Mittwoch, 2. Oktober 2013

Rachel Vincent – Soul Screamers Bd. 1: Mit ganzer Seele



Spannender Auftakt zu einer ungewöhnlichen Serie
  

Inhalt

Ihr Schrei ist ohrenbetäubend, nervenzerreißend und beinahe nicht zu bändigen. Kaum verrät ihre mysteriöse Gabe ihr, dass ein Mensch in ihrer Nähe sterben wird, kann sie sich nicht mehr zurückhalten und ist gezwungen, so laut zu schreien, wie sie kann.



Kaylee hat eine besondere Fähigkeit, doch in ihren Augen ist es vielmehr ein furchtbarer Fluch: Sie kann vorhersehen, wer in ihrer nächsten Umgebung bald sterben wird. Das Schlimmste für sie ist die Tatsache, dass eine unkontrollierte Macht sie in solchen Momenten dazu treibt, der plötzlich auftretenden Trauer und Verzweiflung in ihrem Inneren lautstark Ausdruck zu verleihen.
Und gerade als ihr absoluter Traumtyp ausgerechnet sie in einem Club abspricht, muss sie erneut miterleben, wie ein Mädchen auf sie zusteuert, das dem Tod geweiht ist! Allerdings reagiert Nash völlig anders, als sie erwartet hat und schafft es sogar, die Kräfte in ihrem Inneren zu beruhigen. Kaylee glaubt schon erleichtert aufatmen zu können, muss aber bald erkennen, dass ihr das Schrecklichste erst noch bevorsteht.

 

Meinung


Die Soul Screamers Reihe lag schon länger auf meinem SuB, aber ich kam bisher nie dazu, sie zu lesen und hab sie immer wieder aufgeschoben, weil ich sie nicht in meiner Leseliste untergebracht habe. Jetzt habe ich bei BloggDeinBuch den fünften Band gewonnen und zum Glück endlich einen richtig drängenden Grund, die Bücher anderen vorzuziehen. Denn der erste Teil hat mich sehr positiv überrascht.
Zum einen bin ich absolut begeistert davon, dass der Roman mal eine ganz andere übernatürliche Spezies in den Mittelpunkt stellt: Keine Vampire, keine Hexen, keine Werwölfe, die immer die Gefahr bergen, die Klischees anderer Schriftsteller aufzuarbeiten.
Mit Kaylee präsentiert die Autorin zudem eine interessante Figur, die nicht nur an ihrer Bestimmung, sondern auch an ihrem Privatleben zu knabbern hat. Sie ist toll ausgestaltet, mit viel Liebe zum Detail und einer Hintergrundgeschichte ausgestattet, die über mehr Tiefe verfügt als diejenige manch anderer Titelheldinnen.
Zwar wird Nash ähnlich wie viele männliche Hauptcharaktere beschrieben, doch die Chemie zwischen Kaylee und ihm stimmt einfach, sodass man liebend gerne mit ihnen mitfiebert.


Der Schreibstil liest sich so locker flockig, dass die Seiten nur so an einem vorbeifliegen und man mit dem relativ dünnen Buch schneller durch ist als man vermutet. Die spannende Handlung reißt einen mit, einerseits weil man sich fragt, was hinter der mysteriösen Sterbeserie steckt, andererseits natürlich da man unbedingt erfahren will, was hinter Kaylees Ahnungen und ihrem unwiderstehlichen Drang steckt, so laut zu schreien, wenn sie einen Todgeweihten vor sich hat. Unerwartete Wendungen und das eine oder andere kleine Geheimnis im Umfeld der Protagonisten sorgen zusätzlich für Zündstoff, der die Leser wunderbar bei der Stange hält.
Manche Aspekte allerdings erscheinen nicht derart überraschend und vor allem im Nachhinein als sehr durchschaubar. Man erkennt sie schnell aus anderen vergleichbaren Vertretern des Genres wieder, was dem Roman ein bisschen seinen Reiz nimmt.

 

 

Fazit


Mit dem ersten Band der Buchserie Soul Screamers ist Rachel Vincent ein grandioser Auftakt gelungen. Tiefgründige Charaktere, etwas andere Helden und eine spannende Story wissen zu begeistern und lassen einen bis zum Ende nicht mehr los. Außerdem punktet die Geschichte durch etwas andere übernatürliche Wesen, über die man sonst nur selten lesen kann und die mit viel Liebe zum Detail gestaltet sind.
Zwar dürften jemandem, der öfter in dem Genre unterwegs ist, ein paar Motive sehr bekannt vorkommen. Aber wenn man in der Lage ist, über diese winzige Schwäche hinwegzusehen, bietet Mit ganzer Seele tolle und besonders fesselnde Unterhaltung für erholsame Stunden. Fantasyfans dürften diese Reihe lieben!

 

 

Leseprobe

 

 

Short Facts:

  • Autor: Rachel Vincent

  • Verlag: MIRA

  • Seiten: 304 (Broschiert)

  • Preis: 9,99 € 

     

     

     
    4,5 Sterne

     

Auf Amazon 

Zur Verlagsseite   

 

 

Kommentare:

  1. Guten Morgen =)

    Wirklich gut geschriebene Rezi! Du hast mich auf jeden Fall neugierig gemacht, ich werde mal nach dem Buch Ausschau halten.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen :)
    dann gratuliere dir erst mal zum 5ten Band ^^ ich hatte es auch sehnsüchtig auf BdB gesehen aber leider habe ich die ersten 4 Bände noch nicht gelesen auch wenn ich im April ein Exemplar Verlost habe ^^
    Deine Rezension zeigt mir, dass es sich einfach nach wie vor lohnt, die Bücher in die Hand zu nehmen ^^
    Liebe Grüße
    Romi ^^

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...