Freitag, 28. Februar 2014

London-Challenge






Sooo, im Zuge meines ersten Bloggeburtstages habe ich beschlossen, meine allererste Challenge selbst zu veranstalten. Da ich ein riesiger London-Fan bin, stand das Motto schnell fest: Die Challenge wird sich rund um diese Stadt drehen.




Doch worum geht es konkret?


Eigentlich ist es ganz einfach: Für die Challenge sollen nur die Bücher gelesen werden, in denen London der Hauptschauplatz des Geschehens ist, egal ob es sich dabei um das vergangene, jetzige oder zukünftige handelt. Das Genre ist dabei egal. Ihr könnt euch Fantasyromane ebenso vornehmen wie Krimis, Thriller, Dystopien, reine Jugendbücher, Historisches, Liebesgeschichten etc. Auch die Sprache ist völlig egal. Nur es müssen Romane sein, also keine Bildbände, Stadtführer oder Ähnliches. Beispiele sind zum einen die Edelsteintrilogie von Kerstin Gier, die Chroniken der Schattenjäger von Cassandra Clare, Christoph Marzis Trilogie über die Uralte Metropole oder die Peter-Grant-Bücher von Ben Aaronovitch. Natürlich könnt ihr euch auch für die Klassiker von Arthur Conan Doyle oder anderen entscheiden. Um es euch etwas leichter zu machen, werde ich euch die nächste Woche eine kleine Liste mit in Frage kommenden Werken online stellen.

Eine weitere Bedingung ist, dass ihr in dem einen Jahr mindestens 10 Bücher für die Challenge beenden und rezensieren müsst. Das heißt, es zählen nur die Bücher, die ihr im vorgeschriebenen Zeitraum lest und nicht diejenigen, die ihr davor schon beendet habt.
Übrigens zählen eBooks genauso dazu, auch diejenigen, die nur als Zwischenkapitel gedacht sind (z.B. Schattenfeuer von Kirsten Callihan, das zur Darkest London Reihe gehört). Und ihr könnt ruhig Bücher angeben, die ihr gleichzeitig für andere Challenges gelesen habt.





Wofür der ganze Aufwand?


Einerseits natürlich um Spaß zu haben und auch London ein bisschen besser kennenzulernen.
Andererseits gibt es auch etwas zu gewinnen: Unter allen, die es bis zum 15.03.2015 schaffen, 10 London-Romane zu lesen, verlose ich einmal einen 20€- und einen 10€-Gutschein von Amazon. Das heißt, ihr könnt euch dann nach Belieben etwas heraussuchen. 




Was müsst ihr dafür tun, um mitzumachen?

 

Meldet euch einfach mit eurem Blog HIER an. Das Banner könnt ihr dabei ruhig auf euren Challengeseiten benutzen.
Falls ihr keinen eigenen Blog habt, aber auf Buchseiten wie Wasliestdu?, Goodreads oder Lovelybooks seid und auch mitmachen wollt, sagt Bescheid. In dem Fall bräuchte ich den Link zu den Rezensionen, die ihr zur Challenge einreichen wollt oder zu einer Seite, auf der alle einzeln aufgelistet sind.

Übrigens: Ihr könnt jederzeit quer einsteigen, das heißt, ihr müsst euch nicht unbedingt schon bis zum 15.03. angemeldet haben.

 

Falls ihr noch irgendwelche Fragen habt, meldet euch einfach in den Kommis!

 


Freitags-Füller #44





Das letzte Mal im Februar 2014: Der Freitags-Füller von Scrap Impulse!




1.  Wir haben  alle mal nen Scheißtag.

 

2.  Manchmal ist es auch mal nicht schlecht, Schwäche zu zeigen.

 

3.  Ich habe gerätselt, wie schlimm das Faschingswochenende dieses Jahr wird.

 

4.  Hin und wieder sind wir alle ein wenig ignorant.

 

5.  Heute ist  noch mal ein Arbeitstag.

 

6.  Ein Salat mit Putenbruststreifen ist mein Snack am Abend. 

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die getane Arbeit, morgen habe ich einen schönen Kinobesuch geplant und Sonntag möchte ich nicht zuvielen Besoffenen begegnen!

 

 

 

Ein schönes Fasching-/Karnevalwochenende für diejenigen, die die närrischen Tage gerne ausgiebig feiern. Allen anderen möglichst viel Erholung!



Donnerstag, 27. Februar 2014

[Waiting on Wednesday]: Bettina Belitz - Vor uns die Nacht



Pünktlich zur Leipziger Buchmesse erscheint er: Der neue Roman von Bettina Belitz, Vor uns die Nacht. Am 10. März ist es dann soweit, er kommt in die Läden und wir können gespannt sein, was uns von dem Buch erwartet.
Ich finde den Klappentext ja schon hochinteressant und das Cover hat auch irgendwas.


Aber lest selbst:




Eine Liebesgeschichte voller Hingabe, Sinnlichkeit und großer Gefühle - der neue Roman von der Erfolgsautorin der Splitterherz-Trilogie.



Sie hassen sich, wenn sie miteinander reden. Und sie lieben sich, wenn sie sich berühren. Sicher ist nur eins: Seit Ronia Jan getroffen hat, ist nichts mehr wie zuvor. Seit sie ihn das erste Mal gesehen hat, muss sie jeden Freitag zurückkehren. Abends. An den Fluss. Wenn es dort still und einsam ist. Hier, so hofft sie, wird sie ihn wiedersehen ...

Niemand hat die 21-jährige Studentin Ronia bisher so fasziniert wie der rebellische Jan, der keine Konventionen kennt. Ronia und Jan kommen aus völlig verschiedenen Welten und fühlen sich doch magisch voneinander angezogen. Auch wenn Ronia zunächst dagegen ankämpft – es ist zwecklos, sie kann sich dem rätselhaften Jan nicht entziehen. Da sie jedoch einige bittere Enttäuschungen hinter sich hat, möchte sie diesmal alles anders machen: keine Träumereien, keine Versprechen, keine Liebesschwüre – sie will die Zügel in der Hand behalten. Und so beginnt ein hochexplosives, hingebungsvolles und nervenaufreibendes Spiel …







Die Autorin


Bettina Belitz, geboren 1973 in Heidelberg, verliebte sich schon früh in die Magie der Buchstaben. Lesen allein genügte ihr bald nicht mehr – nein, es mussten eigene Geschichten aufs Papier fließen. Nach dem Studium arbeitete Bettina Belitz als Journalistin, bis sie ihre Leidenschaft aus Jugendtagen zum Beruf machte. Heute lebt sie umgeben von Pferden, Schafen, Katzen und Hühnern in einem 400-Seelen-Dorf im Westerwald und lässt sich von der Natur und dem Wetter zu ihren Romanen inspirieren.

Hier geht es zur Webseite von Bettina Belitz

Mehr zur Autorin auf scherbenmond.com





Short Facts:

  • Autor: Bettina Belitz
  • Verlag: script5

  • Seiten: 384 (Gebunden)

  • Preis: 17,95 € 

     

     

Auf Amazon 

Zur Verlagsseite



Montag, 24. Februar 2014

Leselistenupdate #16

 





So, nachdem meine letzten beiden Rezensionsexemplare (Serienunikat von Chantal-Fleur Sandjon und Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens von Sebastian Niedlich) bei mir eingetrudelt sind, werde ich noch mal schnell meine Leseliste für diesen Monat updaten.

 

 

Aber seht sie euch am besten selbst an! Hier ist meine neue Liste:



  • Ilsa J. Bick - Ashes: Tödliche Schatten

  • Sebastian Niedlich - Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens

  • Aimée Carter - Das göttliche Mädchen

  • Aimée Carter - Die unsterbliche Braut

  • Carrie Ryan - The Forest: Wald der tausend Augen

  • Aimée Carter - Der Preis der Ewigkeit

  • Kiersten White - Flames 'N' Roses

  • Kendare Blake - Anna im blutroten Kleid

  • Jonathan Stroud - Lockwood & Co: Die seufzende Wendeltreppe

  • Yann Martel - Schiffbruch mit Tiger

  • Amy Kathleen Ryan - Sternenfeuer: Gefährliche Lügen

  • Chantal-Fleur Sandjon - Serienunikat

     

     

 

Und hier kommt ihr mit einem Klick auf die Cover auf die jeweilige Amazon-Seite:

 

 




Libromanie Montagsfrage: Hat dir ein Buch schon mal soviel Angst gemacht, dass du es abgebrochen hast?





Zählt da die Angst, vor Langeweile zu sterben, wenn man weiterliest, auch dazu?
Nee Quatsch, also ich fürchte mich eher selten beim Lesen. Das heißt nicht, dass zum Beispiel brutale und angsteinflößende Szenen oder Romane komplett an mir vorbeigehen. Das Problem ist nur, dass ich eine blühende Fantasie habe. Und wenn ich dann mal wirklich vor Angst schlottere, breche ich nicht einfach ab, sondern ziehe es durch. Denn in neunundneunzig Prozent der Fälle, in denen ich das nicht mache, stelle ich mir den weiteren Verlauf so gruselig vor, dass es mich zu sehr verfolgt. Meistens ist es ja so, dass der oder das Böse am Schluss besiegt wird, von daher kann ich die Geschichte wenigstens abschließen, wenn die letzte Seite umgeblättert ist. Ein Schrecken ohne Ende ist da für mich viel schlimmer.



Aimée Carter – Der Preis der Ewigkeit



Achtung, eine Warnung vorneweg: Die Rezension enthält unter Umständen Spoiler zu den vorhergehenden Bänden der Reihe. Also bitte nicht lesen, wenn ihr die ersten zwei Teile noch nicht gelesen habt und nicht zuviel erfahren möchtet.




Toller Abschluss der Goddess-Trilogie


Inhalt

Copyright by DARKISS Verlag
Ihre gesamte Schwangerschaft hat KNach neun Monaten Gefangenschaft soll der Tod auf sie warten. Doch dann erhält sie ein Angebot, das ihr das Blut in den Adern gefrieren lässt: Für das Leben ihres Babys muss sie ihrem größten Feind die Treue schwören.




Ihre gesamte Schwangerschaft hat Kate in Calliopes und Kronos’ Gefangenschaft verbracht. Nun, nachdem ihr Sohn geboren wurde, kann sie nicht mehr darauf hoffen, länger verschont zu bleiben. Denn ihre ärgste Feindin hat vor, sie leiden zu sehen, auf jede nur erdenkliche grausame Art und Weise.
Da bietet ihr ausgerechnet Kronos einen Handel an: Er will sie und vor allem ihr Kind vor dem sicheren Tod bewahren. Aber dafür fordert er von ihr bedingungslose Ergebenheit. Sobald er seine Freiheit zurückerlangt hat, soll sie an seiner Seite als seine Königin über die Menschheit herrschen. Andernfalls droht er, nicht nur Callipoes Racheplan gegen Kate zuzulassen, sondern auch alles Leben auf dem Planeten zu vernichten.



Meinung


Nachdem ich die ersten beiden Bände der Goddess-Trilogie von Aimée Carter regelrecht verschlungen habe, war ich richtig froh, dass ich den dritten Teil bei BloggDeinBuch ergattern konnte. An dieser Stelle vielen, vielen, vielen Dank an den Darkiss-Verlag und BloggDeinBuch für das tolle Exemplar! Denn es konnte mich ebenso begeistern wie die vorherigen Teile.
Zum einen lag das an den Figuren, die mir in den Vorgängern bereits ans Herz gewachsen sind. Das Positive an ihnen ist, dass es zum Teil eine völlig neue Dynamik zwischen ihnen gibt. Durch Avas Beteiligung an Kates Entführung hat sie sämtliche Sympathien bei ihrer ehemals besten Freundin verspielt. Das daraus resultierende Konfliktpotential wird immer wieder ausgespielt, mal mehr, mal weniger aufdringlich und betont dabei auch des Öfteren Kates sture, nachtragende Seite. Lange Zeit will sie Ava nicht zuhören, obwohl das einiges geklärt hätte, was ich sehr interessant fand. Negativ fiel mir dagegen auf, dass sie seit ihrer Mutterschaft vieles von ihrem früheren Kampfgeist verloren hat. Dass gerade das in dem Buch explizit angesprochen wird, ist ziemlich bezeichnend.
Ihre Beziehung zu Henry hat sich ebenfalls verändert. Er zeigt seine Gefühle ganz offen, manchmal ist es sogar etwas zuviel des Guten, doch es passt irgendwie zur Weltuntergangsstimmung des gesamten Buches, weil sie nie wissen, ob sie den nächsten Tag erleben werden oder nicht.



 

Der Schreibstil ist, wie in den anderen Romanen, sehr flüssig zu lesen und schafft die perfekte Atmosphäre zur Geschichte. Besonders die Szenen in der Unterwelt, in Athen und in Kronos’ Gefängnis sind anschaulich beschrieben und geben der Story ein gewisses Flair, dem man sich kaum entziehen kann.
Auch was die Spannung angeht, kann die Autorin mit einer Menge aufwarten. Immerhin steht der finale Kampf bevor, in welchem sich das Schicksal des Rates und der gesamten Menschheit entscheiden soll. Dabei werden klar die schmutzigen Tricks der Kriegsführung enthüllt und zwar nicht nur diejenigen der vermeintlich Bösen, sondern vor allem diejenigen der Guten. Die Schwächen der Götter sind ein wichtiger Bestandteil der Reihe und treten hier sichtbar zutage. So wirken die Unsterblichen trotz ihres hohen Alters und ihrer Lebenserfahrung menschlicher denn je.
Leider springt die Handlung dabei von einem Ereignis zum nächsten. Es besteht zwar ein roter Faden im Hintergrund, dennoch kann er nicht über die Hektik des Gesamtwerkes hinwegtäuschen. Das wird am Ende überdeutlich, das fast ein bisschen zu abrupt herbeigeführt wird.




 Fazit


Der Preis der Ewigkeit ist ein würdiger Abschluss der Goddess-Trilogie. Mit den altbekannten Figuren, die sich durchaus mal von einer ganz anderen Seite zeigen, einem packenden, leicht zu verfolgenden Schreibstil und mitreißenden Konflikten zwischen den Charakteren konnte der Roman zumindest mich wirklich fesseln. Bei den einzelnen Ereignissen habe ich wunderbar mitgefiebert, sowohl mit der Hauptheldin als auch in den emotionalen Szenen, die die anderen Protagonisten betreffen.
Leider erschien die Handlung an einigen Stellen zu sprunghaft und hektisch und das Ende derart abrupt, dass ich nicht die volle Punktzahl vergeben kann.
Trotzdem werden vor allem Fans der Buchreihe den Roman lieben, denn er bietet alles, was die Serie so begeisterungswürdig macht.






 


Short Facts:

  • Autor: Aimée Carter

  • Verlag: Darkiss

  • Seiten: 300 (Broschiert)

  • Preis: 9,99 € 

     

     
    4 Sterne

     

     

Auf Amazon 

Zur Verlagsseite und der Bestellseite bei DARKISS



Sonntag, 23. Februar 2014

Auf der Bühne lauert der Tod







Der Superstar Jimmy Earle wird sterben. Soviel steht fest. Denn sein nächstes Konzert wird gleichzeitig sein letztes sein.

Aber wie genau wird es geschehen? Passiert ein schrecklicher Unfall mitten auf der Bühne? Vielleicht ein lang geplanter, spektakulärer Selbstmord, um sich als Künstler unsterblich zu machen? Wird er womöglich ermordet, aus Rache, Eifersucht oder irgendwelchen fantastischen Gründen?
Oder ist doch eine ominöse neuartige Droge daran schuld, wie es sich für einen richtigen Rockstar gehört?

All das klärt allerdings nicht die wichtigste Frage von allen: Wer zum Teufel ist eigentlich Jimmy Earle?



Für die definitiven Antworten müsst ihr euch noch etwas gedulden, zumindest bis zum 01. März 2014, denn dann erscheint im Carlsen Verlag der neue Roman mit dem kryptischen Titel "DEATH".

Wenn ihr jetzt schon etwas mehr erfahren wollt, besucht einfach die Facebook-Seite des Verlags oder klickt auf den Banner unten, der euch zur Fanseite des Romans führt. Dort könnt ihr, nur noch heute (23.02.), an einem exklusiven Gewinnspiel teilnehmen, wenn ihr euch für den Newsletter eintragt.






www.jimmyearle.com




Bis es soweit ist und die ganze Hintergrundgeschichte enthüllt wird, nutzt doch einfach die Kommis und spekuliert selbst ein bisschen, was genau hinter dem Buchtitel und wer hinter der Maske des Rockstars steckt.



Samstag, 22. Februar 2014

Neuzugänge #29




Heute gibt's wieder nen größeren Neuzugängepost von mir: Ganze sieben Neulinge haben es zu mir ins Haus geschafft: Teilweise habe ich bei Arvelle (Im Schatten des Mondkaisers und Grimm) und teilweise bei Amazon Marketplace (Dämonen zum Frühstück und Sehnsucht nach Elena) bestellt. Dann hatte die Club-Filliale in meiner Nähe einen Ausverkauf (50% auf Alles, auch auf die Bücher!) und da musste ich mir unbedingt Winston und Das geheime Prinzip der Liebe holen.

Und last but noch least das Beste zum Schluss: Serienunikat habe ich bei Waslistdu? für eine Leserunde gewonnen! An dieser Stelle herzlichen Dank an das Wasliestdu-Team und den script5 Verlag für das tollte Exemplar!


Und hier sind meine neuen Schätze:










Sehnsucht nach Elena von Joel Haahtela

Poetisch und spannungsvoll – am besten zu lesen an einem traumverlorenen Sommertag: 

Nach seinem federleichten ­Roman »Der Schmetterlingssammler« erzählt der Finne Joel Haahtela auch in seinem neuen Buch von der Liebe: Auf der Suche nach der geliebten Frau stellt ein Mann sich seiner schmerzvollen Vergangenheit. »Ich weiß fast nichts über sie. Nur ihren Namen. Elena. Ihr Gang ist mir vertraut, die Art, wie sie sich kleidet. Ich habe ihr Gesicht gesehen, das die Welt zu einem besseren Ort macht.« In einem Park sieht er die schöne junge Frau zum ersten Mal. Diese zufällige Begegnung reißt den alten Mann aus seinem einsamen Alltag. Sofort erscheint ihm Elena seltsam vertraut, seine Sehnsucht nach ihr wächst mit jedem Tag. Er möchte ihr nah sein, sie hören und fühlen. Die tief empfundene Zuneigung zu ihr lässt ihn schließlich ungeahnte Kräfte entwickeln: Er tritt eine Reise an, die ihn nicht nur zu Elena ans Meer führt, sondern in seine eigene schmerzliche Vergangenheit, die das Geheimnis seiner Sehnsucht birgt.

(Quelle: Amazon)




Short Facts:

  • Autor: Joel Haahtela

  • Verlag: Piper

  • Seiten: 160 (Gebunden)

  • Preis: nur noch gebraucht erhältlich

     

Auf Amazon



Grimm von Christoph Marzi

Vergiss nie die Macht der Worte…

 

Es waren einmal zwei Schwestern, die lauschten allabendlich den Worten ihres Vaters: »Mädchen, weicht vom Wege nicht!« Doch die Jahre vergingen, die eine Schwester starb und die andere vergaß Rotkäppchen. Bis sich das Märchen an einem stürmischen Herbsttag mit aller Macht bei der siebzehnjährigen Vesper Gold zurückmeldet.
Plötzlich geschehen seltsame Dinge in Hamburg: Ein Wolf streift durch die Stadt, Kinder fallen in einen rätselhaften Tiefschlaf. Und Vesper allein hält den Schlüssel zu einem düsteren Geheimnis in Händen, das bis zu den Brüdern Grimm zurückreicht.

Der Tag fängt nicht gut an für die siebzehnjährige Vesper Gold. In der Schule gibt es wieder Ärger, und ihre Mutter, eine weltberühmte Pianistin, hat einmal mehr keine Zeit für ihre temperamentvolle Tochter. Auch der schwere Sturm, der über Hamburg tobt, trübt Verspers Stimmung. Doch all das ist mit einem Mal unwichtig: Aus der Zeitung erfährt sie, dass ihr geliebter Vater im fernen Berlin unter rätselhaften Umständen gestorben ist. Wenig später stirbt auch Vespers Mutter, und plötzlich ist Vesper ganz allein auf der Welt. Einzig die Erinnerung an eine glückliche Kindheit, als ihr Vater ihr und ihrer großen Schwester Geschichten erzählte, ist ihr geblieben – und ein uralter goldener Schlüssel. Auf einmal geschehen immer unheimlichere Dinge in der Stadt: Märchenwesen werden lebendig, Wölfe tauchen auf und Kinder fallen in tiefe Träume. Auf der Suche nach Antworten trifft Vesper den geheimnisvollen Leander. Gemeinsam wollen sie das düstere Rätsel lösen. Doch die Zeit läuft, denn nur wenn sie herausfinden, was damals zu Zeiten der Brüder Grimm geschah, kann die Gegenwart gerettet werden ...

 

Lesen Sie auch:

Das junge Programm

www.heyne-fliegt.de

 

Christoph Marzi über seinen Fantasy-Roman "Grimm"

Zum Videoclip

(Quelle: Heyne Verlag)






Short Facts:

  • Autor: Christoph Marzi

  • Verlag: Heyne

  • Seiten: 560 (Gebunden)

  • Preis: 17,99 €

     

Auf Amazon



Im Schatten des Mondkaisers von Bernd Perplies

Auf ihrer Flucht vor dem Lux Dei erreichen die junge Carya und der Templersoldat Jonan das vom Sternenfall verwüstete Frankreich. Sie folgen einer Spur, die ihnen Hinweise auf Caryas Herkunft geben könnte, und gelangen dabei an den Hof des Mondkaisers, der das Land mit eiserner Hand regiert. Dort geraten sie in Intrigen, die nicht nur für ihre Liebe, sondern für die ganze Welt fatale Folgen haben könnten.

(Quelle: Egmont Lyx Verlag)









Short Facts:

  • Autor: Bernd Perplies

  • Verlag: Egmont Lyx

  • Seiten: 544 (Gebunden)

  • Preis: 19,99 €

     

Auf Amazon




Das geheime Prinzip der Liebe von Hélène Grémillon

Paris, 1975. Camilles Mutter ist bei einem Autounfall gestorben. Unter den Beileidsschreiben findet Camille einen rätselhaften Brief von einem Unbekannten, der die Geschichte einer jungen Frau erzählt: von Annie, der großen Liebe des Verfassers. Camille glaubt an eine Verwechslung, doch in den nächsten Tagen kommen weitere Briefe. Sie erzählen von der jungen Malerin Annie und ihrer wohlhabenden Gönnerin, die
seit langem vergeblich versucht, schwanger zu werden. Aus Dankbarkeit erklärt sich Annie bereit, ein Kind für sie zu empfangen und zur Welt zu bringen. Doch was gut gemeint war, wird bald zur Quelle von Eifersucht, Misstrauen und Hass, und irgendwann ist Annie spurlos verschwunden ... Camille begreift
allmählich, dass diese Geschichte aus den Briefen weit mehr mit ihr zu tun hat, als ihr lieb ist.

(Quelle: Hoffmann und Campe Verlag)




Short Facts:

  • Autor: Hélène Grémillon

  • Verlag: Hoffmann und Campe

  • Seiten: 256 (Gebunden)

  • Preis: 19,99 €

     

Auf Amazon




Winston: Ein Kater in geheimer Mission von Frauke Scheunemann

»Fassen wir mal zusammen: Ich kann sprechen. Ich kann lesen. Und ich kann auch schreiben – haben wir gerade getestet. Ich kann Englisch, das große und das kleine Einmaleins. Und, jetzt kommt der Knaller: Ich kann sogar Russisch. Zumindest verstehe ich es. Um es kurz zu machen. Ich bin Super-Winston! Ich bin die schlauste Katze des Universums! Ich bin Weltklasse!«

So ein Katerleben ist herrlich!, findet Winston. Man kann den ganzen Tag gemütlich auf dem Sofa herumliegen und Geflügelleber mit Petersilie futtern. Lecker!
Doch als Winstons Herrchen eine neue Haushälterin einstellt, die mit ihrer Tochter in die Wohnung einzieht, ist es aus mit der Ruhe: Kira und ihre Mutter haben nämlich jede Menge Probleme im Gepäck, und bevor sich Winston versieht, steckt er mitten in einem echten Kriminalfall … und kurz darauf – ach du heilige Ölsardine – auch noch im Körper eines Mädchens! Hilfe!!!

Die Kinderbuch-Reihe aus der Feder von Bestseller-Autorin Frauke Scheunemann, bekannt durch die Dackelblick-Bücher, wurde mit dem deutschen Katzen-Krimi-Preis 2013 ausgezeichnet.

(Quelle: Loewe Verlag)

 

 


Short Facts:

  • Autor: Frauke Scheunemann

  • Verlag: Loewe

  • Seiten: 232 (Gebunden)

  • Preis: 12,95 €

     

Auf Amazon




Dämonen zum Frühstück von Julie Kenner

Eine Dämonenjägerin in Elternzeit
Viele Frauen beenden ihre Karriere, wenn Kinder kommen. Kate Connor zum Beispiel hat seit Urzeiten keinen Dämon mehr gejagt… Doch dann taucht urplötzlich eines dieser Wesen in Kates Küche auf. Nun muss sie blitzschnell die Unordnung beseitigen, einen toten Dämonen loswerden und eine Dinnerparty organisieren, die über die politische Karriere ihres Mannes entscheidet – und das alles gleichzeitig. Doch es kommt noch schlimmer: Die Zeichen mehren sich, dass der tote Dämon nicht allein gekommen ist ... Es ist definitiv Zeit für Kate Connor, wieder an die Arbeit zu gehen!

 

 "'Dämonen zum Frühstück' zeigt, wie es wäre, wenn Buffy heiratet, Kinder bekommt und ihre Vergangenheit verschweigt. Einfach umwerfend!" (Charlaine Harris)

"Ich liebe 'Dämonen zum Frühstück'! Unglaublich witzig und unglaublich klug." (Jayne Ann Krentz)

"99 Prozent aller Frauen und Mütter werden sich mit dieser Heldin identifizieren. Ich meine, wer muss zwischen Parkplatzsuche und Spielplatzverabredungen NICHT gegen Dämonen kämpfen ." (Jayne Ann Krentz

(Quelle: Amazon)




Short Facts:

  • Autor: Julie Kenner

  • Verlag: Heyne

  • Seiten: 416 (Broschiert)

  • Preis: nur noch gebraucht erhältlich

     

Auf Amazon



Serienunikat von Chantal-Fleur Sandjon

Hals über Kopf flüchtet die 20-jährige Ann-Sophie nach Berlin, 644 Kilometer weit von den Eltern entfernt und um 3,5 Millionen Einwohner größer als ihr Heimatkaff. Dort hofft sie herauszufinden, was sie vom Leben will. Doch wie macht man das in einer Welt der unendlichen Möglichkeiten? 

 

 Wir rasen unserem eigenen Atem hinterher dem Horizont entgegen und wünschen uns Flügel. Würden wir abheben, so wäre es nicht verwunderlich. Wir sind grün und digital, hoffnungsvoll und realistisch, Weltverbesserer und Weltenbummler, verliebt und verlebt, vernetzt und ungebunden, haben die Taschen voll unreifer Ideen und den Kopf voll einstürzender Erwartungen unserer Eltern. Wir sind 100.000 Unikate – in Serie. Und eines davon bin ich, Ann-Sophie …

Sie hat die Nase voll. Von verstaubten Ansichten und den Erwartungen, dass ihre Zukunft eine ausgeblichene Version des Lebens ihrer Eltern sein soll – nur mit Facebook-Profil und Twitter-Updates auf den neuesten Stand gebracht. Hals über Kopf flüchtet die 20-jährige Ann-Sophie nach Berlin, 644 Kilometer weit von den Eltern entfernt und um 3,5 Millionen Einwohner größer als ihr Heimatkaff. Dort hofft sie herauszufinden, was sie vom Leben will. Doch wie macht man das in einer Welt der unendlichen Möglichkeiten?

Das belletristische Debüt der deutsch-afrikanischen Jungautorin Chantal-Fleur Sandjon ist ein unterhaltsames Portrait der Generation Y über Selbstfindung, Erwachsenwerden und das Hipster-Leben in einer Berliner WG. 

(Quelle: script5 Verlag)




Short Facts:

  • Autor: Chantal-Fleur Sandjon

  • Verlag: script5

  • Seiten: 320 (Broschiert)

  • Preis: 14,95 €

     

Auf Amazon

 

Freitag, 21. Februar 2014

Freitags-Füller #44





Das dritte Mal im Februar 2014: Der Freitags-Füller von Scrap Impulse!




1.  Ich glaube nicht, dass es vor dem Frühling nochmal schneien wird, auch wenn andere ständig das Gegenteil behaupten.

 

2.  Das Wetter ist heute nicht ganz so perfekt.

 

3.  Unter anderen Umständen hätte ich mir vielleicht zweimal überlegt, ob ich dieses Angebot annehme.

 

4.  Letzten Freitag war für mich der Tag der Entscheidung.

 

5.   Hallo ihr neuen Bücherschätze, morgen stelle ich euch vor.

 

6.  Wenn man nicht immer alles bekommt, was man will, ist vielleicht auch gut so. 

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen schönen Fernsehabend, morgen habe ich noch etwas Arbeit geplant und Sonntag möchte ich mich beim Lesen entspannen!

 

 

Ein schönes Wochenende mit viel Sonne und wenig Regen euch allen!

 

Donnerstag, 20. Februar 2014

Bloggeburtstagsgewinnspiel Teil 3: Spannung

 

So, und heute habe ich den dritten Teil meines Gewinnspiels für euch, diesmal unter dem Motto "Spannung".  Ausgesucht habe ich mir diesmal drei Bücher, die alle mit dem obigen Motto zu tun haben und die ihr im Paket gewinnen könnt: Der Schatten des Windes, Erbarmen (dessen Verfilmung kam erst am 23.01. in die Kinos) und Die Purpurnen Flüsse. Alle drei Ausgaben sind ungelesen und in Topzustand!


Aber seht selbst:

 


 





Und hier hab ihr einen kurzen Überblick über die drei Bücher, damit ihr euch ein Bild machen könnt, falls ihr sie noch nicht kennt:

 



In der kleinen Universitätsstadt Guernon nahe Grenoble wird die grausam zugerichtete Leiche des Bibliothekars Rémy Callois entdeckt. Der ermittelnde Kommissar glaubt zunächst an einen Ritualmord, bis ganz in der Nähe ein weiterer Toter gefunden wird: der Krankenpfleger Philippe Sertys. Gezielt gelegte Spuren haben die Polizei zu ihm geführt.

Zur gleichen Zeit versucht ein Inspektor in einem französischen Provinznest, das rätselhafte Verschwinden eines zehnjährigen Schülers aufzuklären. Als sich herausstellt, dass beide Kriminalfälle in Zusammenhang stehen, beginnt eine fieberhafte Spurensuche. Bald ist klar, dass die zwei Toten keineswegs unschuldige Opfer waren, und die ”purpurnen Flüsse” erweisen sich als Chiffre für ein furchtbares Verbrechen ...

(Quelle: Bastei Lübbe Verlag)

 





Und dann kam die Angst wie ein schleichendes Gift.


Der Albtraum einer Frau.

Ein dämonischer Psychothriller.

Der erste Fall für Carl Mørck

vom Sonderdezernat Q in Kopenhagen.


Die verzerrte Stimme kam aus einem Lautsprecher irgendwo im Dunklen: »Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang eingeschaltet bleiben. Es sei denn, du weißt die Antwort: Warum halten wir dich fest?«


Am 2. März 2002 verschwindet eine Frau spurlos auf der Fähre von Rødby nach Puttgarden, man vermutet Tod durch Ertrinken. Doch sie ist nicht tot, sondern wird in einem Gefängnis aus Beton gefangen gehalten.


Wer sind die Täter?

Was wollen sie von dieser Frau?

Und: Kann ein Mensch ein solches Martyrium überleben?


››Ein ungewöhnlich schöner und hochspannender Thriller, der einem bis zur letzten Seite den Atem abschnürt.‹‹ politiken.dk

(Quelle: dtv Verlag)






Der unvergessliche Roman eines einzigartigen Erzählers – Carlos Ruiz Zafóns Welterfolg

 

An einem dunstigen Sommermorgen des Jahres 1945 wird der junge Daniel Sempere von seinem Vater an einen geheimnisvollen Ort in Barcelona geführt – den Friedhof der Vergessenen Bücher. Dort entdeckt Daniel den Roman eines verschollenen Autors für sich, er heißt ›Der Schatten des Windes‹, und er wird sein Leben verändern …

Carlos Ruiz Zafón eroberte mit seinem Buch die Herzen leidenschaftlicher Leser rund um den Globus. ›Der Schatten des Windes‹ bildet den Auftakt eines einzigartigen, fesselnden und berührenden Werks, er ist der erste seiner vier großen Barcelona-Romane. Auf ›Der Schatten des Windes‹ folgten ›Das Spiel des Engels‹ und ›Der Gefangene des Himmels‹. Der vierte und abschließende Band ist in Arbeit.

(Quelle: Fischer Verlag)




Was müsst ihr dafür tun?


  • Schreibt mir einfach bis zum 11.03.2014 in die Kommis, was ihr gerne über die diesjährige Leipziger Buchmesse erfahren wollt/was von Messeprogramm euch am meisten interessieren würde (Verlage/Lesungen/Autoren).

  • Schickt mir ebenfalls bis zum 11.03.2014 eine Email mit dem Betreff "Bloggeburtstagsgewinnspiel Teil 3" an RedGabriella@freenet.de mit der Information, unter welchem Namen ihr mir wo folgt (Blog-Connect, GFC) oder unter welchem Namen ihr den Beitrag kommentiert habt. Nur wer beides macht (Kommentieren und Emailsenden), nimmt an der Verlosung teil! Denn nur so behalte ich den Überblick über alle Teilnehmer!

  • Falls ihr unter 18 seid, bräuchte ich eine Einverständniserklärung eurer Eltern.




Natürlich ist das nur der zweite Teil des Gewinnspiels. Wenn der Preis nichts für euch ist, dann guckt einfach nächste Woche noch mal vorbei! HIER geht's zum ersten und HIER zum zweiten Teil.

 

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...