Donnerstag, 31. Juli 2014

Amy Kathleen Ryan – Sternenfeuer: Gefährliche Lügen


Grundsätzlich gute Grundidee, an der Umsetzung haperte es

Inhalt

Copyright by Pan Verlag

Sie befinden im All, ihre Mission ist es, eine neue Erde zu besiedeln und zu kolonisieren. Der Plan hierfür scheint perfekt, die Chancen stehen sehr gut, aufgeteilt auf zwei Raumschiffe.
Doch dann greift das eine das andere an.



 Waverly und Kieran leben schon seit ihrer Geburt auf dem mächtigen Sternenschiff Empyrean. Ihre Mission ist klar: Sie reisen zusammen mit der restlichen Besatzung zu einem weit entfernten Planeten, um sich dort niederzulassen und das Überleben der Menschheit zu sichern. Doch Waverly bezweifelt, ob sie für Kinder schon bereit ist, ganz zu schweigen von einer Ehe mit Kieran.
Dann geschieht etwas, was ihre gesamte Welt auf den Kopf stellt. Urplötzlich taucht das Schwesternschiff der Empyrean auf und sie werden überfallen, viele der Erwachsenen getötet und die Mädchen entführt. Die Befehlshaber der New Horizon scheinen einen furchtbaren Plan zu verfolgen.
Allerdings ist die Wahrheit weit schrecklicher.




Meinung


Ich muss gestehen, an dem Buch ist mir zuallererst das schöne Cover aufgefallen. Da ich sonst selten Science Fiction lese, die im Weltraum spielt, hat mich vor allem der Dystopiecharakter der Story gereizt. Vielleicht war das der Grund, weshalb mich Sternenfeuer: Gefährliche Lügen nicht völlig überzeugen von sich konnte.
Zu einem nicht unerheblichen Teil lag das mit an den Charakteren. Vor allem zu Anfang konnte ich absolut keine Verbindung zu ihnen aufbauen. Sie waren für mich einfach kaum greifbar und viel zu flach geschildert. Zum Glück ändert sich das mit der Zeit, was ein großes Plus der Erzählung ist. Erste Eindrücke werden völlig über den Haufen geworfen, andere nie bestätigt und man weiß bis zum Schluss nicht, ob man von jemandem wirklich das richtige Bild hat. Einzig Waverly erscheint nicht so undurchschaubar, das macht sie allerdings zu einer sehr guten Identifikationsfigur, durch deren Augen man über die übrigen Protagonisten rätseln kann. Gleichzeitig erhält man durch die Perspektivenwechsel innerhalb der Geschichte die Möglichkeit zu spekulieren, ob sie mit dem, was sie über andere denkt, richtig liegt oder sie sich nicht komplett in ihm oder ihr täuscht. Dieses nicht Eindeutige, ein für ein Jugendbuch sehr seltener Umstand, sorgt für die meiste Spannung.



 Der Schreibstil ist ein weiterer Punkt, der es einem schwer macht, in jene fremde Welt einzutauchen. Insgesamt schlicht und absolut einfach gehalten war er manchmal etwas schwergängig zu lesen. Ich weiß nicht, ob es daran lag, dass reine Science Fiction nicht unbedingt mein Genre ist. Aber ich vermisste einfach ausführlichere Beschreibungen der einzelnen Handlungsorte. Natürlich weiß ich, was zum Beispiel ein Shuttle Hangar ist, nur fehlten mir Anhaltspunkte, was denjenigen der Empyrean zumindest im Groben ausmacht. Ganz schade fand ich das bei den Gartenanlagen des Schiffes, über deren Aussehen und Hintergründe ich gerne mehr erfahren hätte.
Im Allgemeinen hält die Autorin viele Informationen zurück, was auf der einen Seite die Neugier erhöht, doch an anderen Stellen immer wieder für Frustration sorgt. Denn die Grundidee mit all den Unsicherheiten, die aufgrund der unterschiedlichen Ansichten auf das Geschehen erzeugt werden, hat mir wirklich sehr gut gefallen. Deswegen werde ich mir auch den zweiten Band vornehmen und hoffen, dass Amy Kathleen Ryan dort etwas ausführlicher erzählt.




Fazit


Der erste Band der Sternenfeuer-Trilogie ist ein nicht hundertprozentig gelungener Einstieg in Amy Kathleens Science-Fiction-Dystopie. Die undurchsichtigen Charaktere, über deren wahre Absichten und Hintergründe man wunderbar spekulieren kann, und die interessante Grundidee mit all den politischen, moralischen und religiösen Konflikten konnten mich zwar voll überzeugen.
Aber leider fehlten mir ausführlichere Beschreibungen der Umgebungen und ein mitreißender Schreibstil, was sich hoffentlich im zweiten Teil bessert.
Wer gerne Zukunftsvisionen liest, die sich im Weltraum abspielen, sich von einer expliziten Darstellung psychischer und psychischer Gewalt nicht abschrecken lässt und gerne über die wahren Motive der Figuren rätselt, der kann sich das Buch ruhig einmal näher anschauen.


Leseprobe



Short Facts:

  • Autor: Amy Kathleen Ryan

  • Verlag: Pan

  • Seiten: 432 (Gebunden)

  • Preis: 16,99 € 

     

     

     

    3 Sterne

     



Auf Amazon
Zur Verlagsseite


Mittwoch, 30. Juli 2014

[Waiting on Wednesday]: Kate Harrison - Soul Beach 03: Salziger Tod



Und wieder ein Reihenabschluss in diesem Jahr, den ich euch diesmal vorstellen möchte: Am 14. Oktober 2014 erscheint endlich der dritte Band der Soul Beach Serie Salziger Tod im Loewe Verlag. Der erste Teil liegt schon länger auf meinem SuB und will unbedingt noch gelesen werden. Und jetzt, mit Aussicht darauf, dass ich nicht mehr so lange auf die Auflösung eventueller fieser Cliffhanger warten muss, bietet sich doch jetzt eine wunderbare Gelegenheit, damit anzufangen, oder?


Aber hier erst mal die Kurzinfos:




Alice Forster wird verfolgt und sie fürchtet, dass der Mörder ihrer Schwester Meggie nun auch hinter ihr her ist. Nur am Soul Beach – dem Strandparadies, an dem sie ihre toten Freunde treffen kann – fühlt sich Alice noch sicher. Aber Soul Beach existiert nur als Website im Internet. Er ist nichts anderes als ein virtueller Wartesaal für die Ewigkeit. Und Alice muss unbedingt herausfinden, wer Meggie umgebracht hat, damit ihre Schwester den Strand endlich verlassen kann.
Dann gibt es plötzlich Ärger im Paradies. Dunkle Wolken ziehen auf, ein Sturm braut sich zusammen. Wird ein Tsunami Soul Beach zerstören?


Das Jenseits ist ein Strand und soziale Netzwerke wie Facebook gibt es auch für Tote. Kate Harrison erzählt eine Geschichte von Tod und Erlösung und macht daraus einen brandaktuellen Mystery-Thriller.



„Salziger Tod“ ist der letzte Band der Soul Beach-Trilogie. Die beiden Vorgängertitel lauten „Frostiges Paradies" und „Schwarzer Sand".





Die Autorin

 

Ursprünglich arbeitete Kate Harrison beim britischen Fernsehen. Nachdem sie bereits sehr erfolgreich Romane für Erwachsene veröffentlichte, erscheint nun mit Soul Beach ihre erste Jugendbuch-Trilogie. Abgesehen vom Bücherschreiben liest sie sehr gerne, liebt Backen, Singen, die Küste, Live-Comedy und Bastelkram. Wenn sie nicht gerade in Spanien am Strand liegt, lebt sie in Brighton.






Short Facts:

  • Autor: Kate Harrison
  • Verlag: Loewe

  • Seiten: 384 (Gebunden)

  • Preis: 18,95 € 

     

     

Auf Amazon 

Zur Verlagsseite


Montag, 28. Juli 2014

Libromanie Montagsfrage: Happy End erwünscht?




Das kommt ganz auf das Buch an: Es gibt Geschichten, die verlangen geradezu nach einem Happy End. Und die sind auch so gestrickt, dass man schon nach den ersten Kapiteln weiß: Es kann nur gut ausgehen. Klar, meistens liest man diese Romane nur zwischendurch und vergisst sie dann schnell wieder. Aber ich muss gestehen, dass ich in den gaaanz wenigen Fällen, bei denen es dann nicht gut ausgeht, enttäuscht bin. Kommt allerdings darauf an, wie die letzte Szene geschrieben ist. Ist es logisch und nachvollziehbar, kann mich das schon ein bisschen trösten.


Bei anderen Storys würde ein glücklicher Schluss einfach nicht passen. Ich bin niemand, der unbedingt Friede-Freude-Eierkuchen braucht, manchmal wirkt sowas auch viel zu aufgesetzt. Außerdem können unbequeme, unschöne oder herzzerreißende Enden weitaus interessanter, spannender und realistischer sein als ein mühsam konstruierter guter Ausgang.



Samstag, 26. Juli 2014

Neuzugänge #37



So, nachdem ich mir mal wieder viel zu lange Zeit dafür gelassen habe, sind diesmal richtig viele Neuzugänge zusammengekommen. 12 (!!) Stück insgesamt! Jaaa, ich hab mal wieder bei Arvelle zugeschlagen, aber der Shop hatte einfach so viele Titel von meiner Wunschliste im Angebot, da bin ich gleich schwach geworden: Allein Watersong, Die Zwölf, Liberty Bell, Das Buch aus Blut und Schatten, Pretty und Die zerbrochene Puppe sind sofort im Einkaufswagen gelandet. Zusammen mit Anonyme Untote, dessen Inhaltsangabe sich mächtig interessant und witzig angehört hat. Himmelsfern konnte ich gebraucht auf booklooker ergattern, auch ein lang ersehntes Wunschlistenbuch von einer meiner Lieblingsautorinnen.
Das wirst du bereuen, Ein Mann, ein Ring und Die Unbekannte sind dagegen Rezensionsexemplare. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich beim Bastei Lübbe Verlag und dem Chicken House Verlag für die Zusendung dieser tollen Bücher bedanken!



Und hier sind die Schätzchen erst einmal im Überblick:









Liberty Bell von Johanna Rosen
  

Sie ist siebzehn Jahre alt. Sie kennt kein Internet und kein Facebook, keine Hochhäuser und keine Autos. Liberty Bell ist im Wald aufgewachsen, fernab von jeder Zivilisation. Und Ernesto ist der erste Junge, den sie zu Gesicht bekommt.
Ein mitreißender Roman über eine zarte Liebe zwischen zwei Jugendlichen, die den ungewöhnlichen Umständen trotzen und für ihre ganz persönliche Freiheit kämpfen. Berührend, aufwühlend und ganz außerordentlich.

(Quelle: Arena Verlag)







Short Facts:

  • Autor: Johanna Rosen
  • Verlag: Arena 

  • Seiten: 384 (Gebunden)

  • Preis: 15,99 €

     

Auf Amazon



Das wirst du bereuen von Amanda Maciel

Alle Welt denkt, dass Emma Putnam sich umgebracht hat, weil wir sie Schlampe genannt haben – und nicht weil sie eine Schlampe war. Echt klasse.



Sara und ihre beste Freundin Brielle müssen sich vor Gericht verantworten –
angeklagt, ihre Mitschülerin Emma gemobbt und in den Tod getrieben zu haben.
Dabei war es doch Emma, die sich an Saras Freund Dylan rangemacht hat. Ein
kleiner Denkzettel über Facebook muss da schon drin sein, finden die
Freundinnen. Doch dann verselbstständigen sich die Dinge und plötzlich ist Emma 
tot …


Ein Roman, der einen so schnell nicht mehr loslässt

(Quelle: Boje Verlag)




Short Facts:

  • Autor: Amanda Maciel
  • Verlag: Boje 

  • Seiten: 300 (Gebunden)

  • Preis: 14,99 €

     

Auf Amazon



Das Buch aus Blut und Schatten von Robin Wasserman

Vor der Mordnacht hatte Nora zwei beste Freunde, Chris und Adriane. Und Max, den sie liebte. Nach jener Nacht hat sie Chris’ Blut an den Händen, Adriane steht unter Schock – und Max ist verschwunden. Was bleibt, ist ein okkultes Buch, das in jener Nacht seine grausige Botschaft offenbarte: Blut und Tod. Was bleibt, ist das mysteriöse Signum von Chris’ Mördern – einer jahrhundertealten Geheimgesellschaft. Gefangen zwischen Lüge und Schatten, behält Nora nur eine Gewissheit: Chris’ Blut war erst der Anfang – und sie selbst wird das Ende sein.

(Quelle: Arena Verlag)







Short Facts:

  • Autor: Robin Wasserman
  • Verlag: Arena

  • Seiten: 552 (Gebunden)

  • Preis: 18,99 €

     

Auf Amazon



Die zerbrochene Puppe von Judith & ChristianVogt

Die Physikerin Æmelie von Erlenhofen stellt auf einer Konferenz in Venedig den Prototypen einer Brennstoffzelle vor. Kurz darauf dringen wandelnde Tote in ihre Unterkunft ein und töten die Wissenschaftlerin, der es gerade noch gelingt, ihrem Mann Naðan die Flucht zu ermöglichen. Das Letzte, was sie ihm mit auf den Weg gibt, ist ihre alte Porzellanpuppe, die von nun an Naðans beste Freundin wird, da sie mit der Stimme seiner verstorbenen Frau spricht. Die sterblichen Überreste Æmelies indes verschleppen die wandelnden Kadaver.
Die Polizei kann der Spur bis nach Æsta, einer schwimmenden Stadt auf einem Eisberg, folgen, wo sie sich verliert. Naðan beschließt, weiter nach Æmelies Leiche zu suchen. Mittellos fahndet er zwischen Gewerkschaftlern, Huren und Opiumsüchtigen nach dem Täter.
Eine Odyssee beginnt, in deren Verlauf Naðan zahlreiche Irrungen und Wirrungen durchleben muss, ehe er einem schrecklichen Geheimnis auf die Schliche kommt.

(Quelle: Feder und Schwert Verlag)




Short Facts:

  • Autoren: Judith & Christian Vogt
  • Verlag: Feder und Schwert

  • Seiten: 400 (Broschiert)

  • Preis: 12,99 €

     

Auf Amazon



Watersong: Sternenlied von Amanda Hocking

Wer ihrer Schönheit verfällt, verwirkt sein Leben.



Sie sind schön. Sie sind stark. Und gefährlich. Penn, Lexi und Thea ziehen alle Blicke auf sich – sie aber haben nur Augen für Gemma. Immer tiefer ziehen die geheimnisvollen Fremden Gemma in ihren betörenden Bann. Doch dahinter lauert eine Welt, die faszinierender, abgründiger und tödlicher ist als alles, was Gemma je erlebt hat …
Die 16-jährige Gemma liebt das Meer. Und sie liebt ihren besten Freund Alex. Der Sommer verspricht perfekt zu werden – bis die geheimnisvollen Mädchen Penn, Lexi und Thea auftauchen und Gemma in ihren Bann ziehen. Nach einer gemeinsamen Partynacht fühlt Gemma sich wie ausgewechselt: stärker, schneller und schöner als je zuvor. Was ist passiert? Als sie die Wahrheit erfährt, ist es bereits zu spät: Die verführerische Welt der Sirenen lockt Gemma unaufhaltsam in die tödlichen Tiefen des Meeres ...

Lesen Sie auch:
"Watersong - Sternenlied!
Zur Rezension


"...was fürs Teenager-Herz."
Brigitte (26.03.2013)

(Quelle: cbt Verlag)





Short Facts:

  • Autor: Amanda Hocking
  • Verlag: cbt 

  • Seiten: 320 (Gebunden)

  • Preis: 16,99 €

     

Auf Amazon



Ein Mann, ein Ring von Mathias Taddigs

Felix ist bekennender Romantiker. Und deswegen muss für seine Traumfrau Nina auch der ultimativ spektakuläre Heiratsantrag her. Am besten, findet Felix, geht das im Urlaub, bei Sommer, Sonne, Strand und Meer. Und wenn es sein muss auch auf Mallorca. Mit dem Diamantring im Gepäck geht es zur idyllisch gelegenen Finca. Dass dort endlos lange Regentage, Felix' erste große Liebe und ein von Interpol gesuchter Verbrecher auf sie warten, hätte ja wohl wirklich niemand ahnen können. Oder?



Allein oder in Gesellschaft? Egal, dieser Roman macht verdammt viel Spaß, ob mit oder ohne sein Gegenstück EINE FRAU, EIN WORT

(Quelle: Bastei Lübbe Verlag)




Short Facts:

  • Autor: Mathias Taddigs
  • Verlag: Bastei Lübbe

  • Seiten: 255 (Broschiert)

  • Preis: 8,99 €

     

Auf Amazon


Der Giftschmecker von Fletcher Moss

Dalton Fly hat schon eine Menge Gift geschluckt. Der Waisenjunge kostet das Essen der Schönen und Reichen von Highlions vor und merkt sofort, wenn irgendetwas damit nicht stimmt. Doch nach dem letzten Auftrag ist sein Freund Bennie tot und Dalton kommt nur mit viel Glück davon. Wer steckt hinter dem Mord? Und warum wird Dalton seitdem verfolgt? Gemeinsam mit der schönen Scarlet Dropmore, die Dalton ihr Leben verdankt, sucht er nach Antworten. Die Spur führt zu den mächtigsten Männern der Stadt – und damit auch zu den gefährlichsten.

(Quelle: Chicken House Verlag)








Short Facts:

  • Autor: Flechter Moss
  • Verlag: Chicken House

  • Seiten: 336 (Gebunden)

  • Preis: 14,99 €

     

Auf Amazon




Die Zwölf von Justin Cronin

Die Zwölf bedrohen die Welt - und nur Amy kann sie besiegen

Zu Anfang waren es zwölf Kriminelle, die auf die Todesstrafe warteten. Doch dann wurden sie auserwählt für ein geheimes Experiment. Es sollte den Fortschritt bringen, aus ihnen sollten mehr als nur Menschen werden. Doch es schlug fehl. Jetzt sind es diese Zwölf, die das Leben auf der Erde bedrohen und das Ende der Menschheit bedeuten könnten. Und die letzte Hoffnung ruht auf einem Mädchen. Amy ist die Einzige, die sich der Macht der Zwölf entgegenstellen kann. Aber der Gegner ist stark, und ihre Kraft scheint mehr und mehr zu schwinden …

Lesen Sie auch:
Fürchte den Trailer ....! Die Website zur Justin Cronins Endzeit-Trilogie mit vielen Infos zu Band 1 und 2
www.justin-cronin.de



"..telefonbuchdick und so fesselnd, dass man ihn nur ungern aus der Hand gibt."
GLAMOUR (11.01.2013)

(Quelle: Goldmann Verlag)




Short Facts:

  • Autor: Justin Cronin
  • Verlag: Goldmann 

  • Seiten: 832 (Gebunden)

  • Preis: 22,99 €

     

Auf Amazon



Anonyme Untote von S. G. Browne

Wer wäre besser geeignet, um über den Zombiealltag zu sprechen, als Andy, der sich selbst in einen dieser vermeintlichen Widerlinge verwandelt hat? Seine Eltern verbannen ihn in den Keller, die Öffentlichkeit meidet ihn. Nur gut, dass es eine Selbsthilfegruppe gibt. Und nicht zu vergessen die – ehemals – attraktive Rita, die ein Auge auf ihn geworfen zu haben scheint. Eine durchgeknallte Satire – zum (Un)totlachen.

(Quelle: Heyne Verlag)









Short Facts:

  • Autor: S.G. Browne
  • Verlag: Heyne 

  • Seiten: 385 (eBook)

  • Preis: 7,99 €

     

Auf Amazon



Himmelsfern von Jennifer Benkau
  

Noa verliebt sich. Doch ihr bleiben nur zwei Wochen. In zwei Wochen wird der Junge, den sie liebt, dem Menschsein den Rücken kehren, vielleicht für immer.
Hat ihre Liebe unter diesen Umständen überhaupt eine Chance? Wird der Schmerz am Ende nicht viel zu groß sein?
Doch Noa kennt das Spiel mit dem Feuer – ihre Leidenschaft ist der Tanz mit den brennenden Poi. Wird sie es schaffen, ihre Furcht zu bezwingen, so wie sie bei jedem Training, jedem Auftritt ihre Angst überwindet? Denn sie ist seine einzige Hoffnung …

(Quelle: script5 Verlag)








Short Facts:

  • Autor: Jennifer Benkau
  • Verlag: script5 

  • Seiten: 496 (Gebunden)

  • Preis: 18,95 €

     

Auf Amazon



Pretty: Erkenne dein Gesicht von Scott Westerfeld
  

Tally ist von einer Ugly zur Pretty geworden. Sie sieht umwerfend aus, hat einen tollen Freund und ist wahnsinnig beliebt. Aber bei allem Spaß, den Partys, dem Luxus, spürt Tally, dass irgendetwas nicht stimmt. Dann erhält sie eine Botschaft aus ihrer Vergangenheit - und plötzlich wird ihr klar, was in der Pretty-Welt fehlt. Tally beginnt, umzudenken und begibt sich damit in tödliche Gefahr. Denn wer zu viel weiß, gerät schnell ins Visier der Behörden ...

(Quelle: Carlsen Verlag)








Short Facts:

  • Autor: Scott Westerfeld
  • Verlag: Carlsen 

  • Seiten: 400 (Broschiert)

  • Preis: 8,99 €

     

Auf Amazon





Die Unbekannte von Peter Swanson

Sie zu lieben ist ein tödlicher Fehler

George Foss hatte nicht gedacht, dass er sie jemals wiedersehen würde, bis er Liana eines Nachts in seiner Lieblingsbar in Boston erblickt. Er weiß nur zu gut, dass er sich von ihr fernhalten sollte, doch seit zwanzig Jahren kann er diese Frau nicht vergessen. Und nun ist sie zurückgekommen, um George um einen Gefallen zu bitten, der ihn in große Gefahr bringen wird. Trotzdem willigt er ein, ihr zu helfen, denn Liana ist die Einzige, die er jemals wirklich geliebt hat. Drei Menschen werden sterben, ein Vermögen in Diamanten wird verschwinden, und es ist kaum vorstellbar, dass George all das überleben könnte …
Zwanzig Jahre lang hat er auf sie gewartet. Jetzt wünscht er sich, er wäre ihr nie begegnet.

"Rasant erzählter Thriller voll schräger Wendungen."
Maxi, Ausgabe August 2014

(Quelle: Blanvalet Verlag)




Short Facts:

  • Autor: Peter Swanson
  • Verlag: Blanvalet 

  • Seiten: 320 (Broschiert)

  • Preis: 14,99 €

     

Auf Amazon


Freitag, 25. Juli 2014

Freitags-Füller #65





Wow, so schnell vergeht die Zeit: Der letzte Freitags-Füller im Juli von Scrap Impulse!




1. Oh Mist, ich hätte fast den Freitags-Füller vergessen!


2. Wenn es morgen wieder so warm wird, dann sage ich mir: Ich sollte doch endlich mal ins Freibad gehen.


3. Wollte ich nicht eigentlich mal ausspannen?


4. Ich bin zurzeit ständig unterwegs.


5. Die Modesünde des Sommers sind diese hässlichen Leggings.


6. Ich habe überall kleine Mückenstiche.


7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Feierabend, morgen habe ich ein Picknick mit allem Drum und Dran geplant und Sonntag möchte ich mal wieder Inliner fahren!




Ein wunderschönes und erholsames Wochenende euch allen!




Donnerstag, 24. Juli 2014

Amanda Maciel - Das wirst du bereuen


Jugenddrama mit einem ernsten Thema, das bewegt


Inhalt


Copyright by Boje Verlag

Gehasst, verspottet, gedemütigt, gemobbt. Und nun hat sich Emma Putnam umgebracht.
Ihre Peiniger müssen sich dafür verantworten, sie in den Tod getrieben zu haben. Doch wer interessiert sich wirklich für die Sicht der Täter?




Sara Wharton und Brielle Greggs sind beste Freundinnen und die beliebtesten Mädchen der Elmwood High. Dank Brielle hat es die schüchterne Sara sogar geschafft, ihren absoluten Schwarm Dylan für sich zu gewinnen.
Doch dann kommt eine Neue an die Schule, die attraktive Emma Putnam, die sofort die Blicke der Jungs auf sich zieht. Als sie Sara schließlich ihren Freund ausspannt, sieht diese rot. Angestachelt von Brielle arbeiten die beiden mehrere Rachepläne aus, um die „Schlampe“ von der Schule zu ekeln und setzen damit etwas in Gang, das sie bald nicht mehr kontrollieren können. Am Ende begeht Emma Selbstmord und der Vorwurf des Mobbing bringt die beiden Mädchen vor Gericht.



Meinung


Das wirst du bereuen hat ein sehr ernstes Thema im Fokus: Mobbing. Umso mehr wollte ich das Buch lesen, als ich erfuhr, dass es aus der Sicht einer der „Täter“ geschrieben ist. Diese Gratwanderung fand ich unglaublich interessant und gerade diese hat die Autorin besonders gut hinbekommen.
Natürlich ist Sara als Mitmobberin keine Sympathieträgerin, denn sie will zuerst gar nicht einsehen, was sie falsch gemacht hat. Ihrer Meinung nach hat sie auf das, was ihr Emma angetan hat, nur entsprechend reagiert, eine Rache, die nach ihrer Ansicht völlig gerechtfertigt war. Sie ist absolut keine Heldin, doch mit jedem Kapitel erfährt man mehr über sie, ihre Gründe, ihren Hintergrund und ihre Ängste. Das macht sie menschlich, so menschlich, dass man in gewisser Hinsicht für manche Dinge Verständnis für sie aufbringen kann. Sie und die übrigen Figuren wirken realitätsnah und echt, keiner von ihnen wird glorifiziert, nicht einmal das Opfer. Aber auch keiner wird als völliges Monster abgewertet. Klar treten dabei Stereotypen auf, das reiche Biest, die naive Mitläuferin, der gedankenlose Sportler, nur leider gibt es solche an Schulen viel zu oft, da sich viele Teenager gerne in diese Rollen drängen und drängen lassen. Bezeichnend sind hier die Zwischentöne, die in dem Roman durchblitzen und die zeigen, dass nicht jeder so ist, wie er auf den ersten Moment scheint.
Gefehlt hat mir lediglich ein tieferer Einblick in Emmas Gedankenwelt, da man sie bloß anhand dessen beurteilen kann, was Sara nicht gerade Schmeichelhaftes über sie preisgibt.




Der Schreibstil unterstreicht die von der Autorin gewählte Darstellungsweise: Nicht zu kompliziert gehalten, mit meist kurzen Sätzen und durchgehend in Jugendsprache gehalten gibt er die Ereignisse durch Saras Augen wieder. Oft mag das sehr einseitig und eindimensional wirken. Allerdings bestärkt das den Umstand, dass die Frage nach der Schuld nicht leicht zu klären ist, da man sich nie wirklich in einen anderen hineinversetzen kann, selbst wenn er augenscheinlich schuldig ist. Das gilt in der Hinsicht sowohl für die Täter als auch für Emma. Hier zeigt die Geschichte vor allem eines: Die jugendlichen Protagonisten erkennen häufig selbst nicht, wann sie zu weit gehen und ihre Handlungen nicht mehr tragbar sind. Sie werden verurteilt und zurechtgewiesen, aber kaum jemand scheint sich wirklich die Mühe machen zu wollen, sich mit ihnen über ihre Taten auseinanderzusetzen. Besonders bezeichnend ist hier die Szene mit Saras Vater und ihr vor der Anwältin: Es ist leicht, jemanden zu sagen und fühlen zu lassen, dass er etwas falsch gemacht hat. Viel schwerer ist es, ihm das Warum begreiflich zu machen. Es gibt leider kein Schwarz und Weiß, wie wir es unseren Kindern gerne suggerieren würden. Und sobald ihnen das klar wird, reagieren sie umso frustrierter. Genau da sollte man anknüpfen, was die Story immer wieder toll darlegt.
Vielen Stellen hat es mir zwar deutlich an Spannung gefehlt, was der Brisanz des Themas allerdings keinen Abbruch tut.



Fazit


Das wirst du bereuen von Amanda Maciel ist ein nicht gerade einfacher Jugendroman. Allein das Thema des Mobbing von Teenagern an Schulen ist absolut keine leichte Kost. Die Autorin hat realistische Charaktere, die eher durch ihre fehlerbehaftete Menschlichkeit als mit ihrem Sympathiegehalt überzeugen, eine Handlung, die betroffen macht, und genügend Denkansätze geschaffen, sich mit dem ernsten Problem differenziert auseinanderzusetzen.
Leider erfährt man kaum bis gar nichts Konkretes über Emmas Gefühlswelt und manche Szenen ziehen sich zu sehr, gerade weil hier wichtige Punkte nur angedeutet werden.
Doch wer sich näher mit der Materie beschäftigen will, vor allem aus der Sicht der Täter, um deren mögliche Beweggründe zu verstehen, der sollte sich dieses Buch unbedingt genauer ansehen. In der Hinsicht ist die Umsetzung nämlich absolut gelungen!






Short Facts:
  • Autor: Amanda Maciel

  • Verlag: Boje

  • Seiten: 304 (Gebunden)

  • Preis: 14,99 € 

     

 

 

 
4 Sterne







Zur Verlagsseite


Mittwoch, 23. Juli 2014

[Waiting on Wednesday]: Neal Shusterman - Vollendet: Die Rache



Auch diese Woche möchte ich euch wieder eine Dystopie vorstellen, die bald erscheint. Am 25. September 2014 kommt der dritte Teil der Vollendet-Reihe von Neal Shusterman in die Läden mit dem Titel Die Rache.



Und darum geht's (Achtung an alle, die die Vorgänger nicht kennen: Es könnten Spoiler enthalten sein!)





BAND III DER PACKENDEN ›VOLLENDET‹-SERIE


Ein erschütternd reales Zukunftsszenario




Nach der Zerstörung ihres letzten Zufluchtsorts leben Wandler gefährlicher denn je. Risa muss sich allein durchschlagen. Cam verrät die Organisation, die ihn erschaffen hat. Connor und Lev sind auf der Suche nach einer Frau, die offiziell gar nicht existiert.
Wenn sie alle wieder aufeinandertreffen, wird nichts mehr so sein wie zuvor …





Der Autor


Neal Shusterman, geboren 1962 in Brooklyn, USA, schrieb seine ersten Geschichten bereits zu Schulzeiten. Er studierte in Kalifornien Psychologie und Theaterwissenschaften, mittlerweile widmet er sich ganz dem Schreiben von Jugendbüchern und Drehbüchern für Fernsehserien und Spielfilme. Sein Romanzyklus ›Vollendet‹ wurde vielfach ausgezeichnet.






Short Facts:

  • Autor: Neal Shusterman

  • Verlag: Sauerländer

  • Seiten: 528 (Gebunden)

  • Preis: 16,99 € 

     

     

Auf Amazon 

Zur Verlagsseite




Yann Martel – Schiffbruch mit Tiger



Philosophische Reise in mehreren Etappen

Inhalt


Copyright by Fischer Verlag
Während eines schrecklichen Sturms erleidet er Schiffbruch und kann sich gerade noch aus einziger menschlicher Überlebender auf das Rettungsboot flüchten.
Doch dieses muss er sich mit einem Raubtier teilen.



 Piscine Molitor Patel lebt trotz der Hänseleien, die er aufgrund seines Namens ertragen muss, gerne in Pondicherry, einer französischgeprägten Stadt in Indien. Er liebt den Zoo seiner Eltern, in dem es ständig etwas Neues zu entdecken gibt. Nebenbei lernt er bereitwillig die Vielfalt der Religionen kennen, die sein Heimatland zu bieten hat. Nie hätte er gedacht, dass seine Familie einmal auswandern würde, zusammen mit all ihren Tieren. Nie hätte er es für möglich gehalten, dass die so spannende Überfahrt so tragisch enden und ihn zu einem Waisen machen würde.
Aber plötzlich findet er sich auf dem offenen Meer wieder, inmitten auf hoher See, und muss mit Erschrecken feststellen, dass sein einziger Begleiter Richard Parker ist, der ausgewachsene Tiger seines Vaters.




Meinung


Ich muss gestehen, ich habe den Film gesehen, bevor ich das Buch gelesen habe. Ich war begeistert von den Bildern und der Geschichte und wollte deswegen unbedingt die Vorlage kennenlernen. Deswegen hatte ich ein bisschen was anderes erwartet, dennoch konnte mich der Roman auf seine eigene Art und Weise berühren.
Zum größten Teil lag das vor allem an der Hauptfigur Pi Patel, die mich sehr beeindruckt hat. Sie ist ein Teenager, der sich schon vor seiner abenteuerlichen Reise zu einem hochsensiblen Menschen entwickelt. Fasziniert von allen Religionen studiert er jede für sich, aufgeschlossen für all die Gemeinsamkeiten und Unterschiede, die sie ausmachen. Seine Betrachtungen und Entdeckungen mögen manchmal recht weitschweifig und unzusammenhängend sein, aber sie stimmen einen auch nachdenklich und bringen einen dazu, so einiges von einem ganz anderen Blickwinkel aus zu sehen. Umso erstaunlicher und bemerkenswerter ist die Wandlung, die der junge Mann während seiner Odyssee durchmacht. Im Kampf ums Überleben muss er etliche seiner Prinzipien über den Haufen werfen und sich behaupten, was ihm vor allem anfangs sehr schwerfällt. Das macht ihn zu einem Protagonisten, der eine Geschichte allein tragen kann, was er auch muss. Denn es gibt nicht viele potentielle Mitstreiter um ihn herum.



 Der Schreibstil passt sich der Handlung wunderbar an: Unglaublich philosophisch und bildhaft und an bestimmten Stellen knapp und präzise. Der Autor gibt dem Leser die Möglichkeit, sich wichtige Sachverhalte durch den Kopf gehen zu lassen, indem er das Tempo reduziert. Gleichzeitig gelingen ihm allerdings ebenso die spannenden Szenen, die einen mitfiebern lassen und es definitiv wert sind, das Buch nicht zu schnell wegzulegen. Denn der Anfang zieht sich etwas, vermutlich besonders für diejenigen, die den Film kennen. Obwohl ich die einzelnen Kapitel interessant fand und ich mir gerne Gedanken über die Inhalte gemacht habe, habe ich erst eine Weile gebraucht, um mich daran zu gewöhnen.
Den zweiten Abschnitt habe ich dagegen deutlich schneller verschlungen und war dabei positiv überrascht von der Detailgenauigkeit Martels, was die Überlebenstechniken auf hoher See angeht.
Doch auch hier hat mich die Etappenhaftigkeit der Story hin und wieder gestört. Auf der einen Seite ist es nachvollziehbar, wenn ein traumatisierter Geretteter beim Erzählen nicht unbedingt die korrekte Reihenfolge aller Ereignisse rekapitulieren kann. Auf der anderen Seite springt das Geschehen bisweilen so krass von einem Erlebnis zum nächsten, dass man leicht den Überblick verliert und neu suchen muss.




Fazit


Schiffbruch mit Tiger von Yann Martel ist vor allem ein sehr philosophisches Buch, das einen immer wieder zum Nachdenken anregt. Mit einem bewundernswerten Hauptcharakter, einer unfassbaren Story, deren Spannung sich langsam aufbaut und einem Schreibstil mit Liebe zum Detail konnte mich der Roman überzeugen.
Anfangs tut man sich womöglich etwas schwer, in die Geschichte hineinzufinden. Und die sprunghafte Erzählweise macht es einem manchmal nicht leicht, dem Geschehen zu folgen.
Trotzdem sollte man sich, wenn man den Film liebt, die Vorlage dazu ebenfalls einmal ansehen. Dasselbe gilt für solche Leser, die sich gerne mit etwas anderen Denkweisen und Perspektiven auseinandersetzen wollen.
 






Short Facts:
  • Autor: Yann Martel

  • Verlag: Fischer

  • Seiten: 384 (Gebunden)

  • Preis: 19,90 € 

     

 

 

 
4 Sterne







Zur Verlagsseite


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...