu verweben oder einzelne daraus zu entfernen, ist sie genau das, wonach die Gilde seit Langem sucht. Adelice kämpft um ihre Freiheit und das Leben ihrer Schwester und beginnt, die goldenen Fäden des Kokons zu zerreißen, der sie und die Menschen von Arras gefangen hält … 

 

 

 

Das andere Buch, das zeitgleich zu meiner Wunschliste hinzukam, war Gone Girl von Gillian Flynn. An diesem Buch scheint man im Moment so gar nicht vorbeizukommen und die Rezensionen sind auch überwiegend positiv. Außerdem reizt mich die Geschichte schon sehr:

 

 

 

›Gone Girl – Das perfekte Opfer‹ – Der Megaseller aus den USA – endlich auch auf Deutsch

 

„Was denkst du gerade, Amy?” Diese Frage habe ich ihr oft während unserer Ehe gestellt. Ich glaube, das fragt man sich immer wieder: Was denkst du? Wie geht es dir? Wer bist du? Wie gut kennt man eigentlich den Menschen, den man liebt?
Genau diese Fragen stellt sich Nick Dunne am Morgen seines fünften Hochzeitstages, dem Morgen, an dem seine Frau Amy spurlos verschwindet. Die Polizei verdächtigt sogleich Nick. Amys Freunde berichten, dass sie Angst vor ihm hatte. Er schwört, dass das nicht wahr ist. In seinem Computer findet die Polizei merkwürdige Hinweise. Er erhält sonderbare Anrufe. Was geschah mit Nicks wunderbarer Frau Amy? 




Aber ehrlich gesagt sind mir beide noch etwas zu teuer, deswegen werde ich ein bisschen warten, bis ich sie irgendwo gebraucht erhalte.



1 Kommentar:

  1. Bei "Cocoon" bin ich etwas skeptisch, aber das Cover ist wirklich wunderschön :)
    Aber "Gone Girl" klingt ziemlich gut! Wie ein Buch, bei dem ich das Ende wissen müsste, um vorne beruhigt lesen zu können ^^

    Liebe Grüße, Miss Duncelbunt

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...