Freitag, 30. Januar 2015

FF: Buchstapel neben dem Bett






Heute bin ich wieder beim Follow Friday von A Bookshelf full of Sunshine dabei! Nur kurz zur Erklärung, um was es dabei eigentlich geht: "Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennenzulernen und vor allem, um Spaß zu haben!" So zumindest die Einleitung zu jedem Blogbeitrag des FF von der Veranstalterin Sonja Sunshine. Auf ihrem Blog unter dem angegebenen Link findet ihr auch die Regeln dazu. Also, falls ihr mitmachen wollt, meldet euch doch einfach bei ihr an!



Diese Woche hat Sonja folgende Frage gestellt:




Wie hoch ist der Stapel neben eurem Bett, was werdet ihr als nächstes lesen?



Oh, der ist schon etwas höher, ich will gar nicht die Bücher zählen, sonst bekomme ich wahrscheinlich nen Schock. Aber ich kann zum Glück noch drübergucken, wenn ich davorstehe :D.



Als nächstes werde ich mir wahrscheinlich Dark Wonderland von Anita Howard vornehmen. Das Cover un die Inhaltsangabe lachen mich schon seit einem halben Jahr an. Grund genug, um endlich herauszufinden, ob die guten Kritiken gerechtfertigt sind!


Und das ist das Buch:






Freitags-Füller #86





Nach einer kleinen Pause bin ich wieder dabei: Beim Freitags-Füller von Scrap Impulse!




1. Schön, dass man sich auch mal über kleine Sachen freuen kann.


2. Die meisten Mängelexemplare sind gar nicht mangelhaft.


3. Menschen, die in jeder Situation zu einem halten, sind echt Gold wert.


4. Bei dem Wetter am besten schön dick einmummeln, das weiss doch jeder.


5. Wichtig ist, dass man sich nicht unterkriegen lässt.


6. Egal was 2015 auf mich zukommt, ich bin bereit.


7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Feierabend, morgen habe ich ein gemeinsames Frühstück mit meiner besten Freundin geplant und Sonntag möchte ich mal nicht auf den Wecker gucken müssen, was das Aufstehen angeht!




Ein gemütliches, nicht zu verschneites Wochenende euch allen!

Donnerstag, 29. Januar 2015

Königliche Post und eine ganz besondere Einladung


So, das hier muss ich euch auch mal berichten, denn vor kurzem habe ich königliche Post bekommen! Zuerst habe ich natürlich gestutzt bei dem edlen Briefumschlag, der auch noch mit rotem Wachs versiegelt war (siehe unten). Zum Vorschein kam ein Brief, zusammen mit einer Karte (siehe unten rechts) und kündigte folgende Aktion an:








Prinz Lean, zukünftiger König von Chóraleio, sucht eine Braut und lädt alle Mädchen im heiratsfähigen Alter dazu ein sich für ihn zu bewerben.


Herkunft, gesellschaftlicher Stand und Vermögen sind unbedeutend, solange das Herz von reiner Natur ist. Eine Königin sollte nicht nur hübsch und klug sein, sondern auch mutig genug für andere einzustehen. Das Wohl des Volkes steht für die königliche Familie an erster Stelle.


Zwölf Mädchen werden die Chance erhalten den Prinzen kennenzulernen. Doch nur die beste Bewerberin wird am Ende zur Braut des Prinzen und zur zukünftigen Königin von Chóraleio erwählt werden. Unter allen Bewerberinnen werden zudem Preise rund um "Märchenhaft" verlost.


Bis zum 28.02.2015 können Mädchen im heiratenfähigen Alter ihre Bewerbung einreichen. Am 02.03.2015 werden hier und auf allen Kanälen (Facebook, teilnehmende Blogs der Blogtour, Blog der Autorin) die Gewinner bekanntgegeben.



Hochachtungsvoll und viel Erfolg,
die königliche Familie von Chóraleio




Wie ihr lesen könnt, könnt ihr euch alle bewerben, wenn ihr Lust habt und zwar bis zum 28.02.2015. Klickt einfach unten auf das Banner und ihr gelangt auf die Seite mit dem Bewerbungsbogen für das Gewinnspiel:







Mittwoch, 28. Januar 2015

[Waiting on Wednesday]: Ben Aaronovitch - Fingerhut-Sommer




Gerade erst habe ich den vierten Teil auf meinen SuB gepackt, da erwartet uns schon der nächste Band: Fingerhut-Sommer ist das neuste Abenteuer von Peter Grant, das am 1. September 2015 bei dtv veröffentlicht wird.


Und darum geht es:





Der fünfte Band: Schwarzer Humor trifft auf schwarze Magie


Obwohl sich Police Constable Peter Grant schon unwohl fühlt, wenn er Londons Skyline auch nur ein paar Kilometer weit hinter sich lässt, wird er jetzt in die tiefste Provinz geschickt: in einen kleinen Ort in Herefordshire - wo sich Fuchs, Hase und der Dorfpolizist Gute Nacht sagen. Aber es werden zwei Kinder vermisst, und ihr Verschwinden erfolgte womöglich unter magischen Umständen. Also muss Peter notgedrungen sein angestammtes Biotop verlassen. Mit der Flusstochter Beverley Brook begibt er sich mutig nach Westen, hinein ins ländliche England ...







Der Autor

© Sabrina Aaronovitch


Ben Aaronovitch wurde in London geboren und lebt auch heute noch dort. Wenn er gerade keine Romane oder Fernsehdrehbücher schreibt (er hat u. a. Drehbücher zu der englischen TV-Kultserie 'Doctor Who' verfasst), arbeitet er als Buchhändler. Seine Fantasy-Reiche um den Londoner Polizisten Peter Grant mit übersinnlichen Kräften eroberte die englischen Bestsellerlisten im Sturm.








Short Facts:

  • Autor: Ben Aaronovitch

  • Verlag: dtv

  • Seiten: 400 (Broschiert)

  • Preis: 9,95 € 




Auf Amazon

Zur Verlagsseite



Dienstag, 27. Januar 2015

Neuzugänge #49


Wie auf meinem Instagram-Profil schon angekündigt, habe ich heute wieder mal einen klitzekleinen Neuzugängepost für euch. Ich hab gestern beim Bertelsmann Club zugeschlagen, denn diese vier Titel standen schon länger auf meiner Wunschliste. 



Und genau diese vier neuen Schätze möchte ich euch jetzt kurz vorstellen: 








Das Mädchen, das Geschichten fängt von Victoria Schwab
  

Wenn ein Mensch stirbt, wird seine Lebensgeschichte in einer Art Bibliothek abgelegt. Manchmal jedoch erwachen die Geschichten und versuchen in die Welt der Lebenden zurückzukehren. Dann kommt Mac ins Spiel, denn sie ist eine Hüterin und ihre Aufgabe ist es, die entlaufenen Geschichten zurückzubringen. Doch plötzlich häufen sich diese Vorfälle, und die Grenzen zwischen Leben und Tod drohen zu verschwimmen. Mac beschleicht der schreckliche Verdacht, dass jemand die Lebensgeschichten manipuliert. Gemeinsam mit dem Hüter Wes versucht Mac, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen.

(Quelle: Heyne Verlag)






Short Facts:

  • Autor: Victoria Schwab 
  • Verlag: Heyne 
  • Seiten: 432 (Broschiert) 
  • Preis: 13,99 €

Auf Amazon




Die Unwahrscheinlichkeit des Glücks von A. J. Betts
  

LIEBE IST STÄRKER ALS JEDE STATISTIK


Zwei Ich-Erzähler zum Verlieben erzählen ihre Geschichte einer unwahrscheinlichen Liebe



Kopf an Kopf liegen Zac und Mia in ihren Krankenhausbetten, nur durch eine dünne Wand getrennt. Alter: 16. Diagnose: Krebs. Gefühlszustand: isoliert und allein. Und aus ersten Klopfzeichen erwächst eine Liebe, die unter normalen Umständen niemals möglich gewesen wäre …

(Quelle: Fischer KJB Verlag)




Short Facts:

  • Autor: A. J. Betts 
  • Verlag: Fischer KJB 
  • Seiten: 336 (Gebunden) 
  • Preis: 14,99 € 


Auf Amazon



28 Tage lang von David Safier

Der neue Roman des Bestsellerautors David Safier - eine spannende und emotionale Geschichte über den Widerstand im Warschauer Ghetto



Warschau 1943: Die sechzehnjährige Mira schmuggelt Lebensmittel, um im Warschauer Ghetto zu überleben. Als sie erfährt, dass die gesamte Ghettobevölkerung umgebracht werden soll, schließt sich Mira dem Widerstand an. Der kann der übermächtigen SS länger trotzen als vermutet. Viel länger. Ganze 28 Tage.


28 Tage, in denen Mira Momente von Verrat, Leid und Glück erlebt.


28 Tage, in denen sie sich entscheiden muss, wem ihr Herz gehört.


28 Tage, um ein ganzes Leben zu leben.


28 Tage, um eine Legende zu werden.

(Quelle: Kindler Verlag)





Short Facts:

  • Autor: David Safier 
  • Verlag: Kindler 
  • Seiten: 416 (Gebunden) 
  • Preis: 16,95 €




Auf Amazon



Der Distelfink von Donna Tartt

Donna Tartts neuer Roman - mittlerweile mit dem Pulitzer Preis ausgezeichnet

"Dieses Buch lässt keinen kalt: Donna Tartts Roman „Der Distelfink“ [...] zeigt eine große Erzählerin, die so spannend wie eine Thrillerautorin schreibt."
Felicitas von Lovenberg, FAZ
Buchinhalt


Es passiert, als Theo Decker dreizehn Jahre alt ist. An dem Tag, an dem er mit seiner Mutter ein New Yorker Museum besucht, verändert ein schreckliches Unglück sein Leben für immer. Er verliert sie unter tragischen Umständen und bleibt allein und auf sich gestellt zurück, sein Vater hat ihn schon lange im Stich gelassen. Theo versinkt in tiefer Trauer, die ihn lange nicht mehr loslässt. Auch das Gemälde, das seit dem fatalen Ereignis verbotenerweise in seinem Besitz ist und ihn an seine Mutter erinnert, kann ihm keinen Trost spenden. Ganz im Gegenteil: Mit jedem Jahr, das vergeht, kommt er immer weiter von seinem Weg ab und droht, in kriminelle Kreise abzurutschen. Und das Gemälde, das ihn auf merkwürdige Weise fasziniert, scheint ihn geradezu in eine Welt der Lügen und falschen Entscheidungen zu ziehen, in einen Sog, der ihn unaufhaltsam mit sich reißt …

(Quelle: Goldmann Verlag)





Short Facts:

  • Autor: Donna Tartt 
  • Verlag: Goldmann 
  • Seiten: 1024 (Gebunden) 
  • Preis: 24,99 € 


Auf Amazon


Montag, 26. Januar 2015

Buchfresserchen Montagsfrage: Von welchem Buch/welcher Reihe möchtest du dich nie trennen?





Okay, diese Frage ist echt fies, weil es so viele Bücher in meinem Bücherregal gibt, von denen ich mich am liebsten nie trennen würde. Deswegen habe ich mir meine Schätze mal genauer angesehen und folgende herausgesucht:



Die Harry Potter Reihe

Muss einfach sein! Ich weiß, das werden viele antworten, aber die Bücher beinhalten einfach viele meiner positiven Jugenderinnerungen.


Die Zamonien-Bücher von Walter Moers

Obwohl mich Die Stadt der Träumenden Bücher wohl am meisten begeistern konnte, mag ich alle meine gebundenen Ausgaben dieser Werke und würde sie wohl nie hergeben.


Die illustrierte Ausgabe der Unendlichen Geschichte

Auch ein großes Stück Kindheitserinnerung, das bei jedem zukünftigen Umzug wohl als eines der ersten Bücher in einem Karton landen würde. Damit ich es auch ja nicht vergesse!


Die von Alan Lee illustrierte Ausgabe des Hobbit

Ich habe mich einfach in diese wunderschönen Bilder verliebt und will sie auch gar nicht mehr missen. Allein deswegen würde ich das Buch für immer behalten!



Freitag, 23. Januar 2015

FF: Rechtschreibung






Heute bin ich wieder beim Follow Friday von A Bookshelf full of Sunshine dabei! Nur kurz zur Erklärung, um was es dabei eigentlich geht: "Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennenzulernen und vor allem, um Spaß zu haben!" So zumindest die Einleitung zu jedem Blogbeitrag des FF von der Veranstalterin Sonja Sunshine. Auf ihrem Blog unter dem angegebenen Link findet ihr auch die Regeln dazu. Also, falls ihr mitmachen wollt, meldet euch doch einfach bei ihr an!



Die Frage diesmal lautet:



Rechtschreibfehler in Büchern. Nervt es euch, habt ihr das Gefühl, dass es in den letzten Jahren mehr geworden ist? Wie viele sind für euch noch okay?



Normalerweise machen mir Rechtschreibfehler in Büchern nur wenig aus. Ich überlese sie meist, besonders wenn es nicht allzu viele sind. Und mir ist auch nicht aufgefallen, dass die Lektoren in den letzten Jahren schlampiger geworden sind. Ich denke, es kommt dabei auch auf die Verlage an.


Allerdings muss ich hier einen Ausnahme nennen, ein Buch, bei dem mir die vielen Rechtschreibfehler (bis zu 20 auf einer Großformatseite) mir das Weiterlesen so richtig erschwert haben. Es handelt sich dabei um die Gesamtausgabe der Chroniken von Narnia vom Ueberreuter Verlag. Das fand ich wirklich übel und des Schlechten fast etwas zu viel. Vielleicht überlegt es sich der Verlag noch einmal und überarbeitet die Ausgabe, denn ansonsten ist sie echt toll aufgemacht!

Donnerstag, 22. Januar 2015

Abigail Gibbs - Dark Heroine: Dinner mit einem Vampir


Interessante Lovestory mit einigen Schwächen

Inhalt

Copyright by ivi Verlag
Sie wird aus ihrer bekannten Umgebung herausgerissen und verschleppt. Wohin, weiß sie nicht genau. Das Einzige, dessen sie sich sicher sein kann, ist, dass sie von Mördern entführt und festgehalten wird.


Für Violet Lee ist es eine ganz normale Nacht, in der sie zusammen mit ihrer Freundin die Straßen Londons unsicher macht. Doch während sie auf diese am Trafalgar Square wartet, muss sie ein regelrechtes Massaker mitansehen. Bevor sie fliehen kann, wird sie von den Tätern entdeckt und kurzerhand gekidnappt.
Wenig später erfährt sie, dass sie in die Gewalt von Vampiren geraten ist und ihr nur die Wahl bleibt zu sterben oder einer der ihren zu werden, da sie zuviel gesehen hat. Für sie sind beide Möglichkeiten keine erstrebenswerten Optionen und sie beschließt verzweifelt, nach einem Fluchtweg Ausschau zu halten. Dabei bemerkt sie nicht bloß, dass ihr einer ihrer Bewacher immer näher kommt, sondern dass auch einige Geheimnisse vor ihr verborgen werden, die ihr Leben mehr und mehr in Gefahr bringen.




Meinung


Die Dark Heroine Reihe ist mir schon länger aufgefallen, gerade weil ich gerne Vampirstories lese. Diese hier hat mich nicht ganz so gefesselt, wie ich es mir gewünscht habe, war allerdings auch kein völliger Reinfall.
Schon bei den Figuren war ich sehr zwiegespalten: Es war nicht so, dass ich sie für völlig unrealistisch halte. In Ansätzen sind sie wirklich interessant und trotz einer gewissen Ähnlichkeit zum Biss-Universum trotzdem keine simplen Kopien. Violet zum Beispiel kam mir zumindest zu Anfang weitaus offener, angriffslustiger und kämpferischer als Bella vor und Kaspar ist ein sehr brutaler und gefährlicher Vampir, der diese Seite an ihm nicht versteckt oder zu unterdrücken versucht. In der Hinsicht haben sie mir wirklich gefallen und mich in das Buch hineingezogen. Doch ab einem gewissen Moment verändern sie sich, besonders Violet, und ihre Entwicklung konnte ich ab da an nicht mehr so ganz nachvollziehen. Natürlich macht Liebe oftmals blind und der weibliche Hauptcharakter ist zudem ein Teenager. Aber weil die Autorin sie immer wieder über die Grausamkeit ihres Schwarms nachdenken lässt, erscheint mir ihre bedingungslose Hingabe naiv und zu abrupt konstruiert.
Dazu wirken die übrigen Protagonisten meist oberflächlich und lassen einen trotz der Länge des Romans die nötige Tiefe vermissen, die sie wirklich interessant gemacht hätte.

Der Schreibstil ist sehr jugendlich gehalten und passt daher meiner Meinung nach toll zu Violet mit ihren gerade mal siebzehn Jahren. Mit teils kurzen, prägnanten Sätzen, unterlegt mit altersgemäßer Umgangssprache, gelingt es Abigail Gibbs, eine wunderbar angenehm zu lesende Geschichte zu erzählen. Besonders für die Schaulätze nimmt sie sich genügend Zeit und erschafft Orte, die man sich richtig gut vorstellen kann. Das beste Beispiel dafür ist das abgelegene Herrenhaus der Varns, das man nach Beenden der Lektüre beinahe auswendig zu kennen glaubt.
Der Plot bietet ebenfalls an sich verdammt vielversprechende Ansätze für eine gänzlich andere Welt, in die man abtauchen kann, voller Dunkler Heldinnen, Vampiren und weiterer übernatürlicher Wesen. Daraus lässt sich in den Folgebänden bestimmt viel machen, doch in Dinner mit einem Vampir werden sie leider viel zu spät offenbart. Liefert der Anfang noch mitreißende und spannende Szenen, dümpelt die Handlung danach unnötig vor sich hin. So wirkt die große Enthüllung am Ende eher wie ein Kaninchen, das viel zu spät aus dem Hut gezogen wird, wenn der Zuschauer nicht mehr damit rechnet. Oder kurz gesagt: Zu aufgesetzt bei dem ganzen Vorgeplänkel.




Fazit 


Der erste Teil der Dark Heroine Reihe von Abigail Gibbs ist ein vielverspechender, aber auch nicht völlig ausgereifter Einstiegsband. Mit Figuren, die zu Anfang noch zu überzeugen wissen, einer teilweise sehr spannenden Handlung und einem Schreibstil, der unglaublich bildlich und gleichzeitig angenehm zu lesen ist, konnte mich die junge Autorin von ihrem Talent überzeugen.
Leider langweilt die Story mitunter mit so einigen Längen, die Charakterentwicklung ist zum Schluss hin nicht hundertprozentig nachzuvollziehen und die interessanten Details werden zu spät offenbart, was den schalen Eindruck hinterlässt, sie wären bloß mühsam konstruiert.
Wer Twilight mochte und gerne einen aggressiveren Edward vor sich hätte, es zudem liebt, in neue Welten abzutauchen und sich von einem mittelmäßigen Anfang einer Reihe nicht abhalten lässt, diese kennenzulernen, der sollte diesem Buch ruhig eine Chance geben.






Short Facts:

  • Autor: Abigail Gibbs

  • Verlag: ivi

  • Seiten: 608 (Broschiert)

  • Preis: 16,99 €

     

     

    3,5 Sterne

     

     



Mittwoch, 21. Januar 2015

[Waiting on Wednesday]: Gena Showalter - Showdown im Zombieland


Diesen Mittwoch habe ich wieder einen baldigen Neuzugang für euch, von dem ich hoffe, dass er auch hält, was er verspricht. Vor allem da ich vorhabe, sobald wie möglich den zweiten Band dieser Reihe zu lesen.
Die Rede ist von Showdown im Zombieland, dem Abschlussband der White Rabbit Chronicles von Gena Showalter, der im August 2015 bei Darkiss veröffentlicht wird.



Und hier ist der kurze Überblick dazu:




Deutsche Erstveröffentlichung


Während Ali endlich ihre Beziehung mit Cole genießen kann, braut sich neues Unheil zusammen: Anima Industries überfällt die jungen Zombiejäger, vier der Freunde sterben. Eine klare Kriegserklärung - bis Ali bei der nächsten Attacke entdeckt, dass sie Untote kontrollieren und Schwerverletzte heilen kann. Eine sehr nützliche Gabe im alles entscheidenden Showdown, und doch ein zweischneidiges Schwert: Die überaus seltene Fähigkeit kann nämlich nur vererbt werden - und beweist, dass Ali mit der verräterischen Jägerin verwandt sein muss, die Coles Mutter zum Zombie machte. Wie soll ihre Liebe diesen Schlag verkraften?

"Steht Gena Showalter auf dem Buchcover, darf man sicher sein: Fantasy vom Feinsten"
Romantic Times Book Reviews

"Showalter erzählt humorvoll und eindringlich"
Booklist


"Wow, Gena Showalter nimmt uns wie immer mit auf eine fantastische Reise!" Bestsellerautorin Merline Lovelace





Die Autorin


Gena Showalter ist die New York Times- und USA Today-Bestsellerautorin für romantisch-übersinnliche Novellen. Sie hat bereits über dreißig Romane und Geschichten verfasst, die in viele Sprachen übersetzt wurden. Unheimlich spannende Teenager-Romanzen sind Gena Showalters Spezialität: „Ich schreibe diese übersinnlichen Love-Storys so gern, weil ich im Prinzip machen kann, was ich will“, sagt sie. „Alles, was ich mir ausdenke, ist auch möglich.“ In ihrer neuen Serie „Chroniken des weißen Kaninchens“ schickt sie Alice aus dem Wunderland ins Zombieland.


Mehr dazu auf ihrer Website: www.wrchronicles.com


Kritiker und Leser sind gleichermaßen von ihren Werken begeistert.

 

 

 

Short Facts:

  • Autor: Gena Showalter

  • Verlag: Darkiss

  • Seiten: noch unbekannt (Gebunden)

  • Preis: 14,99 € 

     

     

Auf Amazon 

Zur Verlagsseite


Montag, 19. Januar 2015

Buchfresserchen Montagsfrage: Mit welchem Ende einer Geschichte warst du zuletzt gar nicht einverstanden und warum?





Also, bei dieser Frage fallen mir spontan zwei Bücher ein, deren Enden mich aus unterschiedlichen Gründen frustriert haben.


Zum einen haben wir hier Dohlenwinter von Anders Börkelid. Generell habe ich nichts gegen offene Enden oder Cliffhanger am Schluss, selbst wenn sie noch so mies sind. Wenn man aber auf den letzten Seiten das Gefühl bekommt, dass die eigentliche Story gerade erst anfängt, dann frustriert mich das schon und hatte auch einen schalen Beigeschmack bezüglich des gesamten Geschehens davor. Denn so sieht man all die Szenen vorher als einen einzigen laaangen Prolog, was der Geschichte nicht gerecht wird.


Das zweite Ende war dasjenige von Die Bewahrer von Redhor von Hendrik Lalk. Im Vorfeld werden die einzelnen Handlungsstränge sehr ausführlich erzählt, an manchen Stellen sogar zu ausführlich, dass sich immer wieder extreme Längen einschleichen. Die finalen Szenen dagegen wurden so ruckzuck in ein paar Sätzen abgehakt, dass ich mich im ersten Moment gefragt habe, ob das der Autor wirklich ernst meint. Gerade bei einem spannenden Showdown kommt das meiner Meinung nach gar nicht so gut.



Samstag, 17. Januar 2015

Neuzugänge #48


Heute habe ich wieder ein paar Neuzugänge für euch, die in den letzten Wochen bei mir eingezogen sind. Sechs Stück sind hier zusammengekommen, die ich euch in diesem Post kurz vorstellen will.
Beautiful Bastard habe ich noch beim BloggDeinBuch-Adventskalender gewonnen, vielen vielen Dank an dieser Stelle an BloggDeinBuch und MIRA Taschenbuch! ich freu mich schon auf das Buch, von dem ich schon soviel gehört habe.
Die Sache mit dem Glück, Venetian Vampires 02 und Herrscher der Gezeiten sind Rezensionsexemplare, auf die ich schon besonders gespannt bin. Hierfür vielen Dank an die Teams von BloggDEinBuch und Waslistdu? und die Verlage Kindler, Oldigor und Darkiss!
Und Projection und den dritten Teil von The Curse habe ich mir selbst geleistet. Die Inhaltsangabe des ersten klang sofort richtig interessant und den Abschluss von Emily Bolds Reihe musste ich einfach haben, denn jetzt kann ich endlich mit der Buchserie anfangen, ohne auf einen Titel warten zu müssen.



Und hier sind sie in der Übersicht:








The Curse 03: Das Vermächtnis von Emily Bold

Der Mann, der mein Leben war, der mein Herz durch alle Zeit in seinen Händen hielt und dessen Liebe mich erst vollständig machte, zog seinen Dolch.
„Vergib mir, aber es ist der einzige Weg“, flüsterte er, als mein Blut seine Klinge färbte.


Sam gewinnt den Wettlauf gegen die Zeit und kann in die Arme des Schotten zurückkehren, der ihr Herz durch alle Zeit in seinen Händen hält. Doch welche Schuld hat sie dabei auf sich geladen? Und wie hoch ist der Preis für ihr egoistisches Streben nach Glück? Diese Fragen zerreißen Sam, als ihrer Liebe zu Payton eigentlich nichts mehr im Weg stehen dürfte.
Als dann alte Feinde aus dem Schatten der Vergangenheit treten, scheint am Ende das Böse den Sieg davonzutragen …



“The Curse” ist wie eine Sucht und der Leser der Junkie, dessen Sucht niemals gestillt werden kann, auch wenn das Lesen der Bücher enorme Linderung verschafft. Emily Bold hat mit dieser Reihe etwas für die Ewigkeit geschaffen, dass man niemals vergessen wird und auch gar nicht will. –
Bücherwürmchenswelt


Emily Bold hat es auch ein drittes Mal geschafft, mich in ihren Bann zu ziehen. Ist man erst einmal drin im Geschehen rund um Sam, Payton, Sean und Nathaira, will man da auch nicht mehr raus und eifert dem Ende zu, um endlich zu erfahren, ob der Liebe zwischen Sam und Payton endlich nichts mehr im Wege steht. – Bines Bücherparadies

(Quelle: Emily Bolds Blog)





Short Facts:

  • Autor: Emily Bold
  • Verlag: Books on Demand

  • Seiten: 304 (Broschiert)

  • Preis: 9,95 €

     

Auf Amazon



Beautiful Bastard von Christina Lauren
    

Deutsche Erstveröffentlichung


Mehr als 2 Millionen Downloads des Online-Hits aus den USA!



Eine ehrgeizige Praktikantin. Ein anspruchsvoller Boss. Eine knisternde Atmosphäre …
Chloe Mills weiß, was sie will. Doch auf dem Weg zum Traumjob stellt sich ihr ein Problem in den Weg: ihr Boss Bennett Ryan. Perfektionistisch, arrogant – und absolut unwiderstehlich. Ein verführerischer Mistkerl!
Bennett Ryan weiß, was er will. Und dazu gehört garantiert keine Affäre mit seiner sexy Praktikantin, die ihn mit ihrem unschuldigen Lächeln in den Wahnsinn treibt. Trotzdem kann er Chloe einfach nicht widerstehen. Er muss sie haben. Überall im Büro.
Gemeinsam verfangen sie sich in einem Netz aus Lust, Gier und Obsession …
„Die richtige Mischung aus Sex, Verlangen und Gefühlen macht dieses Buch zu einem echten Pageturner.“
wonderfulbookworld.com

(Quelle: MIRA Taschenbuch)





Short Facts:

  • Autor: Christina Lauren
  • Verlag: MIRA Taschenbuch

  • Seiten: 304 (Broschiert)

  • Preis: 8,99 €

     

Auf Amazon


Herrscher der Gezeiten von Nichola Reilly


Deutsche Erstveröffentlichung


Wer diesen Roman gelesen hat, wird das Meer mit anderen Augen sehen ...
Die Erde ist überflutet. Die letzten Überlebenden harren auf einer kleinen Insel aus, deren Ufer mit jeder Flut schmaler werden. Dass sie in dieser Welt unerwünscht ist, spürt Coe jeden Tag. So gut sie kann, erledigt sie ihre erniedrigende Arbeit und setzt sich gegen die anderen Inselbewohner zur Wehr. Heimlich schwärmt sie für den mutigen Tiam, ihren einzigen Freund.
Dann geschieht es. Der Herrscher der Insel liegt im Sterben und hinterlässt keinen Erben. Ausgerechnet Coe wird ins Schloss eingeladen und erfährt, dass die königliche Familie ein Geheimnis hütet, das alles für immer verändern kann. Gibt es einen Ausweg aus dem Albtraum, in dem sie alle leben? Coe und Tiam müssen sich beeilen, Antworten zu finden, bevor ihre Welt für immer in den Fluten versinkt ...

(Quelle: Darkiss Verlag)





Short Facts:

  • Autor: Nichola Reilly
  • Verlag: Darkiss

  • Seiten: 352 (Gebunden)

  • Preis: 14,99 €

     

Auf Amazon



Die Sache mit dem Glück von Matthew Quick


New-York-Times-Bestsellerautor Matthew Quick hat nach «Silver Linings» eine witzige und zärtliche Geschichte über Glück, Familie, Freundschaft, Trauer, Akzeptanz und Richard Gere geschrieben.


Bartholomew hat immer bei seiner Mutter gelebt. Als sie stirbt, muss er plötzlich allein zurechtkommen. Aber das sagt sich so leicht. Bartholomew ist 39. Beim Aufräumen ihres Schlafzimmers findet er einen Brief von Richard Gere wieder. Darin ruft der Hollywoodstar zum Boykott der Olympischen Spiele in Peking auf, wegen Tibet. Der Brief muss Mom viel bedeutet haben, sonst hätte sie ihn nicht in ihrer Unterwäscheschublade aufbewahrt. Nun versteht Bartholomew auch, warum sie ihn in ihren letzten Tagen, als sie schon sehr durcheinander war, immer nur «Richard» genannt hat. Er beschließt, dem Schauspieler Briefe zu schreiben. Über Moms Theorie vom Glück, über Außerirdische, Buddhismus und die Liebe zu Katzen. Und über die junge Bibliothekarin, die er schon seit Jahren einmal ansprechen möchte. Bis jetzt hat Richard Gere noch nicht geantwortet, aber Bartholomew ist sicher, er wird ihm bei seinem Neuanfang helfen.

Ein höchst unterhaltsamer und inspirierender Roman, der einen über die Gründe des Universums nachgrübeln und über die Kraft der Güte und der Liebe staunen lässt. Graeme Simsion, der Autor des Bestsellers «Das Rosie-Projekt», urteilte:« `Die Sache mit dem Glück` ist genau das, was ich von Matthew Quick erwartet habe: originell, fesselnd, erhebend.» 2015 wird der Roman in den USA von Jonathan Dayton und Valeri Faris verfilmt, den doppelten Oscar-Gewinnern des Erfolgsfilms «Little Miss Sunshine».

(Quelle: Kindler Verlag)



Short Facts:

  • Autor: Matthew Quick
  • Verlag: Kindler

  • Seiten: 336 (Gebunden)

  • Preis: 18,95 €

     

Auf Amazon




Projection: Ich sehe, was du bist von Risa Green


Eine laue Sommernacht im Mondschein. Gretchen feiert ihre lang ersehnte Abschlussparty, als ein schrecklicher Mord ihr Leben von einem Moment auf den anderen aus der Bahn wirft. Die einzige Spur zu dem Mörder ist ein goldener Fußreif. Doch Gretchen ahnt noch nicht, welches Geheimnis hinter der Tat steckt, und dass sie ihre eigene Seele riskieren muss, um die Wahrheit ans Licht zu bringen.

(Quelle: Arena Verlag)






Short Facts:

  • Autor: Risa Green
  • Verlag: Arena

  • Seiten: 320 (Broschiert)

  • Preis: 12,99 €

     

Auf Amazon



Venetian Vampires 02: Die Raben Kastiliens von Gabriele Ketterl
  

Toledo, Mai 1690


Der junge Angel Cruz Trujillo verdient den Lebensunterhalt für seine kleine Familie, indem er und seine Söldnertruppe Handelsreisende beschützen. Als er von einer langen, erfolgreichen Reise zurückkehrt, wütet in Toledo der schwarze Tod. Auf Befehl des Bischofs war das Armenviertel abgeriegelt worden und die Menschen darin sind dem sicheren Tod preisgegeben. Verzweifelt muss Angel mit ansehen, wie Sarah, seine über alles geliebte Frau, in seinen Armen stirbt. Voller Zorn und Hass richtet er ein Blutbad unter den Truppen des Bischofs an, doch die Übermacht ist zu groß. Sterbend wirft man ihn zu den Pesttoten vor die Tore der Stadt.


In der folgenden Nacht erwacht Angel als Unsterblicher. Vittorio, der legendäre Anführer der sagenhaften und gefürchteten „Raben Kastiliens“, rettete sein Leben. Angel will nur eines – Rache.

(Quelle: Oldigor Verlag)




Short Facts:

  • Autor: Gabriele Ketterl
  • Verlag: Oldigor

  • Seiten: 562 (Broschiert)

  • Preis: 16,90 €

     

Auf Amazon


Freitag, 16. Januar 2015

FF: Reale Menschen in Büchern






Heute bin ich wieder beim Follow Friday von A Bookshelf full of Sunshine dabei! Nur kurz zur Erklärung, um was es dabei eigentlich geht: "Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennenzulernen und vor allem, um Spaß zu haben!" So zumindest die Einleitung zu jedem Blogbeitrag des FF von der Veranstalterin Sonja Sunshine. Auf ihrem Blog unter dem angegebenen Link findet ihr auch die Regeln dazu. Also, falls ihr mitmachen wollt, meldet euch doch einfach bei ihr an!


Diese Woche gibt es wieder eine einfallsreiche Frage:



Lest ihr auch Bücher, die real existierende Menschen thematisieren?



Manchmal lese ich wirklich gerne eine Biographie über real existierende Menschen, deren Leben mich interessiert und/oder das vielleicht inspirierend ist.


Aber auch Sachbücher finde ich meist spannender, wenn man beim Lesen auch hin und wieder etwas aus dem Leben des Autors erfährt.


Im Moment gerade lese ich ein Buch, das vielleicht noch so am Rande in diese Kategorie fällt: In Die Sache mit dem Glück von Matthew Quick schreibt der fiktive Hauptcharakter Bartholomew Briefe an den Schauspieler Richard Gere schreibt. Bis jetzt hat dieser ihm (noch) nicht geantwortet, aber Quick spielt auf vieles in Geres Leben an, für das er in den Zeitungen bekannt ist.



Freitags-Füller #85





Und wieder hab ich schnell die Zeit gefunden, mitzumachen: Beim Freitags-Füller von Scrap Impulse!



1. Zurzeit bin ich süchtig nach American Cookies mit Schokostückchen.


2. Manche Geschichten sind wirklich intensiv.


3. Mit nur einem Klick kann man inzwischen fast alles kaufen.


4. Mancher Autor ist mir zu kompliziert.


5. Es muss doch nicht sein, dass man seine Mitmenschen immer um jeden Preis übertreffen muss.


6. Blaubeere-Joghurt ist im Moment mein Lieblingstee.


7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf nachlassende Zahnschmerzen, morgen habe ich einen erholsamen Tag geplant und Sonntag möchte ich mich davon überraschen lassen, ob ich wieder fit für die Arbeit bin!




Ein gemütliches, etwas wärmeres Wochenende euch allen!


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...