Montag, 16. Februar 2015

Buchfresserchen Montagsfrage: Was macht den Reiz eures/eurer Lieblingsgenres für euch aus?





Mein am meisten favorisiertes Genre ist Fantasy und zwar aus mehreren Gründen:
Erstens kann man in eine Welt abtauchen, die so ganz anders ist als die eigene und in der auch völlig andere Regel gelten können. Da kann ich wunderbar entspannen und die frustrierend normale Realität mal vergessen.
Zweitens finde ich es immer wieder toll, neuartige oder bekannte Wesen kennenzulernen, die sich auf originelle Weise von den Stereotypen abheben.
Und drittens hat Fantasy für mich etwas sehr Kreatives. Natürlich kostet jedes andere Genre dem Schriftsteller genauso Mühe, doch hier muss er oder sie sich mit Dingen auseinandersetzen, über die sich ein Krimiautor zum Beispiel gar keine Gedanken macht. Deswegen mag ich Romane lieber, in der Fantasyelemente zu einem wesentlichen Teil vorhanden sind und die ein bestimmtes Maß an Phantasie voraussetzen.



Mein zweitliebstes Genre sind Dystopien: Die meisten von ihnen sind gar nicht mal so weit hergeholt und lassen einen über die eigene Gegenwart und die mögliche Entwicklung heutiger Phänomene nachdenken. Gewisse Umstände, die uns heute schon bekannt sind, werden oft auf die Spitze getrieben. Dabei kritisieren die Autoren meist indirekt, was wahrscheinlich den Reiz für viele ausmacht, da sie einerseits nur ein Was-wäre-wenn aufzeigen, aber einem gleichzeitig negative Auswirkungen unserer heutigen Lebensweise bewusst werden lassen.


Kommentare:

  1. Dystopien sind jetzt zwar nicht so mein Genre aber was Fantasy anbelang kann ich dir nur voll zustimmen :-)

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Janine,

    kann ich so unterschreiben :) ich lese auch sehr gerne Fantasy und Dystopien aus den von Dir genannten Gründen. Freue mich Deinen Blog gefunden zu haben und folge Dir gleich mal ;)

    Liebe Grüße, Tanja ♥

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    Deine Argumentation kann ich voll und ganz unterschreiben.
    Auch für mich ist Fantasy ein tolles Genre

    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Dystopien und Fantasy gehören auch zu meinen Lieblingsgenres. Auch aus ziemlich ähnlichen Gründen wie bei dir. :)

    Liebe Grüße
    Miriam

    AntwortenLöschen
  5. Juchu Janine,

    bei mir ist es genau andersrum. Dystopien stehen an erster Stelle (bin ja auch selbst Autorin einer Dystopie) und Fantasy steht dann an zweiter Stelle. Definitiv hast du recht damit. Nicht nur das Geschehene muss sich der Autor selbst überlegen (ich sage nicht, dass es weniger schwierig ist), sondern sich auch neue Welten ausdenken, eventuelle Fantasygestalten und auch die Gesellschaftskritik, die in jeder guten Dystopie vorhanden sein sollte, durchdenken.

    Das ist wirklich das Spannende an Dystopien und Fantasybüchern. Die eigene Welt für einen Augenblick vergessen -in eine andere eintauchen, die nicht mal besser sein muss, als unsere. Einfach nur anders.

    Toller Blog, tolle Wahl deiner Lieblingsgenres.

    Liebste Grüße,
    Kim.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...