Montag, 14. September 2015

Buchfresserchen Montagsfrage: Gibt es ein aktuelles "Hype"-Buch, das du ignorierst?




Normalerweise bin ich jemand, der Bücher nicht danach beurteilt, ob sie nun gehypt werden oder nicht. Ich will mir immer selbst ein Bild von einem Roman machen und guckte zuallererst, ob mich die Inhaltsangabe anspricht. Aber ja, da gibt es einen Titel, der zurzeit sehr in den Medien ist und um den ich einen großen Bogen mache: Grey von E. L. James.


Und jaaa, ich habe Fifty Shades of Grey: Geheimes Verlangen (den ersten Band) gelesen. Ich fand es jetzt nicht absolut grottig, aber schon da frage ich mich, ob ich jemals die Reihe weiterverfolgen werde. Deswegen mache ich derzeit einen großen Bogen um Christians Sicht auf die Geschichte mit Anna und ich denke, dass das noch eine richtig lange Zeit so bleiben wird.


Kommentare:

  1. Guten Morgen :)

    Bei Grey stimme ich dir absolut zu - nur aus anderen Beweggründen. Für mich eines der offensichtlichsten Bücher, bei denen es nur ums Geld geht. Sorry, dass ich das so sagen muss, aber es war bis vor der Verfilmung nie die Rede über weitere Bücher. Und nach dem grossen Erfolg des Filmes taucht plötzlich ein neues Buch auf?
    Naja, diejenigen die es lesen, sollen ihren Spass dabei haben. Ich werde es auf jeden Fall nicht tun.

    Liebe Grüsse
    Sabs

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    ich habe einen großen Bogen um die ganze Reihe gemacht. Und um die After-Reihe!

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. hey :)
    ich mache jetzt nicht so ein großen Bogen um Grey. Hab mich bei einem Gewinnspiel für das Buch beworben und wenn ichs bekomme gut dann werde ich es lesen und wenn nicht, naja dann ist es auch nicht so schlimm^^ noch einen schönen rest Montag :*

    Meine Meinung zur Montagsfrage

    AntwortenLöschen
  4. Oh mein Gott, das hab ich total vergessen. Mein absoluter Ignorierhype. Interessiert mich nicht die Bohne.

    Hier ist mein Beitrag: https://lesekasten.wordpress.com/2015/09/14/montagsfrage-gibt-es-ein-aktuelles-hype-buch-das-du-ignorierst/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab in Grey reingelesen und ich fand es gut. Ob sie das Buch nur geschrieben hat, weil es Kohle gibt, darüber kann man streiten. Als Kollateralschaden oder -bonus bekommt man als Leser aber eine andere Perspektive. Und es ist ein anderes Erlebnis, einer in sich festen, dominanten Figur zu folgen als einer Frau, die ständig gegen Chris umd um seine Aufmerksamkeit kämpft. Während Ana darum kämpft, stärker zu werden, kämpft Chris darum, seine Schwächen zu verbergen. Damit kann ich mich (nach 2 Seiten) besser identifizieren.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...