Dienstag, 16. September 2014

Colleen Hoover – Weil ich Layken liebe


Berührende Liebesgeschichte

Inhalt

Copyright by dtv

Will liebt Layken und Layken liebt Will. Sie fühlten sich schon vom ersten Augenblick an zueinander hingezogen.
Doch ihre Liebe steht unter keinem guten Stern.



 Der Tod ihres Vaters hat sie und ihre restliche Familie völlig aus der Bahn geworfen. Ein Umzug in eine ferne Kleinstadt soll die Veränderung bringen, die sie alle nötig haben, um weitermachen und einen Neuanfang wagen zu können. Aber für die achtzehnjährige Layken gibt es nichts Schlimmeres, als Texas und ihre Freunde hinter sich zu lassen und ausgerechnet im kalten Michigan zu wohnen.
Bis sie ihren Nachbarn Will kennenlernt und sofort spürt, dass sie beide etwas Tieferes verbindet. Die zwei kommen sich innerhalb kürzester Zeit schnell näher und entdecken, dass sie einander sehr viel bedeuten.
Allerdings müssen sie bald zu ihrem Erschrecken feststellen, dass ihnen das Schicksal scheinbar ihre Gefühle nicht gönnt…




Meinung

Weil ich Layken liebe wurde mir von so vielen anderen Lesern immer wieder wärmstens empfohlen, sodass ich es mir schließlich ganz spontan gekauft habe. Und ich muss sagen, es hat sich echt gelohnt!
Ich muss gestehen, anfangs hatte ich ein paar Probleme mit Layken, da sie mir viel zu distanziert und unnahbar erschien. Das heißt nicht, dass ihr Verhalten nicht nachvollziehen konnte, schließlich trauert sie immer noch um ihren Vater und nicht einmal der Umzug kann daran etwas ändern. Doch erst mit der Zeit wurde sie mir langsam sympathisch, weil sie dem Leser mehr und mehr Einblicke in ihre Gefühlswelt eröffnet, manchmal sogar so tief, dass man richtig schlucken muss. Jeder von uns hat sicher schon einmal den ersten heftigen Liebeskummer miterlebt und Colleen Hoover gelingt es, ihn so intensiv und nachvollziehbar darstellen, dass man ihn selbst regelrecht spüren kann. Ganz besonders gut daran hat mir die Tatsache gefallen, wie die beiden sich eher langsam aneinander angenähert haben. Manchmal verhält sich die Hauptheldin dabei etwas zu stur und kindisch für meinen Geschmack, aber Wills erwachsener und vernünftiger Charakter reißt das schnell wieder raus. Sein innerer Zwiespalt wird, obwohl man nichts direkt aus seiner Sicht erfährt, glaubhaft rübergebracht.
Auch die Nebenfiguren wissen zu überzeugen, da sie liebevoll und lebendig dargestellt werden. Ganz besonders Kel und Eddie haben es mir sofort angetan.



 

Der Schreibstil hat mich von Anfang an mitgerissen, trotz oder vielleicht sogar wegen dem Umstand, dass der Roman in typischer lockerer Jugendsprache gehalten ist. Es passt einfach wunderbar zum Geschehen und vor allem zu Layken und ihrem Gefühlschaos, das man aus ihrer Perspektive hautnah miterlebt. Die Szenen hatten alle etwas Greifbares, Reales an sich und waren in meinen Augen nie gekünstelt oder konstruiert. Sie alle tragen so viele unterschiedliche Emotionen in sich, dass man davon regelrecht gefangen genommen wird. Man muss sich jedoch darauf einlassen, ansonsten könnte so manches kitschig oder einfach zu jugendlich wirkt. Ich selbst hatte damit kaum Probleme.
Am meisten habe ich allerdings die Poetry Slams genossen, die Abwechslung und dazu noch gute Texte bieten. Die Autorin hat sich da wirklich etwas einfallen lassen und die Gedichte sind ihr perfekt gelungen. Allein dafür lohnt es sich, einen Blick auf den Roman zu werfen.




Fazit

Weil ich Layken liebe ist ein gefühlvoller und berührender Jugendroman. Dank einer emotionsgeladenen Handlung, lebendigen und nachvollziehbaren Charakteren, in denen sichtlich viel Mühe steckt, und eines mitreißenden und lockeren Schreibstils weiß das Buch zum allergrößten Teil zu überzeugen.
Nur die Hauptfigur erschien hin und wieder etwas kindisch für ihre achtzehn Jahre, ein Manko, das mich nur am Rande gestört hat.
Wer Poetry Slams und deren Texte liebt, sich für gefühlvolle und nicht so einfach gestrickte Liebesgeschichten interessiert und liebevolle und realistische Protagonisten mag, für den ist Colleen Hoovers Debüt sehr gut geeignet.







Short Facts:

  • Autor: Colleen Hoover
  • Verlag: dtv

  • Seiten: 352 (Broschiert)

  • Preis: 9,95 €

     


4,5 Sterne


Auf Amazon


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...