Montag, 30. Juni 2014

Libromanie Montagsfrage: Habt ihr aktuell Bücher vorbestellt?





Aktuell habe ich ganze drei Bücher vorbestellt, alles Reihenfortsetzungen und lustigerweise immer der dritte Band.
Zum einen habe ich mir bereits letztes Jahr Walter Moers' Das Schloss der Träumenden Bücher vormerken lassen. Nach dem Cliffhanger des zweiten Teils muss ich das Buch unbedingt lesen, selbst wenn es nicht an Die Stadt der Träumenden Bücher heranreichen sollte.
Nachdem mich Wie Monde so silbern so begeistert hat, will ich die Luna-Chroniken natürlich weiter verfolgen und habe deshalb schon Wie Sterne so golden vorbestellt.
Außerdem habe ich erst vor kurzem entdeckt, dass der dritte Teil der Pan-Trilogie bereits im August als Taschenbuch erscheint und warte seitdem sehnsüchtig darauf!


Sonntag, 29. Juni 2014

Neuzugänge #36



So, aufgrund von viel zu wenig Zeit, die in den letzten Wochen viel zu kostbar geworden ist, habe ich euch mal alle Neuanschaffungen des Monats Juni in einem Post zusammengefasst. Es sind ganze 14 (!) Bücher zusammengekommen, die ich euch nun kurz vorstellen will.
Also, No way back und Grüne Lügen habe ich als Rezensionsexemplare erhalten. An dieser Stelle vielen lieben Dank an den cbt und den Ludwig Verlag!
Mein böses Herz und Sieben Minuten nach Mitternacht habe ich noch bei Arvelle erstanden, zusammen mit ein paar anderen, die aber nicht für mich sind. Für wen, werdet ihr bald in einem gesonderten Post erfahren.
Bienensterben, Die Chronik des Eisernen Druiden 01 und den zweiten Band der The-Curse-Reihe von Emily Bold konnte ich bei Tauschticket ergattern und bin hin und weg von der supertollen Qualität, die ich da bekommen habe!
Und schließlich die Radioactive-Serie, die schon länger auf meiner Wunschliste steht, habe ich neu gekauft, genau wie Open Minds, Landsby und Survivors.



Aber hier seht ihr erst mal die Übersicht:








The Curse 02: Im Schatten der Schwestern von Emily Bold


Eine Geschichte über die Magie der ersten Liebe, die so anders ist, als erwartet …


Nach einem Sommer voll magischer Moment und dem lang ersehnten ersten Kuss scheint Payton und Sams Glück endlich perfekt, doch selten ist etwas so, wie es aussieht. Erneut müssen die beiden um ihre Liebe kämpfen. Das führt Samantha dorthin, wo alles begann – und zurück in die Arme des Schotten, der ihr Herz durch alle Zeit in seinen Händen hält.
Im Schatten der Schwestern ist der zweite Band der mystisch-romantischen Geschichte um die Außenseiterin Samantha und ihre Liebe zum verfluchten Schotten Payton McLean, die in Vanoras Fluch ihren Anfang nimmt.

(Quelle: Homepage der Autorin)





Short Facts:

  • Autor: Emily Bold
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform 

  • Seiten: 426 (Broschiert)

  • Preis: 10,95 €

     

Auf Amazon



Mein böses Herz von Wulf Dorn

Ein abgründiges Verwirrspiel um dunkle Geheimnisse – und die Angst vor dem »Bösen« in der eigenen Seele



Was tust du, wenn du nicht mehr weißt, was Realität ist und was Fantasie?
Seit dem Tod ihres Bruders wurde Doro von Halluzinationen verfolgt, aber eigentlich dachte sie, das in den Griff gekriegt zu haben. Doch als sie mit ihrer Mutter aufs Land zieht, scheint die neue Umgebung erneut etwas in ihr auszulösen. Stimmen verfolgen sie. Und eines Nachts sieht Doro in ihrem Garten einen Jungen: verstört, abgemagert, verzweifelt. Der Junge bittet sie um Hilfe – und ist dann verschwunden. Wenig später erfährt Doro, dass er schon vor ihrer Begegnung Selbstmord begangen hat. Doro kann nicht glauben, dass sie sich den Jungen nur eingebildet hat. Doch die Suche nach der Wahrheit wird schnell zum Albtraum. Und tief in Doros Seele lauert ein dunkles Geheimnis ...



Lesen Sie auch: 

Infos, Interview & Video zu "Mein böses Herz" Zum Special 

Interviews, Videos und Hörproben zu den Büchern von Wulf Dorn Zum Special


„Vielschichtig, fesselnd und zum Nachdenken anregend – ein den Leser auf allen Ebenen forderndes Werk.“
Eselsohr / Sylvia Mucke (01.01.2013)

(Quelle: cbt Verlag)





Short Facts:

  • Autor: Wulf Dorn
  • Verlag: cbt 

  • Seiten: 416 (Gebunden)

  • Preis: 16,99 €

     

Auf Amazon



Grüne Lügen von Friedrich Schmidt-Bleek

Schluss mit der grünen Volksverdummung!



Deutschland tut etwas in Sachen Umweltschutz? Wir sind auf dem richtigen Weg? Von wegen! Während uns Politik und Wirtschaft mit sogenannter Umweltpolitik von Elektroauto bis Energiewende Sand in die Augen streuen, bleiben die dringendsten Reformen auf der Strecke. Prof. Schmidt-Bleek zeigt: Wir laufen in die falsche Richtung, und Politik und Wirtschaft führen uns immer weiter in die Irre. Er weiß aber auch: Wir können noch umkehren. Und er erklärt uns wie. Ein Pionier der Umweltforschung, mahnt er seit Langem: Wir brauchen eine Ressourcenwende, wenn wir auf diesem Planeten eine Zukunft haben wollen. Unsere »Umweltschutzmaßnahmen« reduzieren zwar den Schadstoffausstoß, erhöhen aber unseren Bedarf an Ressourcen: Wir verbrauchen mehr Wasser, seltene Erden und andere Rohstoffe. Um an diese zu gelangen, zerstören und verschmutzen wir immer schneller immer mehr Land und befördern dadurch den Klimawandel, den wir eigentlich bremsen wollen. Es ist schon lange höchste Zeit, einen neuen Weg zu beschreiten!

(Quelle: Ludwig Verlag)




Short Facts:

  • Autor: Friedrich Schmidt-Bleek
  • Verlag: Ludwig

  • Seiten: 304 (Gebunden)

  • Preis: 19,99 €

     

Auf Amazon



No way back von John Lucas

Dein Leben ist nichts, deine Gang ist alles.



Bisher war Jays Gang-Dasein in der Londoner Vorstadt nur ein schräges Kinderspiel aus Drogen, Party und Gewalt. Die härtesten Entscheidungen: welche Klamotten man anzieht oder welchen Schokoriegel man kauft. Doch an seinem 16. Geburtstag wird Jay zu den "Olders" aufsteigen, und dazu muss er beweisen, dass er alles für seine Brüder tun würde. Als Jay ein Mitglied aus einer rivalisierenden Gang umbringen soll, merkt er, dass die Entscheidungen über Leben und Tod nicht bei ihm liegen. Aber es gibt kein Zurück mehr...


Schonungslos, aufwühlend und berührend – dieses Buch lässt niemanden kalt
(Quelle: cbt Verlag)





Short Facts:

  • Autor: John Lucas
  • Verlag: cbt

  • Seiten: 336 (Broschiert)

  • Preis: 7,99 €

     

Auf Amazon



Bienensterben von Lisa O'Donnell

Heute ist Weihnachten.
Heute hab ich Geburtstag.
Heute werd ich fünfzehn.
Heute hab ich meine
Eltern im Garten begraben.
Geliebt wurden sie beide nicht.



Heiligabend in Glasgow: Die fünfzehnjährige Marnie und ihre kleine Schwester Nelly haben gerade ihre toten Eltern im Garten vergraben. Niemand sonst weiß, dass sie da liegen und wie sie dahin gekommen sind. Und die Geschwister werden es niemandem sagen. Irgendwie müssen sie jetzt allein über die Runden kommen, doch allzu viel Geld verdient Marnie als Gelegenheits-Dealerin nicht. So ist es ihnen ganz recht, als ihr alter Nachbar Lennie, stadtbekannter (vermeintlicher) Perversling, sich plötzlich für sie interessiert. Lennie merkt bald, dass die Mädchen seine Hilfe brauchen. Er nimmt sich ihrer an und gibt ihnen so etwas wie ein Zuhause. Als die Leute jedoch beginnen, Fragen zu stellen, zeigen sich erste Risse in Marnies und Nellys Lügengebäude, und es kommen erschütternde Details aus ihrem Familienleben zum Vorschein, was ihre Lage nur noch komplizierter macht.
Mit schnörkelloser Präzision, großem Einfühlungsvermögen und finsterem Humor erzählt Lisa O’Donnell die verstörend komische Geschichte dreier verlorener Seelen, die für sich selbst keine Verantwortung tragen können, aber füreinander bedingungslos einstehen.

(Quelle: Dumont Verlag)





Short Facts:

  • Autor: Lisa O'Donnell
  • Verlag: Dumont 

  • Seiten: 320 (Broschiert)

  • Preis: 16,99 €

     

Auf Amazon




Landsby von Christine Millman

Die achtzehnjährige Jule gehört zu den wenigen fruchtbaren Frauen in der streng von der Außenwelt abgeschotteten Kolonie. Eigentlich ein Glücksfall, denn nun darf sie an dem von der Regierung entwickelten Reproduktionsprogramm teilnehmen, das ihr Ansehen und Reichtum verspricht. Doch Jule ist alles andere als glücklich. Sie will sich keinem Programm beugen, das sie zwingt, Kinder zu gebären, die ihr gleich nach der Geburt genommen werden. Als sie dennoch teilnehmen muss, merkt sie sofort, dass etwas nicht stimmt. Die Probandinnen benehmen sich komisch. Und was geschieht mit den Säuglingen? Heimlich beginnt sie, nach Antworten zu suchen und findet eine grausige Wahrheit, die ihr nur eine Wahl lässt: Sie muss aus der Kolonie fliehen. Doch die Außenwelt ist tödlich. Vor allem wegen der Mutanten, von denen es heißt, sie wären wild und gefährlich. Und ausgerechnet einer Gruppe von ihnen, angeführt von dem geheimnisvollen Galen, fällt sie in die Hände ...

(Quelle: Amazon)




Short Facts:

  • Autor: Christine Millman
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

  • Seiten: 372 (Broschiert)

  • Preis: 9,99 €

     

Auf Amazon



Stigmata von Beatrix Gurian

„Stigmata geht unter die Haut: Beklemmend, nervenzerreißend ... einfach nur dämonisch gut!“

Krystyna Kuhn (Autorin)


Inhalt


Kurz nach dem Tod ihrer Mutter erhält Emma von einem unbekannten Absender eine alte Schwarz-Weiß-Fotografie, die ein Kleinkind zeigt. Dem Foto beigefügt ist die rätselhafte Aufforderung, die Mörder ihrer Mutter zu suchen. Angeblich soll Emma die Täter in einem Jugendcamp finden, das in einem abgelegenen Schloss in den Bergen stattfindet. Dort stößt sie immer wieder auf unheimliche Fotografien aus der Vergangenheit des Schlosses. Und auch in der Gegenwart häufen sich die mysteriösen Zwischenfälle …

(Quelle: Arena Verlag)




Short Facts:

  • Autor: Beatrix Gurian
  • Verlag: Arena

  • Seiten: 384 (Gebunden)

  • Preis: 16,99 €

     

Auf Amazon



Die Chronik des eisernen Druiden 01: Die Hetzjagd von Kevin Hearne
   

Der letzte lebende Druide – von keltischen Göttern gejagt


Der junge Ire Atticus hat sich mit seinem Wolfshund Oberon im Südwesten der USA niedergelassen. Er betreibt eine Buchhandlung mit okkulten Schriften und verkauft allerlei magischen Krimskrams. An Arizona schätzt er vor allem »die geringe Götterdichte und die fast vollständige Abwesenheit von Feen.« Ein verhängnisvoller Irrtum …
Diesen Band gibt es auch in einer broschierten Ausgabe unter dem Titel: >> Gehetzt

Atticus O’Sullivan führt ein scheinbar friedliches Dasein in Arizona. In seinem Laden bekommt man alles, was man eben so brauchen kann. Nachbarn und Kunden halten ihn für einen netten, tätowierten jungen Mann. Tatsächlich ist Atticus aber nicht 21, sondern über 2 100 Jahre alt: Er ist der letzte lebende Druide. Seine übermenschlichen Kräfte zieht er direkt aus der Erde und außerdem besitzt er ein unsagbar scharfes magisches Schwert namens Fragarach. Zu Atticus’ Unglück aber ist eine überaus erzürnte keltische Gottheit hinter genau diesem Schwert her. Und sie hat es auf Atticus’ Leben abgesehen …

(Quelle: Klett-Cotta Verlag)





Short Facts:

  • Autor: Kevin Hearne
  • Verlag: Klett-Cotta

  • Seiten: 350 (Gebunden)

  • Preis: 19,95 €

     

Auf Amazon



Open Minds: Gefährliche Gedanken von Susan Kaye Quinn

Wenn jeder Gedanken liest, kann ein Geheimnis eine gefährliche Sache sein. Die sechzehnjährige Kira Moore ist eine Null, jemand der weder Gedanken lesen, noch von anderen gelesen werden kann. Nullen sind Außenseiter denen man nicht vertrauen kann, weswegen sie auch keine Chancen bei Raf hat, einem normalen Gedankenleser und ihr bester Freund, in den sie heimlich verliebt ist. Als sie aus Versehen die Kontrolle über Rafs Verstand übernimmt und ihn dadurch beinahe umbringt, versucht Kira ihre unheimliche, neue Fähigkeit vor ihrer Familie und dem zunehmend misstrauischer werdenden Raf zu verbergen. Aber sie verstrickt sich in ihren Lügen und wird immer tiefer in eine geheime Unterwelt voller Gedankenkontrollierer gezogen. Den Verstand all derer zu kontrollieren, die ihr am Herzen liegen, ist dabei nur eine von vielen gefährlichen Entscheidungen, die noch vor ihr liegen. 

TOP 5 FINALIST - Best Indie Book 2012, Young Adult Fiction - The Kindle Book Review (Also available in English)

(Quelle: Amazon)





Short Facts:

  • Autor: Susan Kaye Quinn
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

  • Seiten: 324 (Broschiert)

  • Preis: 10,69 €

     

Auf Amazon


Survivors: Jeder ist sich selbst der Nächste von Bianca Peiler


Was würdest du tun, um zu überleben? Katjas Vater, General Schirjajew, verfällt immer mehr dem Wahnsinn. Nikolai ist auf sich allein gestellt, nachdem er alles verloren hat. Laurelie findet inmitten von Chaos etwas, wofür es sich zu leben lohnt. Jimmy versucht durch eine selbstmörderische Reise seine Familie zu retten. Bethany muss alles, woran sie bisher geglaubt hat, hinter sich lassen. Fünf Menschen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Sie alle haben eines gemeinsam: Sie müssen über sich hinauswachsen, um zu überleben. 

Eine postapokalyptische Welt. Fünf Überlebende. Fünf Geschichten.

(Quelle: Amazon)




Short Facts:

  • Autor: Manu Joseph
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

  • Seiten: 375 (Gebunden)

  • Preis: 19,95 €

     

Auf Amazon




Sieben Minuten nach Mitternacht von Patrick Ness

Zwei große Erzähler – eine Geschichte, die den Tod in seine Schranken weist



Das Monster erscheint sieben Minuten nach Mitternacht. Aber es ist nicht das Monster, das Conor fürchtet. Was er eigentlich fürchtet, ist jener monströse Albtraum, der ihn jede Nacht quält, seit seine Mutter ihre Behandlung begann. Dieser Traum, in dessen Herzen tiefstes Dunkel herrscht und wo im Abgrund ein Albtraumwesen lauert, bis dann ein Schrei die Nacht zerreißt …
Das Monster aber, das scheinbar im Garten hinter Conors Haus lebt, verkörpert etwas völlig anderes. Es ist uralt, wild und weise – es ist das Leben selbst. Und es ist gekommen, um Conor zu helfen. Doch auf welchen Weg Conor sich mit seinem gigantischen Freund begeben wird, ahnt er nicht. Er wird ihn hinab in die tiefsten Tiefen seiner Seele führen, er wird ihn in seinen Albtraum begleiten und dann wird er ihm das Gefährlichste überhaupt abverlangen: die ganze Wahrheit. Denn nur wenn Conor sich dieser stellt, wird er das wahre Wesen des Lebens erkennen …
»Sieben Minuten nach Mitternacht« wurde mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2012 ausgezeichnet.



Lesen Sie auch:
Zwei große Erzähler - eine Geschichte, die den Tod in seine Schranken weist.
www.sieben-minuten-nach-mitternacht.dehttp://www.randomhouse.de/webarticle/webarticle.jsp?aid=39234



"Patrick Ness erzählt die traurig-schöne Geschichte einfühlsam und nicht nur für junge Leser."
Westdeutsche Allgemeine Zeitung (18.10.2012)

(Quelle: cbj Verlag)





Short Facts:

  • Autor: Patrick Ness
  • Verlag: cbj

  • Seiten: 216 (Gebunden)

  • Preis: 16,99 €

     

Auf Amazon



Radioactive 01: Die Verstoßenen von Maya Shepherd


Nach dem Dritten Weltkrieg gleicht die Erde einem Trümmerfeld. Die letzten überlebenden Menschen haben sich in Sicherheitszonen verbarrikadiert, um sich vor der radioaktiven Strahlung zu schützen. Ein Überleben ist nur nach strengen Regeln und Gesetzen möglich. Es gibt weder Eigentum noch einen eigenen Willen. Die Legionsführer nehmen den Menschen jede Entscheidung ab. In dieser Welt ist kein Platz für Gefühle. Die Menschen leben nur noch um zu funktionieren, deshalb tragen sie Nummern statt Namen. D518 ist eine von ihnen. Geboren in dieser zerstörten Welt, hat sie nie ein anderes als dieses von Kontrolle bestimmte Leben kennengelernt. Dies ändert sich schlagartig, als sie von Gegnern der Regierung entführt wird. Alles, woran sie bisher geglaubt hat, stellt sich als eine Lüge heraus.

(Quelle: Amazon)




Short Facts:

  • Autor: Maya Shepherd
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

  • Seiten: 280 (Broschiert)

  • Preis: 9,98 €

     

Auf Amazon



Radioactive 02: Die Vergessenen von Maya Shepherd

Nachdem Cleo ihre erste große Liebe Finn verlassen musste, erwacht sie auf der Krankenstation der Legion. Zwar hat sie ihr Gedächtnis nicht verloren, aber nichts läuft so, wie sie und die Rebellen es geplant hatten. Die Legionsführer sehen in ihr keine Bedrohung und gehen zum geordneten Alltag über, in dem sich Cleo nicht länger zurechtfindet. Nur die Legionsführerin A350 scheint Interesse an ihr gefunden zu haben und verschafft ihr Gehör. Doch als Finn plötzlich als Gefangener in der Legion auftaucht, scheinen alle Pläne hinfällig zu sein. Cleo wird gezwungen, über Finns Schicksal zu entscheiden: Lässt sie sein Gedächtnis löschen oder verurteilt sie ihn zum Tode...

(Quelle: Amazon)




Short Facts:

  • Autor: Maya Shepherd
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

  • Seiten: 358 (Broschiert)

  • Preis: 10,99 €

     

Auf Amazon



Radioactive 03: Die Verlorenen von Maya Shepherd

Cleo gilt in der Zentrallegion als Verräterin. Sie hat mit schweren Vorwürfen zu kämpfen und steht unter ständiger Beobachtung. Unter diesen Umständen ist es ihr nicht möglich, für den Widerstand zu kämpfen. Zudem leidet sie unter der Trennung von Finn. Sie weiß nicht, ob er noch am Leben ist oder sie ihn jemals wiedersehen wird. Finn und die Rebellen dagegen haben weitaus existenziellere Probleme. Die Legion ist zerstört, das Umland verwüstet. Sie haben kaum noch Vorräte und plötzlich verschwinden immer wieder Mitglieder aus ihrer Mitte. Verdächtigt werden die Mutanten, doch wie gefährlich diese wirklich sind, erfahren Finn und seine Freunde sehr bald am eigenen Leib. Gibt es für Cleo und Finn eine Chance, während nicht nur Meilen, sondern auch etliche Feinde zwischen ihnen stehen? Ist ihre Liebe stark genug?

(Quelle: Amazon)




Short Facts:

  • Autor: Maya Shepherd
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform 

  • Seiten: 348 (Broschiert)

  • Preis: 11,99 €

     

Auf Amazon


Samstag, 28. Juni 2014

John Lucas - No way back


Beklemmendes Jugenddrama aus der Londoner Vorstadt

Inhalt


Copyright by cbt Verlag
Die Gang ist seine Familie, sein Ein und Alles. Jedenfalls dachte er das. Doch nun soll er etwas tun, wozu er überhaupt nicht bereit ist. Ein Nein gilt nicht als Antwort.
Wird er es trotzdem durchziehen?



 Jay ist ein Mitglied der Blake Street Boyz, einer DER zwei Gangs seines Viertels. Hier hat er den Halt und das Zugehörigkeitsgefühl gefunden, die er in seinem Elternhaus als Scheidungskind so schmerzlich vermisst. Hier hat er seine wahren Brüder, auf die er zählen kann und die immer für ihn einstehen.
Das glaubte er zumindest zu Anfang. Inzwischen hat er die Schattenseiten kennengelernt und weiß, wie schwer es bestraft wird, wenn man sich nicht an die Regeln hält und sich nicht anpassen kann. Es fällt ihm immer schwerer, das Richtige anzuziehen, sich richtig zu verhalten und bloß nicht aus der Reihe zu tanzen, selbst wenn es gar nicht zu ihm passt.
Doch erst als er ein Mitglied der rivalisierenden Yoots umbringen soll, geht ihm auf, dass es keinen Weg zurück mehr gibt.



Meinung


Die Inhaltsangabe zu No way back hat mich gleich angesprochen, besonders nachdem ich nach langer Zeit mal wieder über ein Buch mit einem schwierigeren Thema lesen wollte. Es erwartete mich eine etwas andere Geschichte, als ich vermutet hatte, aber trotzdem konnte sie mich fesseln. Vor allem die Hauptfigur. Jaylon ist nicht DAS typische Gangmitglied, das alles für ein bisschen Ruhm, Ansehen und Geld aufs Spiel setzt. Er erkennt schon früh, in welche ausweglose Situation er sich hineinmanövriert hat, leider nur nicht früh genug, wie er glaubt. Er ist eher ein Denker, manchmal fast schon philosophisch, der weder feige noch radikal mutig handelt. Es gibt soviel, was ihn gewollt oder ungewollt anspricht, das er jedoch vor seinen Kumpels verheimlicht, weil das für ihn gefährliche Konsequenzen haben könnte. Man bekommt schnell eine Ahnung davon, was alles aus ihm noch hätte werden können, hätte er sich anders entschieden. Das macht ihn zu einem sehr interessanten Charakter, der weder besonders böse noch wirklich gut ist, sondern ein Mensch voller Ängste, Schwächen und Wut auf seine Umgebung, die er nicht immer kontrollieren kann. Die übrigen Protagonisten bestechen dagegen zum einen durch ihre manchmal realistisch erbarmungslose Darstellung, zum anderen durch ihre Skurrilität (besonders die Obdachlosen Londons). Aber auch so manches Klischee taucht bei ihrer Gestaltung auf, das nicht ganz überzeugen kann.



 Der Schreibstil passt zu dem Milieu, in dem die Story spielt. Angelehnt an die Jugendsprache ist er eher knapp und direkt gehalten, weshalb er sich flüssig lesen lässt. Dabei erzeugt er eine düstere, schmutzige Atmosphäre, die das Bandenleben eher eindringlich statt übertrieben brutal darstellt. Genau das ist mir positiv aufgefallen. Ich hatte eigentlich beim Lesen der Inhaltsangabe mit mehr Action gerechnet, doch die manchmal fast schon unspektakulär wirkende Gewalt machte auf mich einen weitaus realistischeren Eindruck als übertrieben blutig dargestellte Mordszenen. Die Tötungen erscheinen nicht übersteigert dramatisch, vielmehr sind sie Affekthandlungen, die man erst spät wirklich realisiert. Genau das ist aus den Augen des Buchhelden gesehen, der eigentlich kein sadistischer Mensch ist, weitaus glaubhafter. Was mich allerdings besonders zum Ende hin gestört hat, waren die vielen religiösen Bezüge. In Verbindung mit den verrückten Begegnungen, die Jay immer wieder hat, nehmen sie der Handlung mehr und mehr ihre Echtheit und Lebensnähe und verklären sie zu sehr. Meiner Meinung nach hat der Autor das Ende ein bisschen zu überzogen. In der Hinsicht wäre weniger deutlich mehr gewesen.


Fazit


No way back von John Lucas ist ein eindringliches Drama über das Bandenleben in der Londoner Vorstadt. Mit einem Hauptcharakter, der vor allem durch seine realistische Darstellung überzeugen kann und einer nachdenklichen stimmenden Geschichte konnte mich der Autor an die Handlung fesseln.
Leider schmälerte der übersteigerte religiöse Schluss meinen positiven Eindruck, sodass ich für mich nur 4 Sterne vergeben kann.
Wer aber gerne Bücher über Jugendkriminalität liest, über die man auch über die letzte Seite hinaus nachgrübeln kann und die nicht vor Action oder blutiger Gewalt überquellen, der sollte auf diesen Roman mal ein Auge werfen.





Short Facts:
  • Autor: John Lucas

  • Verlag: cbt

  • Seiten: 336 (Broschiert)

  • Preis: 7,99 € 

     

 

 

 
4 Sterne







Zur Verlagsseite


Freitag, 27. Juni 2014

Freitags-Füller #61







Wow, so schnell ist dass halbe Jahr vorbei! Das letzte Mal im Juni: Der Freitags-Füller von Scrap Impulse!





1. Meine Füße können auch mal nicht wehtun!


2. Um Kartoffelchips mache ich zurzeit einen weiten Bogen, weil ich sie nicht mehr sehen kann.



3. Ich lernte ziemlich viel in der Schule, wobei das Meiste nicht sonderlich nützlich ist.


4. Bei meinen Kollegen ist seit Wochen schon das Fußballfieber aktiviert.


5. Es ist wirklich traurig, dass so wenige über die Folgen ihres Handelns nachdenken, bevor sie etwas tun.


6. Die Frankfurter Buchmesse möchte ich unbedingt in diesem Jahr noch besuchen.


7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Feierabend, morgen habe ich ein schönes Essen mit Freunden geplant und Sonntag möchte ich mal wieder entspannt rumgammeln!




Ein tolles, erholtes Wochenende euch allen und genießt die Sonne!



Mittwoch, 25. Juni 2014

[Waiting on Wednesday]: Lauren DeStefano - Land ohne Lilien Geraubt und Geflohen



Und ich dachte, darauf müsste ich vergeblich warten! Doch die Random House Group will am 14. Juli 2014 einen neuen Versuch starten und gibt der Dystopiereihe, die als Totentöchter bekannt wurde, noch eine Chance. Diesmal als Taschenbuch mit völlig anderem Cover und Titel, aber der Inhalt ist derselbe. Und vor allem erscheint am selben Tag auch noch der zweite Teil gleich mit! Einen Veröffentlichungstermin für Band 3 gibt es übrigens auch schon. Aber dazu später mehr.



Hier sind erst einmal die beiden Romane einer altbekannten Serie in neuem Gewand:






Sie sind jung und schön, doch dem Tod geweiht

Rhine ist sechzehn Jahre alt – und wird in vier Jahren sterben. Ein missratenes Genexperiment hat katastrophale Folgen für die Menschheit: Frauen leben nur bis zum zwanzigsten, Männer bis zum fünfundzwanzigsten Lebensjahr. In dieser Welt ist nicht ungewöhnlich, was Rhine passiert: Sie wird entführt und mit dem reichen »Hauswalter« Linden in eine polygame Ehe gezwungen, um möglichst schnell Nachkommen zu zeugen. Rhine präsentiert sich eine glitzernde Welt voller Luxus und Reichtum – eine Welt ohne Freiheit. Gemeinsam mit dem Diener Gabriel plant Rhine ihre Flucht, bevor es zu spät ist…








Rhine und Gabriel ist die Flucht von Lindens Anwesen gelungen, doch draußen wartet eine Welt, die gefährlicher denn je ist. Auf dem Weg nach Manhattan, wo Rhine ihren Zwillingsbruder Rowan anzutreffen hofft, warten unzählige Gefahren. Über allem lauert die Angst, dass Lindens Vater Vaughn Rhine auf die Spur kommen könnte, um an ihr zu vollenden, was er begonnen hat. Rhine muss sich entscheiden, ob ihre Freiheit den Preis wert war …












Die Autorin


Lauren DeStefano wurde in New Haven, Connecticut geboren. Sie absolvierte ihren Bachelor-Abschluss am Albertus Magnus College im Fach Kreatives Schreiben. Land ohne Lilien - Geraubtist der Auftakt ihrer hocherfolgreichen Jugendbuchtrilogie, die zum New-York-Times-Bestseller wurde.


www.laurendestefano.com




Short Facts:

  • Autor: Lauren DeStefano

  • Verlag: cbt

  • Seiten: 400 bzw. 384 (Broschiert)

  • Preis: 8,99 € 

     

     

Auf Amazon: Teil 1 und Teil 2

Zur Verlagsseite: Teil 1 und Teil 2

Montag, 23. Juni 2014

Libromanie Montagsfrage: Hattet ihr schon mal eine Leseflaute?





Klar hatte ich die und zwar schon öfter. Entweder hat man gerade ein richtig supertolles Buch gelesen, an das so schnell kein anderes mehr herankommt und man legt automatisch erst mal eine Pause ein, um nicht von der nächsten Lektüre enttäuscht zu werden.



Oder - und das ist bei mir häufiger der Fall - man überliest sich, überfrisst sich regelrecht an Literatur. So ging es mir vor allem nach dem Studium, zu dessen Ende hin ich viele Werke regelrecht durchackern musste. Da vergeht einem schon für eine Weile mal die Lust, sich mit irgendwelchen Texten zu beschäftigen. Ganz schlimm war da für mich nicht unbedingt die Sekundärliteratur, sondern wirklich die Klassiker, die einem so überhaupt nicht liegen, deren Inhalt man aber kennen muss.



Samstag, 21. Juni 2014

Ilsa J. Bick – Ashes 02: Tödliche Schatten


Reicht nicht an den ersten Teil heran!

Inhalt


Ihr ist es gelungen, aus Rule zu fliehen und
Copyright by Egmont Ink Verlag
ihre Verfolger abzuschütteln. Allerdings ist sie noch nicht in Sicherheit. Denn hier draußen in der Wildnis erfährt sie das wirklich dunkle Geheimnis der Stadt, die sie hinter sich gelassen hat.



Alex hat es geschafft, aus ihrer Gefangenschaft zu entkommen, doch schon erwartet sie das Grauen: Kaum in Freiheit gerät sie in einen Hinterhalt der Veränderten und wird von ihnen schnell überwältigt. Aber anstatt sie zu töten oder bei lebendigem Leib aufzuessen, verschleppen sie sie. Das hat sie scheinbar lediglich dem ominösen Wolf zu verdanken. Was hat er bloß mit ihr vor?
Derweil kämpfen die übrigen Jugendlichen ebenfalls um ihr Überleben. Sowohl Chris und Lena als auch Peter geraten immer mehr in Bedrängnis undurchsichtiger Gruppen und deren geheimer Interessen.
Und eine altbekannte Figur taucht unerwartet wieder auf und bringt Licht in ihr mysteriöses, ungeklärtes Verschwinden.



Meinung


Nach dem fiesen Cliffhanger des ersten Bandes musste ich mir natürlich gleich den zweiten holen, kam allerdings ewig nicht dazu, es anzufangen und mehr als die ersten Seiten zu lesen. Die Geschichte hat mich trotzdem wieder mitgerissen, selbst wenn sie mich nicht so begeistern konnte wie der Vorgänger.
Das lag auch mit an den Figuren, wie ich leider feststellen musste. Versteht mich nicht falsch: Sie haben sich nicht etwa grundlegend verändert, sodass man sie kaum wiedererkennt. Und hassen habe ich sie auch nicht gelernt. Der Autorin gelingt es immer noch, sie lebendig und nachvollziehbar zu gestalten und sie sich zudem realistisch weiterentwickeln zu lassen. Aber dabei würfelt sie so viele verschiedene Perspektiven durcheinander, dass man sich erst daran gewöhnen muss. Normalerweise liebe ich es ja, wenn man eine Story aus mehreren Augen betrachtet und nicht nur aus denjenigen der Hauptperson. Doch hier habe ich mich bei so einigen Abschnitten gefragt, ob sie überhaupt nötig sind, da sie kaum oder gar nichts zum eigentlichen Plot beitragen. Vielleicht wird ihre Wichtigkeit in den Folgebänden deutlich, in Tödliche Schatten allerdings wirken sie auf mich eher wie Lückenfüller, um die Spannung künstlich zu erhöhen.



 Der Schreibstil ist vergleichbar mit demjenigen des ersten Bands: Mitreißend, flüssig zu lesen und sehr atmosphärisch. Ich würde sogar behaupten, dass er einen noch mehr mitnimmt und wesentlich eindringlicher ist. Die Stimmung ist viel düsterer als im Vorgänger, viel brutaler und unheimlicher. Gewalt spielt eine nicht unerhebliche Rolle in dem Roman und wird ausgiebig geschildert und ausgelebt. Alle, die darauf etwas empfindlich reagieren, sollten sich davon nicht abschrecken lassen, aber vorher gewarnt sein. Ilsa J. Bicks Welt nach der großen Umwälzung ist keine schöne und dennoch nicht einfach barbarisch stumpfsinnig. Es werden mehr Fragen aufgeworfen als beantwortet, was die Verstrickungen im Hintergrund betrifft, und dadurch wird der Leser regelrecht an die Seiten gefesselt.
Was mir erheblich aufgefallen ist, sind die militärischen Anspielungen, die sich im Vergleich zum ersten Teil noch mehr häufen. In den USA meiner Ansicht nach nichts Ungewöhnliches. Allerdings überrascht mich in dem Zusammenhang, dass niemand mehr nach der Ursache der Katastrophe sucht, sondern sie einfach als gegeben hinnimmt. DAS ist eine DER Ungewissheiten, die ich gerne in den letzten beiden Büchern geklärt hätte.




Fazit


Tödliche Schatten ist eine mitreißende und verdammt spannende Fortsetzung des ersten Teils von Ilsa J. Bick. Die Figuren werden nachvollziehbar weiterentwickelt und entdecken immer neue Schwächen und Stärken an sich. Passend dazu bietet der Roman rasante Action gepaart mit vielen Geheimnissen und ungeklärten Fragen, die einen kaum zur Ruhe kommen lassen.
Einzig und allein die unzähligen Perspektivenwechsel, deren Bedeutung für den Gesamtplot sich einem nicht immer erschließt, erschweren einem die Lektüre.
Wer Brennendes Herz mochte, ein Faible für dramatische Endzeitszenarien hat und zudem gerne gesellschaftskritische Literatur liest, der sollte sich die Ashes-Reihe unbedingt einmal genauer ansehen! Man sollte allerdings den ersten Band bereits kennen, bevor man zu diesem Buch greift!





Short Facts:
  • Autor: Ilsa J. Bick

  • Verlag: Egmont Lyx

  • Seiten: 576 (Gebunden)

  • Preis: 19,99 € 

     

 

 

 
4 Sterne







Zur Verlagsseite


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...