Sonntag, 5. Oktober 2014

Rückblick auf September 2014

 


Meine gelesenen Seiten



Und wieder sind es acht Bücher geworden. Langsam gewöhne ich mich dran. ich wollte zwar in meinem Urlaub weitaus mehr lesen, aber wie das nun mal so ist, macht man gerade dann alles, was man all die Wochen vorher aufgeschoben hat. Und hat deswegen auch nicht mehr Zeit zum Lesen als sonst.



Aber hier habt ihr erst einmal die Übersicht über die gelesenen Werke:




  • Corina Bomann - Krähenmann mit 416 Seiten

  • George Templeton - Gothic Girl mit 144 Seiten

  • Thomas Antonic & Janne Ratia - Joe 9/11 mit 176 Seiten

  • Catherine Fisher - Sapphique mit 480 Seiten

  • Jennifer Estep – Mythos Academy 01: Frostkuss mit 400 Seiten

  • Gilles Legardinier - Monsieur Blake und der Zauber der Liebe mit 416 Seiten

  • Alexandra Kui - Stille Feindin mit 320 Seiten

  • Petra Hülsmann – Hummeln im Herzen mit 398 Seiten 

      

Insgesamt gelesene Seiten: 2750 in 8 Büchern

 

 

 

Meine Neuerwerbungen   
 
  • Corina Bomann - Krähenmann mit 416 Seiten

  • George Templeton - Gothic Girl mit 144 Seiten

  • Jessica Sorensen – Für immer Ella und Micha mit 352 Seiten

  • Lauren Kate - Teardrop mit 528 Seiten

  • Thomas Antonic & Janne Ratia - Joe 9/11 mit 176 Seiten

  • Jennifer Estep – Mythos Academy 01: Frostkuss mit 400 Seiten

  • Petra Hülsmann – Hummeln im Herzen mit 398 Seiten 

  • Marie Lucas - Zwischen ewig und jetzt mit 464 Seiten

  • Sandra Regnier - Die verborgenen Insignien des Pan mit 368 Seiten

  • Rainer M. Schröder – Liberty 9: Todeszone mit 544 Seiten 

  • Kai Meyer – Die Seiten der Welt mit 560 Seiten

  • Bettina Belitz - Dornenkuss mit 816 Seiten

  • Cassandra Clare & Holly Black - Magisterium 01: The Iron Trial mit 320 Seiten

  • Jeyn Roberts - Dark Inside mit 400 Seiten

  • James Dashner - Die Auserwählten in der Todeszone mit 464 Seiten

  • Cristin Terrill - Zeitsplitter 01: Die Jägerin mit 336 Seiten


Ein Angriff von 6686 Seiten und 16 Büchern insgesamt auf meinen SuB!

 

 

Top  

 

Meine Top-Titel diesen Monat sind drei, die es deswegen ganz nach oben geschafft haben, weil es kein Buch gab, das sie übertreffen konnte. Da haben wir einmal Monsieur Blake und der Zauber der Liebe von Gilles Legardinier, Mythos Academy 01: Frostkuss (vor allem wegen dem Potential, dass sie die Folgebände noch steigern können) und Sapphique von Catherine Fisher (Rezensionen folgen).

 

 

Flop

 

Diesen Monat gab es mal ein Buch, von dem ich mir weitaus mehr versprochen habe, das mich aber dann doch absolut nicht so mitreißen konnte. Und zwar spreche ich von Joe 9/11 von Thomas Antonic und Janne Ratia (Rezension folgt). Was genau mich an dem Roman gestört hat, werde ich euch noch verraten, aber so umgehauen wie ich gehofft hatte, hat er mich nicht.

 


Und was habt ihr so gelesen?

 

1 Kommentar:

  1. Ich höre richtig, wie dein SuB schimpft und sich leise ärgert, weil sich so viele Neuerwerbungen eingeschlichen haben.
    Viel Freude mit den Büchern!
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...