Freitag, 31. Juli 2015

FF: Nervige Protagonisten






Heute bin ich wieder beim Follow Friday von A Bookshelf full of Sunshine dabei! Nur kurz zur Erklärung, um was es dabei eigentlich geht: "Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennenzulernen und vor allem, um Spaß zu haben!" So zumindest die Einleitung zu jedem Blogbeitrag des FF von der Veranstalterin Sonja Sunshine. Auf ihrem Blog unter dem angegebenen Link findet ihr auch die Regeln dazu. Also, falls ihr mitmachen wollt, meldet euch doch einfach bei ihr an!



Die heutige Frage befasst sich mit den Protagonisten:


Nervige Protagonisten, aber gute Story – Für euch ein Grund, das Buch abzubrechen?


Das kommt bei mir ganz drauf an, aus welchem Grund sie nervig sind.


Hat man Protagonisten, die Eigenschaften haben, die einem selbst bei anderen Menschen tierisch auf den Wecker gehen, die aber von Charakter her stimmig und nachvollziehbar sind, ist das für mich kein Grund, ein Buch abzubrechen. 


Wenn ich aber von Figuren lese, deren Handlungen ich nicht nachvollziehen kann, weil sie ihrem Wesen komplett widersprechen, dann sind das nervige Protagonisten, die mir das Weiterlesen schon vermiesen können.


Mir ist es wichtig, dass Protagonisten, so wie sie beschrieben werden, auch in der Realität vorkommen könnten, mit all ihren Stärken, Schwächen und auch unliebsamen Verhaltensweisen. Sind sie zu glatt oder zu widersprüchlich, nervt mich das wesentlich mehr. 



1 Kommentar:

  1. Hallo,

    so habe ich das noch gar nicht betrachtet. Das muss ich beim nächsten "nervigen" Charakter mal beobachten, ob es mich auch in Wirklichkeit stört.

    lg
    Marie

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...