Montag, 11. Januar 2016

Buchfresserchen Montagsfrage: Wie wichtig sind dir Klappentexte/Inhaltsangaben auf der Rückseite?





Ich muss zugeben, für mich sind mir die Klappentexte/Inhaltsangaben wichtiger als der Tutel. Zuerst spricht mich das Cover an und dann die wenigen Sätze/Worte auf der Rückseite eines Buches. Klingen sie interessant und können sie mich packen, wandert das Buch meist auf meine Wunschliste.


Es ist sogar so, dass kurze, nichtssagende Klappentexte oder Inhaltsangaben mich abschrecken, selbst wenn der Titel oder das Cover mich begeistern können.



Kommentare:

  1. Guten Morgen Red Sydney :)

    Dein Blog kenn ich noch gar nicht, da trag ich mich doch gleich mal als Leserin ein.
    Mir geht es bei den Klappentexten genauso wie dir. Ohne geht gar nicht ;) Also ohne den Klappentext zu lesen. Erst sticht mir das Cover ins Gesicht, gefolgt vom Titel und gleich die nächste Handlung ist, das Buch zu wenden und Klappentext bzw. Inhaltsangabe durchzulesen. Zumindest einen groben Überblick gibt das ganze dann ja schon. Natürlich können Inhaltsangaben auch enttäuschen. Aber ich achte da schon sehr drauf.

    ich wünsch dir eine schöne Woche
    liebe Grüße

    Sandra von Sandras kreativer Lesezeit

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    ich bin gerade über die Montagsfrage hergekommen und bleibe mal direkt als Leserin da. :)

    Mit geht das aber auch so, dass zu kurze Inhaltsangaben mich abschrecken. Aber andererseits könnte da ein echt tolles Buch hinterstecken.

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...