Montag, 7. März 2016

Jennifer L. Armentrout - Dark Elements 02: Eiskalte Sehnsucht



Ein paar Liebesverwicklungen zuviel, ansonsten toll

Inhalt

Copyright by HarperCollins Germany
Sie hat den Mann verloren, den sie liebt und würde alles tun, um ihn von seinem furchtbaren Schicksal zu erlösen.
Doch seine unerwartete Rückkehr bedeutet nichts Gutes.


Nachdem Roth sich für sie und Zayne geopfert hat, ist Layla am Boden zerstört. Hinzu kommt, dass Abboth und seine Leute plötzlich Geheimnisse vor ihr haben und sie sogar wie eine Aussätzige behandeln. Zu allem Überfluss geschehen an ihrer Highschool mit einem Mal sehr verstörende Dinge und ihre eigenen Fähigkeiten beginnen, sich zu verändern.
Da taucht überraschend Roth wieder auf und berichtet Erschreckendes aus der Hölle, in der erneut verbotene Ränke geschmiedet werden.
Können sie auch diesmal die drohende Apokalypse aufhalten? Und wem in ihrer Umgebung kann Layla überhaupt noch vertrauen?




Meinung

Nachdem ich vom ersten Teil von Jennifer L. Armentrouts neuer Reihe schon so begeistert war, musste ich nach dem fiesen Cliffhanger sofort wissen, wie es weitergeht. Der Nachfolger kann nicht ganz mithalten, macht aber trotzdem Laune.
Was mich am meisten gefreut hat, war, dass die Figuren aus dem Vorgänger so konsequent und glaubhaft weiterentwickelt wurden und sich dabei selbst treu blieben. Vor allem Layla wird mit allerlei neuen positiven wie negativen Entdeckungen konfrontiert und reagiert überzeugend. Ihre inneren Kämpfe werden wieder wunderbar nachvollziehbar dargestellt, sodass man mit ihr mitfühlen und mitleiden kann. Toll fand ich diesmal auch, dass sie immer selbstbewusster wird und trotzdem ihre verletzliche Seite nicht verliert.
Aber auch die übrigen Charaktere zeichnet die Autorin so lebendig wie in Steinerne Schwingen, allen voran Roth, Zayne und Stacey. Über manche Personen hätte ich zwar liebend gern mehr erfahren, gerade weil sie für die Geschichte wichtig werden, doch das hätte wahrscheinlich den Rahmen des Buches gesprengt.



 Der Schreibstil ist unverändert klasse, so jugendlich und flüssig zu lesen und dennoch nicht zu platt. Mit den richtigen Worten schafft es Armentrout, die passende Atmosphäre zu jeder Szene herzustellen und würzt das Ganze mit ihrem wunderbar sarkastischen Humor. Man langweilt sich deswegen bei der Lektüre nur äußerst selten und das nicht nur bei den betont spannenden Stellen. Die Handlung hält nämlich einige unerwartete Wendungen bereit, mit denen man so nie gerechnet hätte. Geschickt werden falsche Fährten gelegt und kleine Hinweise in der Story untergebracht, die erst später Sinn ergeben.
Allerdings nimmt für mich die Dreiecksbeziehung zwischen Layla, Roth und Zayne viel zu viel Platz ein, besonders im Mittelteil, in welchem es um fast nichts anderes geht. Auf der einen Seite sind die Verwicklungen gar nicht mal so uninteressant, da dadurch die Figuren weiter glaubhaft ausgebaut werden. Andererseits drängt die andauernde Romantik und das ewige Hin und Her die eigentliche Bedrohung völlig in den Hintergrund. Aus dem Grund verliert die großartige Idee dahinter zu sehr an Bedeutung und wirkt teilweise unausgegoren.




Fazit


Eiskalte Sehnsucht kann zum größten Teil mit dem Vorgänger Steinerne Schwingen mithalten, auch wenn mich der zweite Band nicht so überzeugen konnte. An den authentisch weiterentwickelten Figuren, dem flüssigen Schreibstil, der richtig Laune macht, den unerwarteten Wendungen in der Handlung und der grandiosen Plotidee sieht man, dass die Autorin zu unterhalten weiß.
Leider verliert sich Armentrout im Mittelteil des Romans zu sehr in den Liebesverwicklungen rund um Layla, Roth und Zayne, sodass die eigentliche Bedrohung ärgerlicherweise viel zu viel an Bedeutung verliert.
Wer den ersten Teil geliebt hat, sich für glaubhafte jugendliche Charaktere begeistern kann und dem eine ausführliche Dreickecksgeschichte mehr liegt, für den ist das Buch auf alle Fälle perfekt geeignet!





Short Facts:

  • Autor: Jennifer L. Armentrout
  • Verlag: HarperCollins Germany
  • Seiten: 400 (Gebunden) 
  • ISBN: 978-3-959670043
  • Preis: 16,90 € 

    4 Sterne



Auf Amazon

Zur Verlagsseite





An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an HarperCollins Germany und das Team von Literaturtest  für das Rezensionsexemplar!


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...