Mittwoch, 26. März 2014

[Waiting on Wednesday]: Catherine Fisher - Sapphique: Fliehen heißt leben



Es geht endlich weiter mit der spannenden Dystopie rund um das lebende Gefängnis Incarceron. Am 29.04.2014 erscheint der zweite Teil Sapphique: Fliehen heißt leben und verspricht so einige tolle Wendungen in und außerhalb des Gefängnisses. Ich jedenfalls bin schon ganz gespannt darauf, ob die Inhaltsangabe auch hält, was sie verspricht.



Aber lest selbst:





Er ist endlich frei, doch sein Herz bleibt gefangen


Finn ist aus Incarceron entkommen, doch seine Freunde Keiro und Attia sind noch immer hinter dessen Mauern gefangen. In der so genannten Freiheit ist nichts so, wie Finn es erwartet hat – und beinahe zu spät wird ihm bewusst, dass sein Leben noch immer ebenso sehr in Gefahr ist wie während seiner Haft. Keiro und Attia suchen derweil nach Sapphiques Handschuh, der die Flucht aus Incarceron ermöglichen soll. Das Gefängnis selbst hat währenddessen für sich einen Körper erschaffen. Denn auch Incarceron will in die Freiheit gelangen, genau wie einst Sapphique – der einzige Gefangene, den Incarceron je geliebt hat.
Der packende Abschluss der zweibändigen dystopischen Saga!








Die Autorin

 

Catherine Fisher ist die Autorin vieler fantastischer Kinder- und Jugendbücher sowie zweier preisgekrönter Gedichtbände.
Mit Incarceron gelang ihr der große internationale Durchbruch. Catherine Fisher lebt und schreibt in Wales.





Short Facts:

  • Autor: Catherine Fisher
  • Verlag: Penhaglion

  • Seiten: 480 (Gebunden)

  • Preis: 19,99 € 

     

     

Auf Amazon 

Zur Verlagsseite



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...