Montag, 31. August 2015

Buchfresserchen Montagsfrage: Wie sieht deine perfekte Strandlektüre aus?




Mir ist eigentlich komplett egal, welches Buch ich mit an den Strand nehme. Die Geschichte kann seicht, lustig. actiongeladen oder nervenzerreißend sein, das entscheide ich nach Lust und Laune. 


Bloß muss ich aufpassen, wenn ich eine besonders spannende mitbringe, dass ich auch im Schatten sitze. Ich bekomme nämlich aufgrund meiner hellen Haut sehr schnell Sonnenbrand. Und bei einem sehr fesselnden Roman kann ich nicht dafür garantieren, dass ich darauf aufpasse, ob sich meine Haut schon gefährlich rötet oder nicht.

Sonntag, 30. August 2015

Amy Ewing - Das Juwel: Die Gabe


Mit vielen bekannten Elementen und doch ganz anders

Inhalt

Copyright by FJB Verlag

Sie hat eine Gabe und wurde dafür unterrichtet und gefördert, um diese den Herrschenden zur Verfügung zu stellen.
Doch die Opfer, die sie erbringen muss, sind größer, als sie gedacht hat.
 


Violet Lasting ist ein Surrogat: Sie stammt aus ärmlichen Verhältnissen, ist aber in der Lage, Kinder zu gebären und Dinge nach ihrem Willen entstehen und wachsen zu lassen. Aufgrund ihrer Fähigkeiten wird sie dazu auserwählt, im Herzen des Juwels zu leben, unter den Reichsten der Reichen. Die Herzogin vom See ersteigert sie und zeigt ihr eine Welt voller verschwenderischem und unvorstellbarem Luxus, den sie vorher in ihrem Leben nicht gekannt hat.
Doch all das hat einen furchtbaren Preis, auf den sie ihre jahrelange Ausbildung niemals vorbereiten konnte und den sie erst nach und nach erkennt. Und zudem weiß sie nicht, wem sie noch vertrauen kann und wer bereit ist, sie zu seinem eigenen Vorteil zu hintergehen.




Meinung

Sofort als ich das Cover sah und die Inhaltsangabe las, wusste ich, dass ich das Buch unbedingt haben musste. Und ich habe es nicht bereut, denn es hat mich genauso gefesselt, wie ich es erwartet hatte.
Angefangen mit den Figuren muss ich sagen, dass ich mich sofort in Violet hineinfühlen konnte. Sie ist von der ersten Seite an skeptisch, was ihre Aufgabe angeht, und man spürt gleich, dass sie nicht dort sein will in dieser fremden Welt, selbst wenn sie von einem Wohlstand umgeben ist, den sie in ihrer Kindheit nie erlebt hat. Das gibt ihr die Kraft, ab und an in kleinem Maße zu rebellieren, ohne dabei zu offensiv zu werden. Ich fand das sehr nachvollziehbar gemacht, da sie die Spielregeln des Juwels kaum kennt und die psychische Bedrohung für sie genauso furchtbar ist wie die physische. Ihre innere Zerrissenheit wird besonders deutlich, als sie etwas findet, das sie in dieser ungeliebten Welt hält. Gerade da bin ich gespannt, wie sich das weiterentwickeln wird.
Von den übrigen Protagonisten sind mir besonders die Herzogin vom See und ihr Sohn Garnet positiv aufgefallen, da sie beide das Potential zu einem interessanten und tiefgründigen Charakter haben. Aber dazu wird hoffentlich der zweite Band mehr preisgeben.



Der Schreibstil besticht seine leichte Lesbarkeit und die sehr anschaulichen Beschreibungen eines Settings, das zwar nicht komplett neu, aber dafür unglaublich komplex und gut durchdacht aufgebaut ist. Man braucht ein, zwei Kapitel, um sich hineinzufinden, doch gerade das hat den Reiz der Geschichte für mich ausgemacht. Ebenso wie der Umstand, dass das Hauptaugenmerk auf Violets Entwicklung und ihre einzelnen Entdeckungen bezüglich ihres Schicksals und der ungeschriebenen Regeln um sie herum liegt. Vor dem Hintergrund war es meiner Meinung nach auch passend, dass sie sich verliebt und damit die dadurch entstehenden Komplikationen zum Thema gemacht werden.
Leider verlief die Romanze für meinen Geschmack etwas zu schnell und oberflächlich. Gerade da hätte ich mir wesentlich mehr Tiefe gewünscht. Es wird viel zu viel nur wage angedeutet, sodass man eher spekuliert als wirklich interpretieren kann, was die Autorin aussagen will. Und auch die bedrohlichen Handlungsstränge finden eher im Dunklen statt, ohne dass Violet eine Spur davon ahnt, sodass sie einen zu naiven Eindruck macht. Ich hoffe, dass da im nächsten Teil etwas mehr enthüllt wird.




Fazit

Das Juwel: Die Gabe ist ein viel versprechender Titel im Bereich Jugendliteratur, der frischen Wind in das Genre bringt. Mit einer realistisch geschriebenen Hauptfigur, einer anschaulich beschriebenen und komplexen Welt und einer wendungsreichen Story konnte mich der Roman zum größten Teil überzeugen.
Nur die Liebesgeschichte und manche Handlungsstränge lassen an Tiefe vermissen, die ich mir sehr gewünscht hätte, da sie wirklich Potential mitbringen.
Wer typische Dystopien mit neuem Setting liebt, weibliche Antagonisten mit vielen Facetten mag und gerne über die Aufarbeitung kritischer Themen liest, der kann bei diesem wunderschön gestalteten Buch ruhig zugreifen!





Short Facts:

  • Autor: Amy Ewing

  • Verlag: FJB

  • Seiten: 448 (Gebunden)

  • Preis: 16,99 € 

     

     

    4 Sterne



Auf Amazon 

Zur Verlagsseite




An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an den Fischer Verlag  für das Rezensionsexemplar!

Freitag, 28. August 2015

FF: Urlaubslektüre






Heute bin ich wieder beim Follow Friday von A Bookshelf full of Sunshine dabei! Nur kurz zur Erklärung, um was es dabei eigentlich geht: "Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennenzulernen und vor allem, um Spaß zu haben!" So zumindest die Einleitung zu jedem Blogbeitrag des FF von der Veranstalterin Sonja Sunshine. Auf ihrem Blog unter dem angegebenen Link findet ihr auch die Regeln dazu. Also, falls ihr mitmachen wollt, meldet euch doch einfach bei ihr an!



Diesmal geht es, wie der Titel schon verrät, um Urlaubslektüre:


Wie viele Bücher nehmt ihr im Schnitt mit in den Urlaub und wie entscheidet ihr, welche mitdürfen?


Ach jaaa, Urlaub und irgendwohin fahren... Das wäre mal wieder schön....


Okay, ich schweife ab. Also, ich gehe beim Raussuchen meiner Urlaubslektüre eigentlich recht pragmatisch vor: Habe ich noch irgendwelche Rezensionsexemplare zu lesen? Falls ja, kommen diese zuerst auf den Stapel. Und dann sehe ich mir den Will-ich-unbedingt-Lesen-Stapel meines SuBs an und schaue da, welche mich am meisten ansprechen. Da ist mir egal, ob sie thematisch zu dem Ort passen, an den ich reise, schließlich will ich beim Lesen mal anschalten, selbst wenn es nur vom Sightseeing ist.


Und ab und an, je nach Urlaubsziel, kann es auch passieren, dass ich mal nen Stadtführer mitnehme.


Freitags-Füller #116




Das letzte Mal im August: Der Freitags-Füller von Scrap Impulse!



1. Mir wird elend, wenn ich sehe, wie andere ihre Haustiere behandeln.


2. Meine Katze drängelt zum Schmusen direkt links von mir.


3. In einer Stunde schlafe ich tief und fest.


4. Ich hätte gerne mal Turnschuhe in grün.


5. Socken trage ich immer, sonst bekomme ich zu schnell kalte Füße.


6. Manche Parklücken bei uns in der Stadt sind sehr eng.


7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Feierabendmorgen habe ich eine kleine Feier zum Umzug meiner Mutter geplant und Sonntag möchte ich endlich mal wieder etwas Zeit für mich!




Euch allen ein schönes, erholsames Wochenende!

Donnerstag, 27. August 2015

TTT #223: 10 Bücher aus dem dtv Verlag






Zuerst einmal: Was ist der Top Ten Thursday (für alle, die ihn nicht kennen?). Entstanden ist die Aktion natürlich in Amerika und wurde dann von Alice zu uns importiert. 2011 übernahm dann Steffi die Aktion und führt sie bis jetzt fort.


Beim TTT geht es, wie der Name bereits verrät, um Bücherlisten. Jede Woche wird ein Thema vorgegeben, zu dem man zehn dazu passende Bücher heraussuchen muss. Falls ihr eine Liste erstellt habt, dann hinterlasst bei Steffis Post zu dem Thema euren Link, sodass euch auch die anderen Teilnehmer besuchen können. Denn im Grunde geht es beim TTT darum, dass man sich mit anderen Bloggern austauscht. Also postet nicht nur einfach euren Link unter meinen Beitrag, sondern geht auch auf Stöberrunde! Man kann zu jederzeit beim TTT einsteigen und es besteht auch keine wöchentliche Teilnahmepflicht.





Und das ist meine Liste für diese Woche:











Mittwoch, 26. August 2015

[Waiting on Wednesday]: Joanne K. Rowling - Harry Potter und der Stein der Weisen (vierfarbig illustrierte Schmuckausgabe)



Ich habe zwar den ersten Band schon und auch schon mehrfach gelesen, aber hach.... ! Wenn das Cover hält, was es verspricht und die Illustrationen genauso wunderschön aussehen, wird diese Schmuckausgabe von Harry Potter und der Stein der Weisen, die am 6. Oktober erscheint, eines meiner Geburtstagswünsche sein.



Aber hier habt ihr erst mal die Übersicht:




Lassen Sie sich von dieser wunderschönen Neuausgabe verzaubern! Harry Potters Geschichte ist inzwischen weltbekannt, doch am 6. Oktober erscheint eine einzigartige, vierfarbig illustrierte Ausgabe des Klassikers. Jim Kay, Illustrator des preisgekrönten „Sieben Minuten nach Mitternacht“ von Patrick Ness, hat die Welt von Harry Potter und ihre unvergleichlichen Figuren in ein neues Gewand gehüllt. Seine fantasievollen Zeichnungen werden nicht nur Fans, sondern auch neue Leser in ihren Bann ziehen.


„Das schönste und begehrenswerteste Geschenkbuch des Jahres.“
(Fiona Noble, The Bookseller)



Die Autorin

  
Als Joanne K. Rowling 1997 den ersten Harry-Potter-Band veröffentlichte, kannte niemand ihren Namen. Heute ist sie die weltweit wohl erfolgreichste Schriftstellerin. Ihre Bücher wurden über 450 Millionen Mal verkauft und in 78 Sprachen übersetzt.
Joanne K. Rowling lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Schottland.
  




Short Facts:


  • Autor: Joanne K. Rowling
  • Verlag: Carlsen
  • Seiten: 256 (Gebunden)
  • Preis: 24,90 €


Auf Amazon 

Zur Verlagsseite



Dienstag, 25. August 2015

Gabrielle Zevin - Die Widerspenstigkeit des Glücks


Voller kleiner herzzerreißender Momente

Inhalt

Copyright by Diana Verlag
Ihre erste Begegnung verläuft alles andere als positiv, denn er kann einfach nicht über seinen Schatten springen.
Das lernt er erst mit Hilfe eines Kindes.


A. J. Fikry führt seine eigene Buchhandlung allein und nach seinen Vorstellungen, seit seine geliebte Frau gestorben ist. Damit muss auch die Verlagsvertreterin Amelia zurechtkommen, als sie ihn zum ersten Mal in seinem Geschäft aufsucht. Schnell hat er sie wieder vergrault.
Doch mit dem kleinen Mädchen Maya, das eine Fremde in seinem Laden aussetzt, ändert sich mit einem Mal alles. Ohne dass er es will, schleicht sie sich in sein Herz und verändert damit nicht nur sein Leben von Grund auf, sondern auch das vieler Bewohner von Alice Island.
Und natürlich auch das von Amelia, die A. J. nicht so leicht vergessen kann.




Meinung


Ich habe ja ein besonderes Faible für Bücher, die in und um Buchhandlungen spielen. Daher wollte ich auch dieses hier unbedingt lesen. Und obwohl es ganz anders war, als ich erwartet hatte, hat es mir wirklich gut gefallen.
Hauptsächlich die Figuren konnten mich für sich gewinnen. Da haben wir A. J. Fikry, einen nicht unbedingt einfachen Menschen, der genau zu wissen glaubt, was er will, braucht und mag. Und darin lässt er sich auch ungern belehren. Nach außen hin kann er ein richtiges Ekelpaket sein, doch eigentlich ist er herzensgut, wenn er andere nah genug an sich heranlässt. Dank Maya lernt man ganz neue Seiten an ihm kennen, ohne dass seine Einstellung dabei unglaubwürdig verbogen wird. Vielmehr entwickelt er sich weiter und lebt nach dem Tod seiner Frau endlich wieder auf.
Und natürlich begegnen einem noch weitere, wunderbar skurrile und liebenswerte Protagonisten wie die toughe Amelia, der krimibegeisterte Polizist oder A. J. s resolute Schwägerin, die alle ihr Glück rund um die kleine Buchhandlung suchen.



 Der Schreibstil ist im Vergleich zur Anya Balachine Trilogie recht einfach gehalten und daher schön flüssig zu lesen. So wird eine lockerleichte Atmosphäre aufgebaut, die manchmal in einen krassen Gegensatz zu den dramatischen Szenen steht. Ich persönlich fand das nicht schlimm, es hat der Geschichte etwas Tragikomisches verliehen, das ich sehr mochte und das meiner Meinung nach gut zu den Charakteren passt. Auf diese Weise wird die Handlung in verschiedenen Abschnitten erzählt, wobei die Autorin gerade die Szenen herausgesucht hat, die einen immer wieder mitreißen können. Mit einem unterschwelligen, leisen Humor kann Gabrielle Zevin ebenso begeistern wie mit klugen und doch teilweise kuriosen Situationen.
Leider sind mir manche Zeitsprünge zwischen den einzelnen Ereignissen viel zu groß, denn oft werden ganze Jahre ausgelassen, besonders zum Ende hin. Da macht die Story einen gehetzten Eindruck, als hätte man möglichst schnell die letzten Kapitel schreiben müssen, und das obwohl mir ansonsten diese Episodenhaftigkeit sehr gut gefällt. Ein wenig verdirbt das den wirklich gelungenen unkitschigen Schluss, mit dem ich so in der Weise nie gerechnet hätte.



Fazit


Die Widerspenstigkeit des Glücks von Gabrielle Zevin ist ein angenehm zu lesender Erwachsenenroman für Zwischendurch. Mit Wohlfühlcharakteren, die dennoch keinem Stereotyp oder Klischee entsprechen, tragikomischen Szenen voller Wärme und Sensibilität und einem unerwarteten Ende konnte mich die Geschichte von sich überzeugen.
Nur die meiner Meinung nach manchmal viel zu großen Zeitsprünge zum Schluss hin erwecken den Eindruck, als hätte die Autorin zu sehr unter Zeitdruck gestanden.
Wer gerne mal etwas liest, das nicht unbedingt den extrem hohen Ansprüchen eines A. J. Fikry genügen muss, liebenswerte Figuren zu schätzen weiß und nicht auf einem für das Genre typischen letzten Kapitel besteht, für den ist dieses Buch eine tolle Abwechslung.




Short Facts:

  • Autor: Gabrielle Zevin

  • Verlag: Diana

  • Seiten: 288 (Broschiert)

  • Preis: 12,99 € 

 




4 Sterne


Auf Amazon

Zur Verlagsseite



An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an den Diana Verlag für das Rezensionsexemplar!



Montag, 24. August 2015

Buchfresserchen Montagsfrage: Gab es in letzter Zeit ein Buch, dessen Handlung nicht hielt, was die Inhaltsangabe versprochen hat?



In letzter Zeit hatte ich das ansatzweise bei Nur ein Leben von Jodi Meadows: 


Hier ist der Klappentext:


Ana ist das Mädchen mit der reinen, neuen Seele. Und das macht sie zur Außenseiterin. Denn jeder in ihrer Welt wurde mehrmals wiedergeboren und kann sich an seine vorherigen Leben erinnern. Doch als Ana geboren wurde, passierte etwas Ungewöhnliches: Eine Seele musste für sie sterben. Weil jeder dies als schlechtes Omen deutet, will niemand etwas mit ihr zu tun haben, niemand außer Sam. Doch plötzlich greifen schreckliche Wesen an. Trägt Ana tatsächlich die Schuld daran? Sie wird es herausfinden müssen, wenn sie in dieser Welt überleben will ...

(Quelle: Goldmann Verlag)


Die Inhaltsangabe klang wirklich spannend, vor allem was die schrecklichen Wesen angeht, die angreifen. Doch im Endeffekt besticht die Handlung eher durch viele Längen und auf die wirklichen Gefahren wartet man länger als erwartet.


Freitag, 21. August 2015

FF: Historische Romane






Heute bin ich wieder beim Follow Friday von A Bookshelf full of Sunshine dabei! Nur kurz zur Erklärung, um was es dabei eigentlich geht: "Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennenzulernen und vor allem, um Spaß zu haben!" So zumindest die Einleitung zu jedem Blogbeitrag des FF von der Veranstalterin Sonja Sunshine. Auf ihrem Blog unter dem angegebenen Link findet ihr auch die Regeln dazu. Also, falls ihr mitmachen wollt, meldet euch doch einfach bei ihr an!



Und darum geht es diesmal:



Lest ihr historische Romane? Das ist ja irgendwie das Stiefkind der Literatur. Oder kommt das nur mir so vor?


Jaaa, manchmal nehme ich schon einen historischen Roman in die Hand und lese ihn. In meiner Jugend hatte ich ein Faible für die Antike und war ein Fan von John Maddox Roberts' SPQR-Reihe.

Inzwischen hat es mir Rebecca Gablé angetan, aber ich will auch unbedingt endlich mal die Highland Saga von Diana Gabaldon lesen, deren erste Bände noch auf meinem SuB schlummern!

Freitags-Füller #115




Das dritte Mal im August: Der Freitags-Füller von Scrap Impulse!



1. Eigentlich müsste ich noch einen ganzen Batzen Rezensionen schreiben.


2. Im Bett liege ich genau in der Mitte.


3. Unter dem Tisch liegt ganz viel Katzespielzeug.


4. Oftmals sind Billigmarken genau so gut.


5. Solange noch Sommer ist, werde ich noch öfters Inliner fahren.


6. Erdbeerkuchen ist mein Lieblingskuchen.


7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Ende eines langen Arbeitstagsmorgen habe ich noch nichts Großes geplant und Sonntag möchte ich endlich mal wieder ausschlafen!




Euch allen ein schönes, nicht zu heißes Wochenende!

Donnerstag, 20. August 2015

TTT #222: 10 Bücher, mit denen du ein besonderes Erlebnis verbindest






Zuerst einmal: Was ist der Top Ten Thursday (für alle, die ihn nicht kennen?). Entstanden ist die Aktion natürlich in Amerika und wurde dann von Alice zu uns importiert. 2011 übernahm dann Steffi die Aktion und führt sie bis jetzt fort.


Beim TTT geht es, wie der Name bereits verrät, um Bücherlisten. Jede Woche wird ein Thema vorgegeben, zu dem man zehn dazu passende Bücher heraussuchen muss. Falls ihr eine Liste erstellt habt, dann hinterlasst bei Steffis Post zu dem Thema euren Link, sodass euch auch die anderen Teilnehmer besuchen können. Denn im Grunde geht es beim TTT darum, dass man sich mit anderen Bloggern austauscht. Also postet nicht nur einfach euren Link unter meinen Beitrag, sondern geht auch auf Stöberrunde! Man kann zu jederzeit beim TTT einsteigen und es besteht auch keine wöchentliche Teilnahmepflicht.





Und das ist meine Liste für diese Woche. Ich muss zugeben, diesmal habe ich etwas länger gebraucht:












Mittwoch, 19. August 2015

[Waiting on Wednesday]: Karin Slaughter - Pretty Girls



Jaaa, ihr seht richtig: Heute stelle ich euch einen Thriller von Karin Slaughter vor. Ab und zu lese ich ja gerne ein Buch aus diesem Genre vor und dieser Roman hat mich gleich angesprochen. Mal schauen, ob die Inhaltsangabe von Pretty Girls, das am 7. Dezember bei HarperCollins Germany auf Deutsch erscheint, auch hält, was sie verspricht.



Und hier ist die Übersicht:




März 1991. Nach einer Party kehrt die 19-jährige Julia nicht nach Hause zurück. Die eher halbherzig geführten Ermittlungen laufen ins Leere. Eine Leiche wird nie gefunden. Weder die Eltern noch die beiden Schwestern der Vermissten werden je mit dem Verlust fertig. Vierundzwanzig Jahre später erschüttert eine brutale Mordserie den amerikanischen Bundesstaat Georgia. Und die frisch verwitwete Claire ist vollkommen verstört, als sie im Nachlass ihres verstorbenen Mannes brutales Filmmaterial findet, in dem Menschen ganz offensichtlich vor der Kamera auf grausame Weise ermordet werden. Eines der Opfer glaubt sie zu erkennen. Doch was hatte ihr verstorbener Mann damit zu tun? Wer war der Mensch wirklich, den sie über zwanzig Jahre zu kennen glaubte? Claire begibt sich auf eine lebensgefährliche Spurensuche, die sie immer dichter an eine unfassbare Wahrheit führt. Und an den eigenen Abgrund ...





Die Autorin


Karin Slaughter ist international mit mehr als einem Dutzend Romane an die Spitze der Bestsellerlisten gestürmt, unter anderem mit der Will-Trent- und der Grant-County-Serie. Ihr neuester Roman hat es sofort auf die New York Times-Bestsellerliste geschafft. Weltweit werden mehr als 30 Millionen Exemplare ihrer Bücher verkauft.




Short Facts:

  • Autor: Karin Slaughter
  • Verlag: HarperColins
  • Seiten: noch nicht bekannt (Gebunden)
  • Preis: 19,90 €


Auf Amazon 

Zur Verlagsseite


Dienstag, 18. August 2015

Nina Blazon - Liebten wir


Tiefgründiges Roadmovie mit wunderbarem Schreibstil

Inhalt

Copyright by Ullstein Verlag
Alles wonach sie sich so dringend sehnt, ist eine Familie. Und endlich scheint sie diese auch gefunden zu haben.
Doch stattdessen bekommt sie etwas, womit sie gar nicht gerechnet hat.


Moira ist eine talentierte Fotografin und am liebsten macht sie Bilder von anderen Menschen, um ihnen ihre Geheimnisse zu entlocken. Ohne diesen Schutzschild fühlt sie sich nicht selten hilflos und ausgeliefert, vor allem was ihre Gefühle und Ängste angeht, die sie mit anderen verbindet. Mit ihrem Leon scheint sie endlich angekommen zu sein und besonders in seine Familie hat sie hohe Erwartungen.
Aber das erste Treffen endet in einer völligen Katastrophe und ihr bleibt nur noch die Flucht nach vorne. Dumm nur, dass sie gezwungen wird, Aino, die Großmutter ihres Freundes, mitzunehmen und jene auch noch darauf besteht, nach Helsinki zu reisen.
Und plötzlich befindet sie sich mit einer Fremden auf dem Weg nach Finnland und lernt nicht nur ihre Begleiterin besser kennen, sondern auch sich selbst.




Meinung

Ein neues Buch von Nina Blazon und noch dazu eines ohne Fantasyelemente? Das hat mich sofort gereizt und ich wollte den Titel unbedingt lesen. Er hat mich wirklich nicht enttäuscht, sondern meine Erwartungen zum größten Teil erfüllt.
Ich muss gestehen, die Figuren haben wirklich etwas ganz eigenes, das man mögen muss. Mit Mo musste ich erst einmal warm werden, bevor ich mich ganz in sie hineinversetzen konnte. Doch dann konnte ich gar nicht mehr aufhören damit und ihre emotionale Achterbahnfahrt hat mich durch die ganze Geschichte hindurch mitgerissen. Man erkennt bald, wie vielschichtig sie ist, was sie wirklich antreibt und warum sie so handelt und auf bestimmte Situationen und Menschen so reagiert. Die Entwicklung, die sie durchmacht, ist mit viel Fingerspitzengefühl und ohne die Holzhammermethode geschrieben, die einem Leser keinen Spielraum für eigene Interpretationen lässt. So leidet und liebt man ab einem bestimmten Zeitpunkt immer mit ihr bis zum Schluss.
Unterstützt wird sie von sehr lebendigen und speziellen Nebencharakteren, die zwar oft nicht sehr sympathisch, aber dafür auch keine platten Stereotypen sind, allem voran Aino, der perfekte Gegenpol zu Mo. Keiner von ihnen ist vollkommen, sondern voller Fehler, ungelöster Geheimnisse und menschlicher Beweggründe, die sich nicht alle erschließen, was wirklich realistisch gestaltet ist.



Der Schreibstil ist wie die Protagonisten etwas Besonderes, kraftvoll mit ungewöhnlichen, aber stimmigen Vergleichen, einem trockenen, nie zu plumpen Humor und gespickt mit so anschaulichen Bildern, dass man sich nicht nur die Schauplätze erstaunlich gut vorstellen, sondern auch die Empfindungen der Hauptheldin spürbar nachvollziehen kann. Die Kulisse Finnland passt da perfekt dazu und wird mit seinem Lokalkolorit und allen Eigenheiten genial eingebunden. Man erfährt einiges über das Land, seine Bewohner und die Hauptstadt Helsinki, was häufig mit einem Augenzwinkern, aber nie abfällig porträtiert wird. Ich habe sofort selbst Lust bekommen, mal dorthin zu reisen und die beschriebenen Sehenswürdigkeiten kennenzulernen.
Die eigentliche Handlung konnte mich mit ihren verrückten Szenen und unerwarteten Wendungen in ihren Bann ziehen. Am Anfang braucht sie ein paar Kapitel, um in die Gänge zu kommen und auf den letzten hundert Seiten überschlagen sich die Ereignissen für meinen Geschmack ein wenig zu sehr, gerade was das Aufdecken neuer Zusammenhänge angeht, während anderes, wesentlich Wichtigeres bis zum Ende im Unklaren gelassen wird.



Fazit

Nina Blazons Ausflug in die Sparte Erwachsenenliteratur ist meiner Meinung nach mit Liebten wir wunderbar geglückt. Ihre ganz eigenen Figuren voller Tiefe und realistisch gestalteten Wesenszügen, der humorvolle, bildliche und zugleich emotional sehr kraftvolle Schreibstil, die zur Atmosphäre passende Szenerie und die mit verrückten Begebenheiten und unerwarteten Wendungen gespickte Handlung sprechen auf alle Fälle für das Buch.
Nur manches Interessante bleibt weiterhin im Dunkeln und die Längen zu Anfang erschweren den Einstieg ein wenig.
Wer die Werke der Autorin wegen ihrer Besonderheiten schätzt, das skandinavische Flair liebt und sich gerne von ungewöhnlichen Charakteren mitreißen lässt, der sollte diesen Roman einmal näher ins Auge fassen.





Short Facts:

  • Autor: Nina Blazon

  • Verlag: Ullstein

  • Seiten: 560 (Broschiert)

  • Preis: 9,99 € 

     

     

    4,5 Sterne



Auf Amazon 

Zur Verlagsseite



An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an den Ullstein Verlag und das Team von Wasliestdu? für das Leserundenbuch!


Montag, 17. August 2015

Buchfresserchen Montagsfrage: Welche Buchreihe hast du zuletzt beendet?




Das ist mal ne Frage, die richtig gut passt, denn ich hab heute erst die White Rabbit Chronicles von Gena Showalter beendet. 





Ich muss gestehen, der erste Teil hat mir am besten gefallen. Die beiden anderen Bände haben zwar einige Wendungen in petto, wirken aber was den Plot angeht etwas bemüht. Genauer werde ich darauf erst in meinen Rezensionen eingehen, um nicht solche Leser zu spoilern, die die Reihe noch gar nicht kennen.



Sonntag, 16. August 2015

Neuzugänge #60


Es wird mal wieder Zeit für einen Neuzugängepost! In den letzten drei Wochen ist einiges zusammengekommen, sodass ich euch heute ganze 10 Neulinge präsentieren kann, auf die ich mich schon riesig freue.
Liebten wir habe ich für eine Leserunde bei Wasliestdu? gewonnen und schon durchgelesen. An dieser Stelle vielen Dank an den Ullstein Verlag und das Team von Wasliestdu? für dieses tolle Buch!
Die Augen der Heather Grace, Die achte Wächterin und Nachts schwimmen sind Rezensionsexemplare. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bei den Verlagen Bastei Lübbe, Piper und Diana bedanken!
Valhalla, Vor uns die Nacht, Veronica Mars und Singe, fliege, Vöglein, stirb konnte ich günstig bei Arvelle ergattern.
Und Von wegen Liebe und Die Schatten von London habe ich in unserem örtlichen Buchladen mitgenommen. Das erste wollte ich lesen, bevor ich den Film dazu sehe und beim zweiten hat mich der Klappentext sofort angesprochen.


Und hier sind sie in der Übersicht:








Die Zeitspringer-Saga 01: Die achte Wächterin von Meredith McCardle

Spannend, überraschend, einzigartig - der Auftakt zu einer neuen Zeitreise-Reihe!


Wer auf eine geheime Spezialschule der Regierung geht, den sollte eigentlich nichts mehr wundern. Dennoch fällt die junge Amanda aus allen Wolken, als eine mysteriöse Geheimorganisation sie rekrutiert und vorzeitig vom College holt. Noch viel unglaublicher ist jedoch, dass diese Organisation namens Annum Guard echte Zeitreisen unternimmt! Seit Jahren optimiert sie unsere Vergangenheit. Bisher bestand sie aus sieben Wächtern, doch nun soll ein achtes Mitglied hinzukommen - Amanda. Wieso ausgerechnet sie ausgewählt wurde, ist ihr schleierhaft. Tatsache ist jedoch: Ist man einmal in der Organisation, bleibt man dort für immer. Amanda muss lernen, bei Annum Guard klarzukommen - mit den Zeitreisen, der furchtbaren Zicke Yellow und mit dem mysteriösen Blue. Doch Amanda kommt einer gefährlichen Verschwörung auf die Spur ...

(Quelle: ivi Verlag)



Short Facts:

  • Autor: Meredith McCardle

  • Verlag: ivi

  • Seiten: 416 (Broschiert)

  • Preis: 16,99  




Auf Amazon



Liebten wir von Nina Blazon

Manchmal muss man auf eine Reise gehen, um anzukommen


Verstohlene Blicke, versteckte Gesten, die Abgründe hinter lächelnden Mündern: Fotografin Mo sieht durch ihre Linse alles. Wenn sie der Welt ohne den Filter ihrer Kamera begegnen soll, wird es kompliziert. Mit ihrer Schwester hat sie sich zerstritten, von ihrem Vater entfremdet. Umso mehr freut sich Mo auf das Familienfest ihres Freundes Leon. Doch das endet in einer Katastrophe. Mo reicht es. Gemeinsam mit Aino, Leons eigensinniger Großmutter, flieht sie nach Finnland. Eine Reise mit vielen Umwegen für die beiden grundverschiedenen Frauen. Als Mo in Helsinki Ainos geheime Lebensgeschichte entdeckt, ist sie selbst ein anderer Mensch.

(Quelle: Ullstein Verlag)




Short Facts:

  • Autor: Nina Blazon

  • Verlag: Ullstein

  • Seiten: 560 (Broschiert)

  • Preis: 9,99  




Auf Amazon




Von wegen Liebe von Kody Keplinger

"Gespickt mit viel Humor und Situationskomik - herrlich!"
Auszeit-Magazin.de


Das hat Bianca gerade noch gefehlt. Der eingebildete Wesley, dem alle Mädchen an ihrer Schule zu Füßen liegen, spricht sie an. Und hat die Stirn, ihr rundheraus zu sagen, dass er das nur tut, um an ihre hübsche Freundin ranzukommen. Schneller, als er denken kann, hat er ihre Cola im Gesicht. Auf so jemand fällt Bianca nicht rein. Aber als zu Hause alles schief geht, lässt sie sich doch mit ihm ein. Heimlich und völlig unverbindlich, versteht sich. Mit Liebe hat das nichts zu tun. Oder?


"Von wegen Liebe" wurde verfilmt und lief 2015 als "Duff - Hast du keine, bist du eine" im Kino.

(Quelle: cbt Verlag)




Short Facts:

  • Autor: Kody Keplinger

  • Verlag: cbt

  • Seiten: 352 (Broschiert)

  • Preis: 8,99  




Auf Amazon



Nachts schwimmen von Sarah Armstrong


"Dass daraus keine vorhersehbare Mistkerl-betrügt-arme-Frau-Schmonzette wird, sondern eine sehr kluge Betrachtung jenseits von Gut und Böse, liegt an der großartigen, mitfühlenden Beschreibung der Charaktere durch die Australierin Sarah Armstrong. Ein Buch, das man kaum aus der Hand legen kann – und eine Autorin, die wir mit Sicherheit im Auge behalten werden."
Magazin EMOTION


Heißt lieben, immer die Wahrheit zu sagen?

Tagsüber kämpft Rachel um das Leben ihrer kranken Mutter, nachts entspannt sie sich beim Schwimmen. Eines Abends ist sie nicht allein. Auch Quinn, der Arzt ihrer Mutter, liebt es, in der Dunkelheit durchs Wasser zu gleiten. Jeden Tag fiebert Rachel nun dem Sonnenuntergang entgegen. Den Momenten, wenn sie nebeneinander ihre Bahnen ziehen, reden und sich näherkommen. Die leidenschaftliche Affäre ist unausweichlich, obwohl sie wissen, dass ihre Gefühle nicht sein dürfen. Denn Quinn ist mit Marianna verheiratet, und die wünscht sich nichts sehnlicher als ein Kind …

(Quelle: Diana Verlag)





Short Facts:

  • Autor: Sarah Armstrong

  • Verlag: Diana

  • Seiten: 448 (Broschiert)

  • Preis: 14,99  




Auf Amazon




Valhalla von Thomas Thiemeyer

2015. Spitzbergen – der nördlichste Siedlungspunkt der Menschheit. Eine Welt aus Eis und Schnee, überschattet von vier Monaten Polarnacht. Dort plant Archäologin Hannah Peters, geheimnisvolle Strukturen unter dem arktischen Eis zu untersuchen: Das Abschmelzen der Gletscher hat mutmaßlich Fundamente eines mythischen Nordreiches zutage gefördert. Doch Hannah ist nicht die Erste, die diese Ruinen erkundet ...


1944. Im annektierten Norwegen, fernab jeder Siedlung, reift ein Projekt, das grauenvoller ist als alles, was Menschen je ersonnen haben. Eine biologische Zeitbombe, verborgen unter dem ewigen Eis. Ihr Codename: Valhalla.

(Quelle: Droemer Knaur Verlag)



Short Facts:

  • Autor: Thomas Thiemeyer

  • Verlag: Droemer Knaur

  • Seiten: 512 (Gebunden)

  • Preis: 19,99  




Auf Amazon



Die Schatten von London von Maureen Johnson

"Atmosphärisch dicht und spielt gekonnt mit der Phantasie der Leser. Spannend bis zum Schluss!"
Wiener Zeitung


Jack the Ripper is back

Der Tag von Rorys Ankunft im altehrwürdigen Internat Wexford ist gleichzeitig der Tag, an dem eine Mordserie beginnt, die ganz London in Atem hält. Jack the Ripper ist zurück, oder vielmehr jemand, der exakt die Taten des Serienmörders kopiert. Unter den Augen der an den Bildschirmen mitzitternden Londoner Bevölkerung tötet der Ripper trotz Überwachungskameras und observierenden Hubschraubern weiter – und lässt die Polizei alt aussehen, so ganz ohne Zeugen. Was keiner weiß: Eine einzige Zeugin gibt es – Rory. Die junge Amerikanerin ist die Einzige, die den Mörder gesehen hat. Womöglich auch die Einzige, die ihn sehen kann? Und plötzlich ist der Ripper hinter Rory her ...

(Quelle: cbt Verlag)





Short Facts:

  • Autor: Maureen Johnson

  • Verlag: cbt

  • Seiten: 512 (Broschiert)

  • Preis: 13,99  




Auf Amazon



Vor uns die Nacht von Bettina Belitz


Eine Liebesgeschichte voller Hingabe, Sinnlichkeit und großer Gefühle - der neue Roman von der Erfolgsautorin der Splitterherz-Trilogie.


Sie hassen sich, wenn sie miteinander reden. Und sie lieben sich, wenn sie sich berühren. Sicher ist nur eins: Seit Ronia Jan getroffen hat, ist nichts mehr wie zuvor. Seit sie ihn das erste Mal gesehen hat, muss sie jeden Freitag zurückkehren. Abends. An den Fluss. Wenn es dort still und einsam ist. Hier, so hofft sie, wird sie ihn wiedersehen ...


Niemand hat die 21-jährige Studentin Ronia bisher so fasziniert wie der rebellische Jan, der keine Konventionen kennt. Ronia und Jan kommen aus völlig verschiedenen Welten und fühlen sich doch magisch voneinander angezogen. Auch wenn Ronia zunächst dagegen ankämpft – es ist zwecklos, sie kann sich dem rätselhaften Jan nicht entziehen. Da sie jedoch einige bittere Enttäuschungen hinter sich hat, möchte sie diesmal alles anders machen: keine Träumereien, keine Versprechen, keine Liebesschwüre – sie will die Zügel in der Hand behalten. Und so beginnt ein hochexplosives, hingebungsvolles und nervenaufreibendes Spiel …


Mehr Infos rund um Buch und Autorin unter:
www.bettina-belitz.de

(Quelle: script5 Verlag)




Short Facts:

  • Autor: Bettina Belitz

  • Verlag: script5

  • Seiten: 384 (Gebunden)

  • Preis: 17,95  




Auf Amazon



Die Augen der Heather Grace von David Pirie

Sie ist jung und schön: Heather Grace, eine der ersten Patientinnen, die den jungen Arzt Arthur Conan Doyle aufsuchen. Doyle ist verwirrt, nicht nur wegen ihrer Schönheit, sondern auch wegen ihrer Visionen von einem Phantom, die sie immer öfter heimsuchen. Bald jedoch lenkt ein viel schwerwiegenderer Fall Doyle ab: der Mord an einem reichen Geschäftsmann. Doyle selbst gerät in Verdacht. Hilfesuchend wendet er sich an seinen alten Mentor, den brillanten Dr Joseph Bell. Dieser findet bald heraus, dass der Schlüssel zur Lösung des Rätsels in der Tat in den Augen der Heather Grace liegt ...

(Quelle: Bastei Lübbe Verlag)




Short Facts:

  • Autor: David Pirie

  • Verlag: Bastei Lübbe

  • Seiten: 333 (Broschiert)

  • Preis: 8,99  




Auf Amazon




Veronica Mars 01: Zwei Vermisste sind zwei zuviel von Rob Thomas & Jennifer Graham


Veronica Mars – bekannt aus Film und Fernsehen – ist zurück und ermittelt wieder! Für Fans und alle Thriller-Liebhaber!


Nach ihrem Jura-Studium in New York ist Veronica Mars wieder zurück in ihrer Heimatstadt Neptune – dem Synonym für Sonne, Strand, Verbrechen und Korruption. Statt in schicken Büros reiche Klienten zu beraten, unterstützt sie ihren Vater, wie früher schon, bei seiner Arbeit als Privatdetektiv. Sie ist zurück im Spiel und bereit, sich erneut den dunklen Seiten der kalifornischen Kleinstadt zu widmen.


Als eine junge Frau nach einer Spring-Break-Party als vermisst gemeldet wird, ist Veronica Mars gefragt. Doch bevor sie konkrete Hinweise finden kann, verschwindet ein weiteres Mädchen spurlos. Mit der für sie so typischen Unverfrorenheit und Cleverness nimmt sich Veronica Mars der Sache an, aber mit der Wendung, die die Ermittlungen schließlich nehmen, hat selbst sie nicht gerechnet.


Die Veronica-Mars-Fernsehserie, produziert von Warner Bros Television und mit Kristen Bell in der Hauptrolle, begeisterte Zuschauer weltweit – nun ist die toughe Privatdetektivin endlich zurück! Und zwar in Form eines Kinofilms, der dank einer aufsehenerregenden Crowdfunding-Kampagne finanziert wurde. Als besonderes Geschenk an die Fans legt der Veronica-Mars-Schöpfer Rob Thomas außerdem einen Roman vor, der die Handlung des Kinofilms weiterspinnt. Er handelt von zwei verworrenen Entführungsfällen und richtet sich sowohl an die Fans der TV-Serie als auch an Thriller-Leser und Liebhaber starker, ungewöhnlicher weiblicher Protagonisten.

(Quelle: script5 Verlag)



Short Facts:

  • Autoren: Jennifer Graham & Rob Thomas

  • Verlag: script5

  • Seiten: 336 (Broschiert)

  • Preis: 14,95  




Auf Amazon



Singe, fliege, Vöglein, stirb von Janet Clark


Letzte Woche hatte ich noch ein Leben. Einen Job. Einen Freund.
Vor fünf Minuten hatte ich zumindest Hoffnung.
Jetzt habe ich nur noch Angst.


Seit Ina die Leiche einer getöteten Mitschülerin gefunden hat, läuft ihr Leben mehr und mehr aus dem Ruder. Weil sie ihren Freund Aaron, der wegen der Tat befragt wird, vehement gegen die Anschuldigungen verteidigt, zieht ein riesiger Shitstorm über sie und ihre Familie hinweg. Dann wird sie plötzlich selbst des Mordes verdächtigt. Und zu allem Überfluss taucht wie aus dem Nichts ein Freund von früher auf, der eine alte Schuld einfordert. Bald versinkt Ina in einem Netz aus Lügen und kann niemandem mehr trauen – nicht einmal Aaron.


Inspiriert vom Parkhausmord in Emden präsentiert Janet Clark ihren neuen Jugendthriller, in dem sich die Heldin in einem Netz aus Lügen, falschen Anschuldigungen und Lynchjustiz verstrickt. Nervenkitzel vom Feinsten!


Von der Autorin von „Sei lieb und büße" und „Schweig still, süßer Mund".
Mehr Infos rund ums Buch und die Autorin auf www.janet-clark.de

(Quelle: Loewe Verlag)




Short Facts:

  • Autor: Janet Clark

  • Verlag: Loewe

  • Seiten: 336 (Broschiert)

  • Preis: 12,00  




Auf Amazon


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...