Montag, 17. November 2014

Libromanie Montagsfrage: Wer ist euer liebster Antiheld/Bösewicht?




Also, mein liebster Antiheld stammt definitiv aus den Harry Potter Büchern (Was für ein Klischee!): Es ist Snape! Ja, ich weiß, dieser Kerl war meistens einfach nur zum An-Die-Wand-Klatschen, aber ich fand, er hat dem ganzen Potterverse erst die Würze verliehen. Vor allem weil man nie wirklich wusste bis zum Schluss, auf welcher Seite er steht.


Daneben möchte ich noch Phistofel Smeik aus Die Stadt der Träumenden Bücher erwähnen, den ich schon öfter genannt habe. Dass er der Böse ist, hätte ich nie gedacht, bis die Enthüllung kam. Und trotzdem war er in der Rolle verdammt überzeugend.


Und natürlich darf meine allerliebste Mrs Coulter aus der His Dark Materials Trilogie nicht fehlen. Ich finde, solche toll beschriebenen, innerlich zerrissenen Frauencharaktere, die eine richtig böse Seite haben, sollte es in der Literatur häufiger geben!



Kommentare:

  1. Hi!
    Ich kann dir da sowohl bei Snape als auch bei Phistofel Smeik nur zustimmen, welch genial Verkörperungen des Bösen. (obwohl das bei Snape ja nicht ganz stimmt ;) )

    LG Puppette

    AntwortenLöschen
  2. Bei Snape kann ich dir auch nur zustimmen. DIe anderen kenne ich leider nicht :l

    AntwortenLöschen
  3. Snape passt als Antiheld gut - er hat mit vielen Konflikten zu kämpfen!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...